Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

FDCL-Veranstaltungshinweise April 2009

FDCL vom 07.04.2009

  FDCL-Veranstaltungshinweise April 2009


08.04.09
Abendveranstaltung in Berlin

Veranstaltung im Vorfeld des internationalen Aktionstags
von La Via Campesina – Tag der Landlosen:

SOJA, SCH(W)EIN UND WIRKLICHKEIT
Über die Folgen von Soja-Monokulturen in Paraguay und Tier-Fabriken in Deutschland

Ort: Versammlungsraum im Mehringhof, Gneisenaustr. 2a, 10961 Berlin
Zeit: Mittwoch, 8. April 2009 um 19:00 Uhr

Filmvorführung: »Farms without Farmers«
Regie: Jessica Weisberg, Ben T. Brown, Paraguay/USA 2008 30 min (O mit deutschen Untertiteln)

Vortrag und Diskussion mit:
Anton Pieper (ASEED Europe, war vor kurzem in Paraguay)
Bürgerinitiative “Leben im Tollensetal” aus Alt Tellin
Anne Schweigler (Aktionsnetzwerk globale Landwirtschaft)

Veranstaltet von:
MehringHof Verein, FDCL, Rettet den Regenwald, Inkota, Aktionsnetzwerk globale Landwirtschaft, ASEED Europe, FIAN-Berlin, Radio Onda

Eintritt wie immer frei!

Mehr Infos:
http://fdcl-berlin.de/index.php?id=1522


16.04.09
Ausstellungseröffnung in Berlin

rostro de la resistencia - das Antlitz des Widerstandes
Ausstellung der Kolumbienkampagne Berlin in Kooperation mit dem FDCL

Ausstellungseröffnung:
Es spricht ein Mitarbeiter der Kolumbienkampagne und Lesung, Gespräch und Diskussion mit Raul Zelik
Die kolumbianischen Paramilitärs - Terrorismus der Inneren Sicherheit

Zeit: Donnerstag, 16. April 2009, 19:00 Uhr
Ort: MedienGalerie Berlin (im Haus der Buchdrucker), Dudenstraße 10, 10965 Berlin
(U-Bhf. Platz der Luftbrücke, Bus 104)

Ausstellung:
16. April bis 22. Mai 2009
MedienGalerie Berlin (Einrichtung von ver.di Berlin-Brandenburg, Fachbereich Medien, Kunst und Industrie im Haus der Buchdrucker)
Dudenstraße 10, 10965 Berlin

Mehr Infos zur Ausstellung und weiteren Veranstaltungen:
http://fdcl-berlin.de/index.php?id=1358
www.mediengalerie.org


17.04.09
Abendveranstaltung in Berlin

Weiterleitung!

Zum Internationalen Tag der Landlosen:
Die Landlosenbewegung MST, Präsident Lula und das Agrobusiness

Zeit: Freitag, 17. April 2009, 20:00 Uhr
Ort: Vivo Art Space, Cantianstr. 21, 10437 Berlin

Gespräch, Film und Musik mit
Angélica Kuhn (Secretaria Nacional do MST), Marcelo Netto Rodrigues (Journal Brasil de Fato), Achim Wahl (Leiter des Büros der Rosa-Luxemburg-Stiftung in Sao Paulo (2000-2004), Thilo F. Papacek (Politologe, Redaktion Lateinamerika Nachrichten)
Moderation: Karin Hopfmann
Musik: Hélio Seródio Trio

Mehr Infos:
http://www.hellepanke.de/topic/3.html?id=255&context=0


22.04.09
Abendveranstaltung in Berlin

»Energia Nuclear no Brasil«/»Atomenergie in Brasilien«

Filme: »Pedra Podre« / Palestra com Sergio Dialetachi (ativista anti-nuclear/São Paulo)
Film: »Pedra Podre« / Vortrag mit Sergio Dialetachi (Anti-Atom Aktivist/São Paulo)


Zeit: 22.04.09 um 19:30 Uhr
Ort: FDCL im Mehringhof (Aufgang 3, 5. Stock)
Gneisenaustr. 2a, 10961 Berlin (U6 Mehringdamm)

Entrada livre. Filme e palestra em português.
Eintritt wie immer frei. Film und Veranstaltung auf portugiesisch!

Veranstaltet von:
MehringHof Verein und FDCL.

Mehr Infos:
http://fdcl-berlin.de/index.php?id=1527


25.04.09
Workshops auf dem McPlanet-Kongress in der TU-Berlin
(Strasse des 17. Juni 135, 10623 Berlin, U2 Ernst Reuter Platz):

»Scramble for Land« - Run aufs Land in Afrika und Südamerika   

Referent_innen: Thomas Fritz (FDCL/BLUE 21), Sandra Schuster (FDCL/BLUE 21)
Moderation: Jan Dunkhorst  (FDCL/BLUE 21)

Zeit: Sa, den 25.04.09 um  17:30 Uhr
Ort: TU-Berlin, Raum: H 3008 (Veranstaltungs-Nr.: 31)

Veranstaltet von: 

FDCL, BLUE 21

"Scramble for Land" - Run aufs Land in Afrika und Südamerika

Dieser Workshop thematisiert die Triebfedern und Folgewirkungen des sich aktuell forciert vollziehenden Zugriffs auf das Land: Die Auseinandersetzungen um die Kontrolle und Inwertsetzung des Produktionsfaktors Land werden vor dem Hintergrund der akuten Ernährungs- und Energiekrise zusehends schärfer − bis hin zum Aufkauf ganzer Territorien durch Transnationale Konzerne und staatliche Agenturen. Neue landwirtschaftliche Nutzflächen für die Nahrungs- und Futtermittelproduktion werden gesucht. Gleichzeitig wird der Anbau von Energiepflanzen forciert. Mit den beiden Referent_innen wollen wir die vielfältigen Problemlagen rund um die Frage des Zugriffs auf die Ressource Land diskutieren.


Zertifizierte Tankfüllung im Norden – nachhaltiger Hunger im Süden?

Referent_innen: Maria Scurrell (FIAN-Berlin), Sandra Schuster (BLUE 21), Kim Weidenberg (FIAN-Berlin), Klaus Schenck  (Rettet den Regenwald)
Moderation: Christian Russau (FDCL)

Zeit: Sa, den 25.04.09 um 11:30 Uhr
Ort: TU-Berlin, Raum: H 3004 (Veranstaltungs-Nr.: 50)


Veranstaltet von:
FIAN-Berlin in Kooperation mit BLUE 21, FDCL und Rettet den Regenwald

»Zertifizierte Tankfüllung im Norden – nachhaltiger Hunger im Süden?«

Seit zwei Jahren boomt der Markt der Agrartreibstoffe und lange herrschte Goldgräberstimmung. Doch der Anbau von Biomasse in den Ländern des Südens für die Tankfüllungen im Norden hat massive Auswirkungen auf das Menschenrecht auf Nahrung armer Menschen und marginalisierter Gruppen. Nahrungsmittel wie auch Energiepflanzen benötigen Land und Wasser und beides ist nur begrenzt verfügbar. Sowohl Landvertreibungen als auch die Preissteigerungen für Nahrungsmittel lassen die Anzahl der Hungernden weltweit weiter steigen.

Die Energiepolitik Deutschlands und Europas hat durch ihr Quotensetzung für Agrarsprit diese Entwicklung entscheidend mit voran getrieben. Nun soll ein Zertifizierungssystem für Agrartreibstoffe die Kritik schnell entkräften.

Aber lassen sich Agrartreibstoffe und Monokulturen im allgemeinen überhaupt zertifizieren? Wie ist die aktuelle Situation im Süden? Wie ist die Haltung der deutschen Regierung und der EU? Diese und andere Fragen wollen wir im Seminar diskutieren. Anhand von Fallbeispielen in Brasilien und Afrika werden wir die Auswirkungen der verstärkten Erzeugung von Biomasse auf die Ernährungssouveränität der Menschen im Süden diskutieren.


25.04.09
Tageseminar in Berlin

USA und Lateinamerika – Emanzipation im Hinterhof?

Zeit: 25. April 2009, 10:30 –16:30 Uhr
Ort: Versammlungsraum im Mehringhof

Gneisenaustr. 2a, 10961 Berlin (U6 Mehringdamm)

Eine Veranstaltung des Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
in Kooperation mit dem FDCL e.V.

Mehr Infos:
http://fdcl-berlin.de/index.php?id=1526


FDCL
Forschungs- und Dokumentationszentrum Chile-Lateinamerika e.V.
Centro de Investigación y Documentación Chile-América Latina
Centro de Pesquisa e Documentação Chile-América Latina
Center for Research and Documentation Chile-Latin America
Gneisenaustraße 2a
D-10961 Berlin
Fon: ++49-(0)30-693 40 29
Fax: ++49-(0)30-692 65 90
email: info[at]fdcl.org

Weitere Informationen unter:
http://www.fdcl-berlin.de

FDCL e.V.:
Vereinsregister-Nr. 5010 Nz · Amtsgericht Charlottenburg
Vorstandsvorsitzende Petra Schlagenhauf

 Quelle:  
  http://www.fdcl.org 
 

 Twitter:  
 Keine News verpassen? Folgen Sie uns auf Twitter. 
 
 
 Print & Co:  
  E-Mail Drucker PDF 
 

Aktuell empfohlen

Das kritische Denken angesichts der kapitalistischen Hydra

Veranstaltungskalender

back September 2018 forward
S M D M D F S
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30            

Die nächsten Termine

26.09.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
Hospitalhof, Büchsenstraße 33, 70174 Stuttgart

Zeit: 19:00 Uhr
27.09.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
European Center for Constitutional and Human Rights (ECCHR), Zossener Str. 55-58, 10961 Berlin

Ort: Berlin
Zeit: 18:00 Uhr
13.12.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

14.12.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

15.12.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

16.12.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben