Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

medico-schweiz Newsletter 6/09

medico internat. (CH) vom 28.06.2009

  Liebe medico-Interessierte,

Kurz vor der Sommerpause melden wir uns noch einmal mit einigen Aktualitäten und zwei Veranstaltungshinweisen. Wir danken für Ihr / Euer Interesse und grüssen ganz herzlich

Lis Füglister und Philipp Gerber
medico international schweiz


Zum 26. Juni: Internationaler Tag gegen Folter
Seit einiger Zeit erlebt Mexiko eine massive Welle von gewalttätigen Übergriffen, Einschüchterungen und staatlichen Repression gegenüber VertreterInnen von sozialen Organisationen. Mitglieder von sozialen Bewegungen und MenschenrechtsaktivistInnen werden kriminalisiert und müssen zunehmend um ihre persönliche Sicherheit fürchten. Die Fälle von willkürlichen Verhaftungen, Verschwindenlassen und Ermordungen hat in den vergangenen Monaten nochmals enorm zugenommen.

In der aktuellen Ausgabe der WOZ http://www.woz.ch/inhalt/aktuell.html kommt Richard Loewe, Arzt und Aktivist der medico-Partnerorganisation CCTI «Kollektiv gegen Folter und Straflosigkeit» zu Wort.

Anklage im UNO-Menschenrechtsrat

Am 6. Juni denunzierte die Menschenrechtsaktivistin Sara Mendez, Mitarbeiterin unserer mexikanischen Partnerorganisation «Comité 25 de Noviembre», beim UNO-Menschenrechtsrat in Genf die markante Zunahme von massiven Menschenrechtsverletzungen in Mexiko. Insbesondere klagte sie die willkürlichen Verhaftungen, das Verschwindenlassen und die Folter von AktivistInnen aus Sozialen Bewegungen in den Bundesstaaten Guerrero und Oaxaca an. Diese Entwicklungen gingen einher mit einer institutionalisierten Straflosigkeit, die insbesondere auch das Militär geniesse.

Sara Mendez appellierte an den UNO-Menschenrechtsrat und seine Mitgliedsstaaten, von Mexiko die Umsetzung der Massnahmen gegen die Straflosigkeit einzufordern.

Redebeitrag von Sara Mendez: http://www.medicointernational.ch


Zwei Veranstaltungshinweise von medico:

Zwischen Gewalt und Hoffnung
Psychosoziale Gesundheit in Gaza Vortrag von *Ursula Hauser und Maja Hess*, Leiterinnen der Psychodrama-Ausbildung von medico in Gaza. Anschliessend Buchvernissage «Entre la Violencia y la Esperanza» von Ursula Hauser
Sonntag, 5. Juli 2009, 18 Uhr im PSZ, Quellenstrasse 25, 8005 Zürich
Link: http://www.medicointernational.ch/content/view/152/79/

Oaxaca: Justicia, no impunidad!
Menschenrechtsverletzungen und Straflosigkeit in Oaxaca.

Informations- und Diskussionsveranstaltung mit *Sara Mendez Moralez* von der mexikanischen Menschenrechtsorganisation «Comité 25 de Noviembre» und *Ruben Valencia Nunez*, Basisaktivist, Mitglied von VOCAL und der Volksversammlung APPO in Oaxaca.

BASEL: Montag, 13. Juli 2009, 19 Uhr im Gewerkschaftshaus, Rebgasse 1
ZÜRICH: Dienstag, 14. Juli 2009, 19 Uhr im Kasama, Militärstrasse 87a


Link: http://www.medicointernational.ch/content/view/156/79/

 Quelle:  
  http://www.medicointernational.ch 
 

 Twitter:  
 Keine News verpassen? Folgen Sie uns auf Twitter. 
 
 
 Print & Co:  
  E-Mail Drucker PDF 
 

Aktuell empfohlen

Das kritische Denken angesichts der kapitalistischen Hydra

Veranstaltungskalender

back Dezember 2018 forward
S M D M D F S
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31          

Die nächsten Termine

13.12.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

14.12.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

15.12.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

16.12.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

Warning

Ort-Detailangaben:
M1, Mokrystr. 1, Hamburg-Wilhelmsburg

Ort: Hamburg
Zeit: 14:00 Uhr
08.01.2019
Warning

Ort-Detailangaben:
Centro Sociale, Sternstraße 2, Hamburg-St. Pauli

Ort: Hamburg
Zeit: 18:30 Uhr