Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

UA von ai: Mexiko - Häftling gefoltert

Urgent Action (UA) vom 17.12.2008

  Mexiko
UA-344/2008
AMR 41/066/2008
17. Dezember 2008

Herr JORGE MARTÍNEZ GUZMÁN, Insasse des Pacho Viejo-Gefängnisses im Bundesstaat Veracruz

Der inhaftierte Jorge Martínez Guzmán wurde in der Nacht auf den 26. November 2008 im Pacho Viejo-Gefängnis (Centro de Readaptacíon Social de Pacho Viejo) im Bundesstaat Veracruz von einer Gruppe unbekannter Männer gefoltert.

Eine Gruppe von vermutlich zehn Männern verband Jorge Martínez Guzmán die Augen, fesselte ihn und legte ihn in Handschellen. Er wurde mehrfach geschlagen, an den Handschellen über den Boden gezogen und ihm wurden eine Plastiktüte und ein nasses Handtuch über den Kopf gestülpt, um ihm das Gefühl zu geben zu ersticken. Obwohl dieser Angriff einige Zeit dauerte, griffen zu keiner Zeit Gefängniswärter ein, um Jorge Martínez vor weiteren Verletzungen zu schützen.

Am 27. November 2008 wollte Jorge Martínez’ Mutter, Raquel Guzmán Garay, ihren Sohn im Pacho Viejo- Gefängnis besuchen. Bei ihrer Ankunft sagte man ihr, sie könne nicht zu ihrem Sohn, gab ihr dafür aber keine Begründung. Nachdem die Gefängnisbeamten ihr wiederholt Informationen darüber verwehrten, warum sie ihren Sohn nicht sehen durfte, sagte ihr einer der Dienst habenden Gefängniswärter, dass Jorge Martínez ins Krankenhaus eingeliefert worden sei, verweigerte aber jegliche weitere Information. Später an diesem Tag fand Raquel Guzmán ihn schließlich im Krankenhaus Doctor Luis F. Nachón in Xalapa im Bundesstaat Veracruz.

Jorge Martínez liegt zur Zeit auf der Intensivstation. Sein Körper ist durch die Schläge mit Verletzungen übersäht, seine Hände und Arme wurden besonders schwer verletzt. In Jorge Martínez’ Krankenakte steht, dass er aufgrund der Schläge an Nierenversagen leidet. Am 28. November 2008 wurden Operationen an seinen beiden Händen vorgenommen.

Raquel Guzmán erstattete am 4. Dezember 2008 im Büro des Staatsanwalts des Bundesstaates Veracruz Anzeige. Nichtsdestotrotz hat bisher kein Polizist oder Staatsanwalt Jorge Martínez besucht, um mit den Ermittlungen zu beginnen.

Dieser Angriff war nicht der erste, den Jorge Martínez im Pacho Viejo-Gefängnis erleben musste. Bei einem Besuch im Oktober 2008 bemerkte Raquel Guzmán schon einmal, dass ihr Sohn ernste Verletzungen an Armen und Beinen hatte. Jorge Martínez erzählte seiner Mutter, er sei von Mitinsassen geschlagen worden, bat sie aber, keine Beschwerde einzureichen, weil er Repressalien befürchtete.

EMPFOHLENE AKTIONEN
Schreiben Sie bitte E-Mails, Faxe oder Luftpostbriefe, in denen Sie:

− Ihre Sorge über die Sicherheit von Jorge Martínez Guzmán zum Ausdruck bringen;
− die Behörden auffordern zu gewährleisten, dass er vor Folter oder anderen Misshandlungen und vor Repressalien jedweder Art geschützt wird;
− bei den Behörden darauf dringen, eine unabhängige und unparteiische Untersuchung des Angriffs auf Jorge Martínez einzuleiten und die Verantwortlichen vor Gericht zu stellen, einschließlich jeglicher beteiligter Gefängnisangestellten;
− von den Behörden angemessene Schutzmaßnahmen für alle Insassen des Pacho Viejo-Gefängnisses fordern, um weitere Angriffe zu verhindern und die körperliche Unversehrtheit der Insassen zu gewährleisten.

APPELLE AN

INNENMINISTER
Lic. Fernando Gómez Mont
Secretaría de Gobernación
Bucareli 99, 1er. Piso, Col. Juárez
Delegación Cuauhtémoc
México D.F., C.P. 06600, MEXIKO
(korrekte Anrede: Señor Secretario/ Dear Minister)
Fax: (00 52) 55 5093 3414

GOUVERNEUR VON VERACRUZ
Lic. Fidel Herrera Beltrán
Av. Enriquez sin Número
Colonia Centro
Xalapa
Veracruz, C.P. 91000
MEXIKO
(korrekte Anrede: Señor Gobernador/ Dear Governor)
Fax: (00 52) 228 841 8818
E-Mail: E-Mail-Adresse versteckt; JavaScript wird zur Anzeige benoetigt

STAATSANWALT DES BUNDESSTAATES VERACRUZ
Lic. Salvador Mikel Rivera
Boulevard Culturas Veracruzanas s/n
Col. Reserva Territorial
Veracruz, C.P. 91000
MEXIKO
(korrekte Anrede: Dear Attorney/ Señor Procurador)
Tel: (00 52) 228 841 61 70
Fax: (00 52) 228 841 61 84
(Wenn jemand abnimmt, sagen Sie bitte: "me da tono de fax, por favor")

KOPIEN AN

MENSCHENRECHTSORGANISATION
Liga Mexicana por la Defensa de los Derechos Humanos A.C.
1era Cda Calle Tehuiztita, 44
Col. Los Reyes
Del. Coyoacan
CP 04330 México D.F.
MEXIKO
Fax: (00 52) 55 5846 1045
E-Mail: E-Mail-Adresse versteckt; JavaScript wird zur Anzeige benoetigt

BOTSCHAFT DER VEREINIGTEN MEXIKANISCHEN STAATEN
S. E. Herrn Jorge Castro-Valle Kuehne
Klingelhöferstraße 3, 10785 Berlin
Fax: 030-26 93 23-700
E-Mail: E-Mail-Adresse versteckt; JavaScript wird zur Anzeige benoetigt

Bitte schreiben Sie Ihre Appelle möglichst sofort. Schreiben Sie in gutem Spanisch, Englisch oder auf Deutsch. Da Informationen in Urgent Actions schnell an Aktualität verlieren können, bitten wir Sie, nach dem 28. Januar 2009 keine Appelle mehr zu verschicken.

 Quelle:  
  http://www.amnesty.de/urgent-action/ua-344-2008/haeftling-gefoltert 
 

 Diese Seite bookmarken:  
  add to Google Bookmark add to digg add to Yahoo MyWeb Bookmark newsvine Bookmark del.icio.us Bookmark reddit Bookmark StumbleUpon Bookmark Twitter Bookmark Mr.Wong Bookmark Webnews Bookmark Yigg 
 
 
 Print & Co:  
  E-Mail Drucker PDF 
 

Aktuell empfohlen

Das kritische Denken angesichts der kapitalistischen Hydra

Veranstaltungskalender

back Oktober 2017 forward
S M D M D F S
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        

Die nächsten Termine

28.10.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
Kultur-Etage Messestadt, Riem Arcade, Erika-Cremerstr. 8, 81829 München, U2 Messestadt West

Zeit: 14:00 Uhr
09.11.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

10.11.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

11.11.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

12.11.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

18.11.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
Linkes Zentrum »Hinterhof«, Corneliusstr. 108, Düsseldorf

Zeit: 21:00 Uhr
07.12.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

08.12.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

09.12.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

10.12.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben