Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

Neuerscheinungen Oktober 2009

Unrast Verlag vom 24.09.2009

  Liebe Leserinnen und Leser,
liebe Freunde des Unrast Verlages,

folgende Neuerscheinungen liefern wir ab dem 8.10. aus:

Jürgen Peters & Christoph Schulze (Hg.)
»Autonome Nationalisten«
Die Modernisierung neofaschistischer Jugendkultur
unrast transparent - rechter rand
ISBN 978-3-89771-101-3 | Taschenbuchformat 72 Seiten | 7.80 EUR [D]
http://www.unrast-verlag.de/unrast,2,322,5.html
Ein »Schwarzer Block«, Basecaps, dunkle Kleidung und Parolen wie »Fight the system!« – die Verwirrung ist groß, seitdem vor einigen Jahren erstmals »Autonome Nationalisten« (AN) auf Neonazi-Aufmärschen zu beobachten waren. Es handelt sich um eine Strömung in der militanten Neonaziszene, die sich diverser Symbole, Codes und Sprachformen bedient, die bisher in der Linken verortet waren. Das Buch nimmt Entstehungsgeschichte, Ideologie, politische Praxis, Habitus und Selbstverständnis der AN unter die Lupe und beleuchtet ihr Verhältnis zu anderen Organisationen der extremen Rechten

Bernhard Schmid
Die Neue Rechte in Frankreich
unrast transparent - rechter rand
ISBN 978-3-89771-102-0 | Taschenbuchformat 72 Seiten | 7.80 EUR [D]
http://www.unrast-verlag.de/unrast,2,323,5.html
Die französische ›Nouvelle Droite‹ (Neue Rechte) bezeichnet eine spezifische Strömung innerhalb der antidemokratischen extremen Rechten, die in den späten 1960er Jahren entstanden ist. Die damalige »Neue Rechte« entstand vor dem Hintergrund des Scheiterns des rechtsextremen Aktivismus und Militarismus während der Hochphase der französischen Kolonialkriege. Sie versuchte die theoretischen Lehren aus dessen historischem Misserfolg, und zugleich aus den »Fehlentwicklungen« des deutschen Nationalsozialismus − aus rechter Sicht -, zu ziehen. Ihre Vordenker erwiesen sich als Meister darin, Ansätze und intellektuelle Versatzstücke, die aus anderen Denktraditionen stammten, aus ihrem Zusammenhang zu reißen, »umzudrehen« und in ihren eigenen Diskurs einzubauen.

Peter Nowak
Zahltag
Zwang und Widerstand: Erwerbslose in Hartz IV.
unrast transparent – soziale krise
ISBN 978-3-89771-103-7 | Taschenbuchformat 80 Seiten | 7.80 EUR [D]
http://www.unrast-verlag.de/unrast,2,324,7.html
Die Proteste gegen Hartz IV haben die Verhinderung der Gesetze nicht erreicht, waren aber keineswegs erfolglos. Seitdem steht das Thema Repression und Erniedrigung von Erwerblosen vermehrt auf der Tagesordnung. Der Schwerpunkt des Buches liegt auf dem fortdauernden Widerstand der Betroffenen. Die Palette reicht von den vermehrten Klagen vor den Sozialgerichten bis zu Widerstandsformen − wie den Aktion Zahltag – und die solidarische Begleitung von Erwerbslosen.

Riot Skirts (Hg.)
Queerfeministischer Taschenkalender 2010
ISBN 978-3-89771-210-2 | Taschenformat, 256 Seiten | 7 EUR [D]
http://www.unrast-verlag.de/unrast,2,320,9.html
Dekonstruktion planen. Ein Kalender für Ladiez of all genders. Der queerfeministische Taschenkalender erscheint 2010 das erste mal. Er enthält Ideen für direkte Aktion gegen den sexistischen und heteronormativen Alltag. Außerdem bietet er euch natürlich die Möglichkeit eure queerulanten Pläne besser zu organisieren. Des Weiteren gibt es viele schöne Illustrationen/ Artworks, Erfahrungsberichte von direkter Aktion und einen Teil mit Vernetzungsinfos für queerfeministsche Gruppen. Also ein Kalender, der weder in der pinken Glitzerhandtasche noch im Armyrucksack fehlen sollte. Herausgegeben wird der Kalender von der queerfeministischen Aktions-Gruppe RIOT SKIRTS aus Bonn.

Klaus Holz / Heiko Kauffmann / Jobst Paul (Hg.)
Die Verneinung des Judentums
Antisemitismus als religiöse und säkulare Waffe
Edition Diss Band: 22
ISBN 978-3-89771-751-0 | br.,  250 Seiten | 22 EUR [D]
http://www.unrast-verlag.de/unrast,2,316,13.html
Der Band umfasst eingehende Analysen antisemitischer Positionierungen auf den Diskursebenen der Medien, der Politik, der Wissenschaft, der Religion und des Alltags. Thematisiert wird die Entstehung des politischen Antisemitismus in Deutschland und dessen gegenwärtige Wiederbelebung im Islamismus. Einen Schwerpunkt bildet die jüdische Perspektive auf das Phänomen des Antisemitismus und auf ihr Gegenprogramm der gerechten Gesellschaft. Vor diesem Hintergrund wird die Flüchtlingspolitik der Gegenwart betrachtet. Dies geschieht anlässlich des 70. Jahrestages der Konferenz von Evian und deren Umgang mit jüdischen Flüchtlingen (1938).

Rolf van Raden
Patient Massenmörder
Der Fall Ernst Wagner und die biopolitischen Diskurse
Edition Diss Band: 25
ISBN 978-389771-754-1 | 184 Seiten | 24 EUR [D]
http://www.unrast-verlag.de/unrast,2,319,13.html
Im Sommer 1913 tötete der schwäbische Hauptlehrer Ernst Wagner seine Familie und neun weitere Menschen. Die Studie erfasst und analysiert die Diskurse um Wahnsinn und Verbrechen, die sich bis heute an dem Aufsehen erregenden Fall fortschreiben. Davon ausgehend leistet die Untersuchung einen bemerkenswerten Beitrag zu einer kritischen Psychiatriegeschichte des 20. Jahrhunderts – eines Jahrhunderts, in dem nicht nur Ernst Wagner, sondern auch seine namhaften Ärzte zu Tätern wurden.

Siegfried Jäger
Kritische Diskursanalyse
Eine Einführung
5. Auflage
Edition DISS Bd. 3
ISBN 978-3897717329 | br., ca. 404 Seiten | ca. 24 EUR [D]
http://www.unrast-verlag.de/unrast,2,144,13.html
Kritische Diskursanalyse, inspiriert von den Schriften Michel Foucaults und orientiert an kultur- und literaturwissenschaftlichen Analyse- und Interpretationsverfahren, erfreut sich zunehmender Beliebtheit in allen Disziplinen, die mit Texten zu tun haben. Sowohl Pädagogen wie Psychologen, Sozial-, Sprach- und Literaturwissenschaftler, Medien- und Kommunikationswissenschaftler haben inzwischen erfolgreich mit den Vorschlägen, die die Kritische Diskursanalyse enthält, Diskurse analysiert und interpretiert. Das kritische Potential, das dieses Verfahren enthält, macht dieses besonders geeignet, gesellschaftlich brisante Themen zu analysieren, ihre Formen und Inhalte zu problematisieren und zu kritisieren, ungerechtfertigte Wahrheitsansprüche offenzulegen, Widersprüche aufzudecken und die suggestiven Mittel diskursiver Ansprache aufzuzeigen.

Silke Lohschelder (Hg.)
AnarchaFeminismus
Auf den Spuren einer Utopie
2. Auflage
ISBN 978-3-89771-200-3 | 196 Seiten | 13 EUR [D]
http://www.unrast-verlag.de/unrast,2,119,8.html
Wie kann eine Utopie aussehen, die sowohl radikal feministische Positionen vertritt, als auch im Anarchismus verwurzelt ist?
»›AnarchaFeminismus‹ bietet eine ausgezeichnete Einführung, bei der viele der offenen Fragen kein Mangel sein müssen – die Perspektive zielt auf Bewegung und auf das Führen notwendiger, differenzierter, nicht-reformistischer Auseinandersetzung, die ein Buch niemals ersetzen kann.« Bettina Roß, literaturkritik.de.

Die Frankfurter Buchmesse 2009 finde vom 14.10. - 18.10.09 statt:
http://unrastwildcat.blogsport.de/2009/09/24/frankfurter-buchmesse-2009/

Besuchen Sie uns!
www.unrast-verlag.de

Viel Vergnügen beim Lesen und Stöbern,

Das Unrast-Team

UNRAST Verlag | Postfach 80 20 | D - 48043 Münster |
Telefon: (0251) 666293 | Telefax: (0251) 666120
E-Mail-Adresse versteckt; JavaScript wird zur Anzeige benoetigt | www.unrast-verlag.de

Ständig aktuelle unrast_news:
http://unrastwildcat.blogsport.de/

 Quelle:  
  http://www.unrast-verlag.de/ 
 

 Twitter:  
 Keine News verpassen? Folgen Sie uns auf Twitter. 
 
 
 Print & Co:  
  E-Mail Drucker PDF 
 

Aktuell empfohlen

Das kritische Denken angesichts der kapitalistischen Hydra

Veranstaltungskalender

back September 2018 forward
S M D M D F S
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30            

Die nächsten Termine

26.09.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
Hospitalhof, Büchsenstraße 33, 70174 Stuttgart

Zeit: 19:00 Uhr
27.09.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
European Center for Constitutional and Human Rights (ECCHR), Zossener Str. 55-58, 10961 Berlin

Ort: Berlin
Zeit: 18:00 Uhr
13.12.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

14.12.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

15.12.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

16.12.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben