Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

Regierungen halten Verträge mit dem IWF geheim

Poonal vom 28.02.2006

  (Lima, 22. Februar 2006, na). - 37 Prozent der Dokumente, die eine Kreditübereinkunft zwischen lateinamerikanischen Regierungen und dem Internationalen Währungsfond (IWF) präzisieren oder die Wirtschaft der Länder analysieren, werden aus politischen oder wirtschaftlichen Gründen von der jeweiligen Regierungen geheim gehalten. Dies enthüllt der Bericht "Schlüsseltendenzen in der Anwendung der Politik der Transparenz des Währungsfonds".

Der IWF strebt jedes Jahr eine Veröffentlichung an. Der Anfang Februar vorgestellte Bericht zeigt, dass zwischen November 2004 und Oktober 2005 15 Dokumente über die wirtschaftliche Situation bestimmter Staaten sowie Details über die von den Regierungen ausgehandelten Bedingungen für günstige IWF-Kredite nicht veröffentlicht wurden. Bei den umstrittenen Verträgen geht es unter anderem um die Realisierung wichtiger wirtschaftlicher Reformen, um Steuerausgleiche und um die Erhöhung der Schuldenbelastung.

Auch wenn der IWF den Inhalt der geheimen Dokumente nicht bekannt gab, veröffentlichte er jedoch die Liste der Staaten, die zwischen dem 1. November 2003 und dem 31. Oktober 2005 die Veröffentlichung ihrer Verträge verboten hatten. Unter ihnen befinden sich Brasilien, Ecuador, Honduras, Panama, Paraguay, Peru und Venezuela. Argentinien dagegen, das in dieser Zeit eine konfliktbelastete Beziehung zum IWF pflegte, hatte sehr wohl die Veröffentlichung aller Dokumente genehmigt.


Quelle: poonal
c/o Nachrichtenpool Lateinamerika e.V.
Köpenicker Str. 187/188, 10997 Berlin
Tel. +49 - 30 - 789 913 61
Fax. +49 - 30 - 789 913 62
E-Mail: poonal AT npla PUNKT de
Web: https://www.npla.de/poonal

Spenden an uns als gemeinnütziges Projekt sind von der Steuer absetzbar. Auf Anfrage (finanzen AT npla PUNKT de) stellen wir gerne Bescheinigungen aus.

Bankverbindung: Nachrichtenpool Lateinamerika
Volksbank Berlin, BLZ 100 900 00 Kto.-Nr.: 7196704005
BIC BEVODEBB, IBAN: DE57 1009 0000 7196 7040 05

Poonal gehört zur Federación Latinoamericana de Periodistas FELAP

 Twitter:  
 Keine News verpassen? Folgen Sie uns auf Twitter. 
 
 
 Print & Co:  
  E-Mail Drucker PDF 
 

Aktuell empfohlen

Das kritische Denken angesichts der kapitalistischen Hydra

Veranstaltungskalender

back Juni 2018 forward
S M D M D F S
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Die nächsten Termine

21.06.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
Genauer Ort wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

22.06.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
Genauer Ort wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

Warning

Ort-Detailangaben:
Cafe Exzess, Leipziger Strasse 91, FfM Bockenheim

Zeit: 20:00 Uhr
23.06.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
Genauer Ort wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

24.06.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
Genauer Ort wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

Warning

Ort-Detailangaben:
Genaue Ortsangabe liegt uns nicht vor

Zeit: Zeitangabe liegt uns nicht vor
26.06.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
Hotel Aquino, Raum 5, Hannoversche Str. 5b, 10115 Berlin-Mitte

Ort: Berlin
Zeit: ab 17 Uhr
Warning

Ort-Detailangaben:
Café Welthaus, August-Bebel-Str. 62, 33602 Bielefeld

Zeit: 18:00 Uhr
27.06.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
Lateinamerika Nachrichten, im Mehringhof Gneisenaustr. 2a, 10961 Berlin

Ort: Berlin
Zeit: 19:00 Uhr