Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

Anarchistische Gruppe legt Sprengsätze

Poonal vom 04.01.2010

  (Rio de Janeiro, 04. Januar 2010, púlsar).- Die mexikanische Tierbefreiungsfront (Frente de Liberación Animal de México) hat sich zu den Anschlägen mit selbstgebastelten Sprengsätzen bekannt, bei denen am Morgen des 24. Dezember 2009 eine Bank und eine Firma für Trucks angegriffen wurden. In einem Schreiben teilte die Gruppe mit, dass die Bank BBVA-Bancomer und das Unternehmen Kenworth Mexiko direkt mitverantwortlich für die Ausbeutung der Tiere, Menschen und der Erde seien. Angesichts dessen, so der Text, habe die Gruppe beschlossen, nicht mehr nur zu reden sondern zu handeln.

Diese Aktionen sollten auch Solidarität mit einigen festgenommenen Jugendlichen bekunden. Diese waren verhaftet worden, nachdem am 15. Dezember vier Autos in Lomas de Padierna, im Südteil der mexikanischen Hauptstadt angezündet worden waren. Weiterhin bekannte sich die Gruppe zur »Befreiung« von fünf Hühnern am 27. Dezember 2009, in einem Dorf südöstlich der Hauptstadt.

In einem anderen Schreiben erklärte die anarchistische Gruppe, es sei erwiesen, dass »die direkte Aktion ein Mittel« sei, wenn »es nichts wert ist, was ein Tier will und es sich die Freiheit wünscht, genauso wie wir« Die Tierbefreiungsfront hatte sich im vergangenen Jahr zu mehreren Sprengstoffanschlägen auf Einkaufszentren in Mexiko-Stadt bekannt.

Am Morgen des 30. Dezember wurden zwei Explosionen an Bankfilialen im Tal von Toluca, am Rand der Hauptstadt gemeldet. Die Attacken haben Sachschaden verursacht, es sind jedoch weder Menschen noch Hühner verletzt worden. Zu diesen Anschlägen hat sich noch keine Gruppe bekannt.


Quelle: poonal
c/o Nachrichtenpool Lateinamerika e.V.
Köpenicker Str. 187/188, 10997 Berlin
Tel. +49 - 30 - 789 913 61
Fax. +49 - 30 - 789 913 62
E-Mail: poonal AT npla PUNKT de
Web: https://www.npla.de/poonal

Spenden an uns als gemeinnütziges Projekt sind von der Steuer absetzbar. Auf Anfrage (finanzen AT npla PUNKT de) stellen wir gerne Bescheinigungen aus.

Bankverbindung: Nachrichtenpool Lateinamerika
Volksbank Berlin, BLZ 100 900 00 Kto.-Nr.: 7196704005
BIC BEVODEBB, IBAN: DE57 1009 0000 7196 7040 05

Poonal gehört zur Federación Latinoamericana de Periodistas FELAP

 Diese Seite bookmarken:  
  add to Google Bookmark add to digg add to Yahoo MyWeb Bookmark newsvine Bookmark del.icio.us Bookmark reddit Bookmark StumbleUpon Bookmark Twitter Bookmark Mr.Wong Bookmark Webnews Bookmark Yigg 
 
 
 Print & Co:  
  E-Mail Drucker PDF 
 

Aktuell empfohlen

Das kritische Denken angesichts der kapitalistischen Hydra

Veranstaltungskalender

back Oktober 2017 forward
S M D M D F S
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        

Die nächsten Termine

28.10.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
Kultur-Etage Messestadt, Riem Arcade, Erika-Cremerstr. 8, 81829 München, U2 Messestadt West

Zeit: 14:00 Uhr
09.11.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

10.11.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

11.11.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

12.11.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

18.11.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
Linkes Zentrum »Hinterhof«, Corneliusstr. 108, Düsseldorf

Zeit: 21:00 Uhr
07.12.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

08.12.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

09.12.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

10.12.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben