Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

Außer der Reihe: Petition zu Asylsuchenden und »Geduldeten«

News vom 31.05.2009

  Liebe Leute, sehr geehrte Damen und Herren,

wie Ihr/Sie sicher wisst/wissen, gibt es in Deutschland eine Reihe von rassistischen und diskriminierenden Sondergesetzen für Asylsuchende und Geduldete:

Lebensmittel als Sachleistungen statt Bargeld, die Pflicht in Heimen zu wohnen, Residenzpflicht, Arbeitsverbot und andere. Dazu kommt die Ungewissheit und Angst vor Abschiebung. Viele Menschen "leben" über 10 Jahre unter diesen Bedingungen.

Diese Gesetze müssen geändert werden! Bitte unterzeichnet/unterzeichnen Sie an Deinem/Ihrem Computer die elektronischen Petitionen des Bundestages. Die erste ePetition für Bargeld statt Sachleistungen an Asylsuchende und Geduldete wurden am 28. Mai online gestellt. Wenn innerhalb von 3 Wochen, also bis zum 18. Juni, 50.000 Unterstützungen zusammenkommen, müssen die Anliegen vom Petitionsausschuss des Bundestag behandelt werden. Unterzeichnet werden können die ePetitionen aber 6 Wochen lang.

Man registriert sich vorher hier:
https://epetitionen.bundestag.de/

Es ist zu beachten, das es sich um eine https-Seite handelt und man je nach Webbrowser vorher den Zugang zur https-Seite akzeptieren muss. Beim Registrieren muss man nicht sehr viele Daten angeben. Man muss NICHT die deutsche Staatsbürgerschaft haben. Die Logindaten, mit denen man sich einloggen kann, werden per E-Mail zugeschickt. 1x eingeloggt, klickt man gleich auf folgenden Link:

Bargeld für Asylsuchende und Geduldete (Ende der Mitzeichnungfrist: 10. Juli 2009):
https://epetitionen.bundestag.de/index.php?action=petition;sa=details;petition=3990

Weitere ePetitionen zur Verbesserung der Lage von Asylsuchenden wurden eingereicht und warten auf die Freischaltung.

Falls das E-Mailprogramm die Linkadressen durch Zeilenumbrüche zerteilt hat, müssen diese im Webbrowser wieder zusammenfügt werden.

Das war es fast. Nach dem Unterzeichnen der elektronischen Petition bitte diese E-Mail noch über andere E-Maillisten und an viele Einzelpersonen
weiterleiten.

Vielen Dank

siehe auch:
http://www.gegen-ausgrenzung.de#Petition

 Twitter:  
 Keine News verpassen? Folgen Sie uns auf Twitter. 
 
 
 Print & Co:  
  E-Mail Drucker PDF 
 

Aktuell empfohlen

Das kritische Denken angesichts der kapitalistischen Hydra

Veranstaltungskalender

back Dezember 2018 forward
S M D M D F S
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31          

Die nächsten Termine

16.12.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

Warning

Ort-Detailangaben:
M1, Mokrystr. 1, Hamburg-Wilhelmsburg

Ort: Hamburg
Zeit: 14:00 Uhr
08.01.2019
Warning

Ort-Detailangaben:
Centro Sociale, Sternstraße 2, Hamburg-St. Pauli

Ort: Hamburg
Zeit: 18:30 Uhr