Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

Chiapas: Zunahme der Repression nach Verhaftung von Paramilitärs

 

Dokumentation des Netzwerks der Menschenrechtsgruppen: "Defensores Comuniatrios por los Derechos Humanos"

Poonal vom 08.10.2002
Poonal 543 vom 8.10.2002

  (Zona Norte Baja de Tila, Chiapas; 25 September 2002, Enlace-Civil).- Die indigenen Gemeinden der Choles, Unterstützer des zapatistischen nationalen Befreiungsheeres (EZLN) informierten das Menschenrechtsnetzwerk "Defensores Comunitatrios por los Derechos Humanos" über die konstanten Patrouillen der Armee sowie die Belästigung der Bevölkerung durch verschiedene Polizeiorganisationen.

Die indigenen Gemeinden gaben zu Protokoll, dass aufgrund der Verhaftung von 25 Paramilitärs der Organisation "Desarrollo, Paz y Justicia" am 13. September die Militär- und Polizeipräsenz in der Region verschärft worden sei. Als Folge der gewaltsamen Verhaftungen würden die indigenen Gemeinden unter Druck gesetzt. Die allgemeine Verwirrung werde dazu genutzt, die zapatistischen Unterstützer zu bedrohen.

Die indigenen Gemeinden informieren weiterhin, dass "die Regierung Fox und Salazar [Landesregierung von Chiapas, d. Red.] den Haftbefehl gegen die Paramilitärs indirekt gegen die zapatistischen Gemeinden anwenden". Diese werden von den Paramilitärs fälschlich beschuldigt, obwohl sie nur die im Abkommen von San Andrés Larraínzar verbrieften Rechte in Anspruch genommen haben.

Dabei habe die EZLN dreimal der Regierung Vorschläge unterbreitet, um den Dialog wieder aufzunehmen: der Rückzug der Armee von ihren sieben Stellungen, die Anerkennung des von der COCOPA ausgearbeiteten Gesetzes für Rechte und Kultur der indigenen Bevölkerung und die Freilassung der zapatistischen Häftlinge in Tabasco und Querétaro. Keine der Maßnahmen ist in die Tat umgesetzt worden.

Angesichts der Unnachgiebigkeit der mexikanischen Regierung bezüglich der zapatistischen Forderungen, des Urteils des Obersten Gerichtshofs zu den über 300 Verfassungsbeschwerden, der ständigen Militär- und Polizeipräsenz und des Wiederauflebens der paramilitärischen Gruppen sowie der Möglichkeit, willkürlichen Verhaftungen ausgesetzt zu sein, lebt die indigene Bevölkerung der Nord-Region in einem dauernden Angstzustand.


Quelle: poonal
c/o Nachrichtenpool Lateinamerika e.V.
Köpenicker Str. 187/188, 10997 Berlin
Tel. +49 - 30 - 789 913 61
Fax. +49 - 30 - 789 913 62
E-Mail: poonal AT npla PUNKT de
Web: https://www.npla.de/poonal

Spenden an uns als gemeinnütziges Projekt sind von der Steuer absetzbar. Auf Anfrage (finanzen AT npla PUNKT de) stellen wir gerne Bescheinigungen aus.

Bankverbindung: Nachrichtenpool Lateinamerika
Volksbank Berlin, BLZ 100 900 00 Kto.-Nr.: 7196704005
BIC BEVODEBB, IBAN: DE57 1009 0000 7196 7040 05

Poonal gehört zur Federación Latinoamericana de Periodistas FELAP

 Diese Seite bookmarken:  
  add to Google Bookmark add to digg add to Yahoo MyWeb Bookmark newsvine Bookmark del.icio.us Bookmark reddit Bookmark StumbleUpon Bookmark Twitter Bookmark Mr.Wong Bookmark Webnews Bookmark Yigg 
 
 
 Print & Co:  
  E-Mail Drucker PDF 
 

Aktuell empfohlen

Das kritische Denken angesichts der kapitalistischen Hydra

Veranstaltungskalender

back November 2017 forward
S M D M D F S
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30    

Die nächsten Termine

22.11.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
Peter-Weiss-Haus, Doberaner Str. 21, 18057 Rostock

Ort: Rostock
Zeit: 19:00 - 21:00 Uhr
23.11.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
Werkstatt 3, Nernstweg 3, Hamburg

Ort: Hamburg
Zeit: 19:30 Uhr
25.11.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
Am Felde 2, Hamburg

Ort: Hamburg
Zeit: 15:00 Uhr
28.11.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
Saal W3, Nernstweg 3, Hamburg

Ort: Hamburg
Zeit: 19:30 Uhr
07.12.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

08.12.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

09.12.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

10.12.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben