Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

Mexikos Präsident Fox in Berlin

Indymedia vom 30.01.2003
studi

  Mexikos Präsident Vincente Fox Quesada besuchte am heutigen Donnerstag die Humboldt-Universität zu Berlin. So ganz wohl fühlte er sich dabei nicht, denn im Foyer wurde er lautstark als Mörder begrüßt und ausgepfiffen.

Ein Polizeispalier im Foyer hielt die AktivistInnen mit den Transparenten gegen die Räumung von Montes Azules und "Todos somos Zapatistas" usw. auf Abstand, und Präsident Fox rannte ziemlich geduckt durch das Foyer, begleitet von Sicherheitskräften mit Regenschirmen und einem Troß mexikanischer JournalistInnen. Einem Aktivisten gelang es, ihm direkt "murderer" vor dem Senatssaal zuzuflüstern, "me?" fragte Fox erstaunt zurück. Er begann seine Rede mit der einleitenden Bemerkung, daß er es als sehr unangenehm empfunden habe, bei seiner Ankunft im Foyer als Mörder bezeichnet zu werden. Anschließend beglückte er die Anwesenden mit dem Lob der Globalisierungsprozesse und den Segnungen des gesamtamerikanischen Freihandelsabkommens ALCA.

Vor der Ankunft des mexikanischen Präsidenten durchsuchte ein Sprengstoffkommando die Räumlichkeiten, und ziemlich viele PolizistInnen in Uniform und zivil wimmelten durch die Universität. Der Präsident der Humboldt-Uni, Jürgen Mlynek, stellte sich auf die Treppe des Foyers und kündigte die Räumung des Foyers an. Das lassen wir uns nicht bieten, sagten sich die Studierenden, und so wurde ein Kompromiß ausgehandelt, daß die Herren und Damen in grün die Protestierenden zwei Meter zurückdrängten und weitere Uniformierte mit Helm sich als Spalier hinstellten. Dafür wurden die Ausgänge des Foyers von den breit grinsenden Zivilpolizisten mit einem Schlagstock verriegelt, niemand konnte mehr das Foyer verlassen oder betreten. Erst als Fox sicher im Senatssaal untergebracht war, konnten sich die Studierenden die Rede als Videoübertragung in einem anderen Saal ansehen.

 Quelle:  
  http://de.indymedia.org/ 
 

 Diese Seite bookmarken:  
  add to Google Bookmark add to digg add to Yahoo MyWeb Bookmark newsvine Bookmark del.icio.us Bookmark reddit Bookmark StumbleUpon Bookmark Twitter Bookmark Mr.Wong Bookmark Webnews Bookmark Yigg 
 
 
 Print & Co:  
  E-Mail Drucker PDF 
 

Aktuell empfohlen

Das kritische Denken angesichts der kapitalistischen Hydra

Veranstaltungskalender

back November 2017 forward
S M D M D F S
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30    

Die nächsten Termine

22.11.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
Peter-Weiss-Haus, Doberaner Str. 21, 18057 Rostock

Ort: Rostock
Zeit: 19:00 - 21:00 Uhr
23.11.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
Werkstatt 3, Nernstweg 3, Hamburg

Ort: Hamburg
Zeit: 19:30 Uhr
25.11.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
Am Felde 2, Hamburg

Ort: Hamburg
Zeit: 15:00 Uhr
28.11.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
Saal W3, Nernstweg 3, Hamburg

Ort: Hamburg
Zeit: 19:30 Uhr
07.12.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

08.12.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

09.12.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

10.12.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben