Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

Kampagne zur Unterstützung der ehemaligen politischen Gefangenen von Oaxaca

News vom 13.11.2008

  Liebe EmpfängerInnen von Chiapas98,

In kollektiver Form und mit der Unterstützung des Komitees 25. November wird eine Gruppe von 30 ehemaligen politischen Gefangenen eine neue Etappe juristischer Arbeit beginnen. Diese besteht einerseits im Ergreifen verschiedener juristischer Mittel mit der Absicht, eine weitere Ausdehnung der Straflosigkeit im Bundesstaat Oaxaca zu verhindern und andererseits in diversen Aktionen zur Sichtbarmachung der gravierenden Verletzung der Menschenrechte.

Die juristischen Klagen werden sich gegen die hohen Verantwortlichen der Polizeiministerien der Regierung des Bundesstaates von Oaxaca und der Regierung Mexikos richten. Die Delikte sind Folter, grausame, unmenschliche oder erniedrigende Behandlung, sexueller Missbrauch, Freiheitsberaubung und weitere, die daraus resultieren.

Gleichzeitig mit den juristischen Schritten wird eine Kampagne "Gerechtigkeit für Oaxaca" lanciert, um Information über den Fall zu verbreiten und so die lokale, nationale und internationale Solidarität mit allen ehemaligen politischen Gefangenen, die am 25. November 2006 verhaftet wurden, zu stärken. Mit Eurer Unterschrift wollen wir eine grössere Sicherheit und eine Rückendeckung für die KlägerInnen und das Komitee 25. November erreichen.

Wir bitten Euch deshalb, die Kampagne zu unterstützen und den Brief zu unterzeichen. Einsendefrist ist der 20. November.

Danke für Eure Unterschrift – und die Weiterleitung an Eure interessierten Kontakte!

Für das Komitee 25. November

Alma Soto

Unterstützerbrief siehe Anhang. Version auf Spanisch, Englisch, Französisch und Italienisch senden wir gerne auf Anfrage zu.

Die Arbeit des Komitees 25. November wurde eben mit dem 2.Bericht in México Stadt und in Oaxaca Stadt vorgestellt. Folgende Artikel sind dazu ini der Presse erschienen:

Informa logros grupo defensor de oaxaqueños (La Jornada, 5.11.2008)__

http://www.jornada.unam.mx/2008/11/05/index.php?section=politica&article=026n1pol

Eroga Francisco Toledo mas de 800 mil pesos en defensa de appistas (Quadratín, 6.11.2008)

http://www.quadratinoaxaca.com.mx/noticia.php?id=24389&seccion=4

»Comité 25 de noviembre presenta 2º informe«.
Anuncia que asumió el caso del inculpado por caso Brad Will. (Sididh, 6.11.2008)

http://sididh.wordpress.com/2008/11/06/jueves-6-de-noviembre-de-2008/

Comité de Liberación 25 de Noviembre
Calzada de la República # 209, Col Centro, Oaxaca, México.
Teléfono: 51 5 56 03.
Email: comite25noviembre AT yahoo PUNKT com PUNKT mx

..... colaborando en la Defensa de los derechos humanos

PDF downloaden

 Diese Seite bookmarken:  
  add to Google Bookmark add to digg add to Yahoo MyWeb Bookmark newsvine Bookmark del.icio.us Bookmark reddit Bookmark StumbleUpon Bookmark Twitter Bookmark Mr.Wong Bookmark Webnews Bookmark Yigg 
 
 
 Print & Co:  
  E-Mail Drucker PDF 
 

Aktuell empfohlen

Das kritische Denken angesichts der kapitalistischen Hydra

Veranstaltungskalender

back Dezember 2017 forward
S M D M D F S
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31            

Die nächsten Termine

21.12.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
Cafe Größenwahn, Kinzingstr. 9, Friedrichshain

Ort: Berlin
Zeit: 18:30 Uhr