Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

Außer der Reihe: Fijáte-Ausschreibung

Die ¡Fijáte!-Redaktion sucht Unterstu?tzung bzw. interessierte ErbInnen!

News vom 18.06.2009

  Außer der Reihe − für Leute mit Guatemala-Erfahrung und Interesse an Redaktionsarbeit,

Peter

Nachbemerkung: Die weiterleitung dieser Mail ist gewissermaßen eine moralische Verpflichtung, da Fijáte bei der Gründung von Chiapas98 PatIn gestanden hat (siehe Chiapas98 Newsletter No. 1 vom 26.05.1998)


Die ¡Fijáte!-Redaktion sucht Unterstützung
bzw. interessierte ErbInnen!


Die zwei Redakteurinnen des Nachrichtendienstes ¡Fijáte! − Nachrichten, Informationen, Berichte zu Guatemala suchen MitarbeiterInnen, die ab August 2009 das Schreiben und Herausgeben des ¡Fijáte! entweder teilweise oder längerfristig komplett übernehmen, da mindestens eine der Redakteurinnen die Entscheidung getroffen hat, sich aus der Arbeit für den ¡Fijáte! zurückzuziehen.

Der ¡Fijáte! erscheint inzwischen im 16. Jahr und entstand aus der Solidaritätsbewegung mit Guatemala zunächst als Projekt der Info-Stelle Guatemala. Seit Jahren zählt der Nachrichtendienst auf einen beschaulichen, jedoch recht stabilen LeserInnenkreis, der alle 14 Tage die 6seitige Zeitung inzwischen ausschliesslich per E-Mail erhält. Zu den AbonnentInnen gehören derweil neben dem Stamm der SolidaritätsaktivistInnen und − gruppen am Land interessierte Einzelpersonen, akademische und politische Einrichtungen und Archive, Organisationen und NGOs, sowie Institutionen der Entwicklungszusammenarbeit. Und zwar in Deutschland, der Schweiz, Österreich − und in Guatemala selbst. Die grundlegenden Aufgaben der Redaktion umfassen das kritische Nachverfolgen der aktuellen politischen Nachrichten der guatemaltekischen Presse, bei Bedarf die Recherche im Internet dazu sowie auf dieser Grundlage das Verfassen von entsprechenden Artikeln; die Recherche nach und das Übersetzen von Hintergrundartikeln; je nach Zugang das Führen von Interviews, deren Transkription und Übersetzung und schliesslich das Layouten, Korrekturlesen und Versenden der Zeitung per E-Mail sowie die Pflege des AbonnentInnen- Verteilers.

Verschiedene Szenarien der zukünftigen Redaktionsarbeit sind für uns vorstellbar. Wir sind offen für Vorschläge und Experimente bis zu dem Grad, dass die Qualität der Zeitschrift und die Verantwortung unseren LeserInnen gegenüber nicht beeinträchtigt werden. Aus unserer Erfahrung braucht es für die Redaktionsarbeit neben sicheren Spanischkenntnissen und der Übung im Verfassen von Artikeln in deutscher Sprache ein grosses Interesse am Geschehen in Guatemala − dafür sind Vorwissen um die Geschichte und Gegenwart des Landes und eine entsprechend ausgeprägte Frustrationstoleranz empfehlenswert.

Gleichzeitig bietet die Redaktionsarbeit einen weiten Raum für solidarisch-politische Überzeugung und ebensolchen "compromiso". Die RedakteurInnen sind frei und selbständig in der Gestaltung der Zeitung sowie eigenständig in ihrer Arbeitsorganisation. Allein die Fähigkeit zum Allein-Arbeiten und gleichzeitig zuverlässigen Zusammenarbeiten im Team − auf E-Mail-Distanz − sind unerlässlich. Weitere Informationen geben die beiden Redakteurinnen auf Anfrage gerne und freuen sich ebenso über Kontaktaufnahme oder gar Zusagen von interessierten MitarbeiterInnen bzw. ErbInnen in spe. In der Hoffnung auf eine erfolgreiche Sicherung der Zukunft des ¡Fijáte!,

Die Redaktion
Kontakte: Barbara Müller: barbara MINUS m AT bluewin PUNKT ch
Christiane Treeck: c MINUS tree AT gmx PUNKT net

Ausschreibung als gestaltetes PDF

 Twitter:  
 Keine News verpassen? Folgen Sie uns auf Twitter. 
 
 
 Print & Co:  
  E-Mail Drucker PDF 
 

Aktuell empfohlen

Das kritische Denken angesichts der kapitalistischen Hydra

Veranstaltungskalender

back September 2018 forward
S M D M D F S
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30            

Die nächsten Termine

26.09.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
Hospitalhof, Büchsenstraße 33, 70174 Stuttgart

Zeit: 19:00 Uhr
27.09.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
European Center for Constitutional and Human Rights (ECCHR), Zossener Str. 55-58, 10961 Berlin

Ort: Berlin
Zeit: 18:00 Uhr
13.12.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

14.12.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

15.12.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

16.12.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben