Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

WICHTIG: Unterstützung der Inhaftierten in Campeche

News vom 22.10.2009

  Liebe Empfänger der Chiapas98-Liste,

Mitte September ging ein Aktion zur Freilassung der fünf inhaftierten Aktivisten gegen die hohen Stromtarife über den Verteiler. Zwei von ihnen wurden Ende September auf Kaution freigelassen. Die drei anderen sind nach wie vor in Haft (Hintergrund Informationen siehe unten).

Zur Zeit laufen Vorbereitungen, zur Unterstützung dieser Aktivisten. Ein erster Schritt bei dieser Unterstützung (weitere folgen in Kürze) sollen Solidaritätsbriefe sein, die den Gefangenen übermittelt werden. Dazu folgende Einladung:

Bitte druckt das beigefügte Dokument aus, unterschreibt es und fügt, wenn möglich mit ein paar zusätzlichen persönlichen Worten auf Spanisch, ggf. graphisch "verschönert " (Kopfbogen von Organisationen, ein Bild etc.). Die deutsche Übersetzung des Textes des Solidaritätsbriefs lautet: "Sara, Joaquín, Guadalupe − Ihr seid nicht allein !! Wir setzen uns für Eure Freilassung ein. Schulter an Schulter schreiten wir voran − solidarisch vereint im Widerstand !"

Diesen Brief bis spätestens 5.11.2009 schicken an:
Peter Clausing
Wetterkreuzstr. 115
88400 Biberach

Das garantiert die Weiterleitung per Kurier nach Mexiko zu den Comp@s im
Gefängnis Koben in Campeche.  

Im voraus herzlichen Dank für die Unterstützung der Aktion.


Hintergrundinformationen

Seit 1994 gibt es in Mexiko soziale Proteste gegen die hohen Stromgebühren für private Haushalte. Städtische Haushalte zahlen bis zu dreifach höhere Preise als die gewerblichen Abnehmer, und von Bewohnerinnen und Bewohnern indigener Gemeinden wird nochmals ein Mehrfaches verlangt. Zugleich erhalten Unternehmen in den letzten Jahren vermehrt Subventionen. Darauf nimmt das abgebildete Transparent Bezug, das darauf verweist, dass einer der reichsten Unternehmer Mexikos, der Kamel Nacif , 0 Pesos an- die staatliche Stromgesellschaft (CFE) zahlt, während von der bäuerlich-indigenen Landbevölkerung 1000 Pesos pro Haushalt verlangt werden.

Am 13. Juni 2007 trat die Bewegung gegen hohe Stromkosten /Movimiento Resistencia Civil contra las Altas Tarifas de la Energía Eléctrica de Candelaria /(MRCATEEC) mit einer Deklaration an die Öffentlichkeit, in der sie ihre politisch motivierte Zahlungsverweigerung erklärte und gerechte Strompreise forderte. Am 10. Juli 2009 − drei Tage vor einem mit dem Innenminister von Campeche vereinbarten Gesprächstermin − wurden fünf Aktivistinnen und Aktivisten dieser Bewegung inhaftiert. Zwei von ihnen, Elmer Castellanos und Guadalupe Vizcaíno* ,* wurden Ende September auf Kaution freigelassen. Die drei anderen, Sara López, Joaquín Aguilar und Guadalupe Borja, sind weiterhin in Haft.* *Das Vorgehen der mexikanischen Behörden gegen die Aktivistinnen und Aktivisten der Bewegung gegen hohe Stromkosten ist ein weiteres Beispiel für die Kriminalisierung sozialer Proteste durch die mexikanischen Behörden.

Brief-Anfang als Word-Dokument herunterladen

 Twitter  
 Keine News verpassen? Folgen Sie uns auf Twitter. 
 
 
 Print & Co:  
  E-Mail Drucker PDF 
 

Aktuell empfohlen

Das kritische Denken angesichts der kapitalistischen Hydra

Veranstaltungskalender

back Juni 2018 forward
S M D M D F S
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Die nächsten Termine

21.06.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
Genauer Ort wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

22.06.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
Genauer Ort wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

Warning

Ort-Detailangaben:
Cafe Exzess, Leipziger Strasse 91, FfM Bockenheim

Zeit: 20:00 Uhr
23.06.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
Genauer Ort wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

24.06.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
Genauer Ort wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

Warning

Ort-Detailangaben:
Genaue Ortsangabe liegt uns nicht vor

Zeit: Zeitangabe liegt uns nicht vor
26.06.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
Hotel Aquino, Raum 5, Hannoversche Str. 5b, 10115 Berlin-Mitte

Ort: Berlin
Zeit: ab 17 Uhr
Warning

Ort-Detailangaben:
Café Welthaus, August-Bebel-Str. 62, 33602 Bielefeld

Zeit: 18:00 Uhr
27.06.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
Lateinamerika Nachrichten, im Mehringhof Gneisenaustr. 2a, 10961 Berlin

Ort: Berlin
Zeit: 19:00 Uhr