Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

»Gewalt gegen Frauen und Jugendliche – Gesundheit und Intervention«

FDCL vom 22.01.2010

  S.I.G.N.A.L. e.V. lädt ein

Veranstaltung mit Mariana Arantes Nasser, Sao Paulo - Brasilien:
»Gewalt gegen Frauen und Jugendliche − Gesundheit und Intervention«

S.I.G.N.A.L. e.V.Mariana Arantes Nasser ist Ärztin und ausbildet in Public Health, sie arbeitet am Institut für Präventive Medizin der Medizinischen Fakultät, Universität Sao Paulo (FMUSP). Sie ist ebenfalls als Feministin engagiert und Präsidentin der Frauenorganisation »Uniao de Mulheres de Sao Paulo«. Mariana Arantes Nasser hält sich gegenwärtig zu einem Studienaufenthalt unter der Koordination von S.I.G.N.A.L. e.V. in Berlin auf und wird auf der Veranstaltung verschiedene Projekte vorstellen. Sie berichtet über:

- Ihre wissenschaftliche Tätigkeit und Studie »Gewalt an Frauen: Einstellungen und Haltungen von Patientinnen und Gesundheitsfachpersonal in einem Familiengesundheitszentrum« (NASSER, FREITAS & CASTANHEIRA, Botucatu Medizin Schule, Public Health Institute, Sao Paulo Bundestat Universität − UNESP, 2007)

- Das Programm »Schwierige Familiäre Konflikte« und »Gesundheitsversorgung für Jugendliche« bei dem Centro de Saúde Escola Samuel B. Pessoa, Sao Paulo Universität – Medizinische Fakultät – FMUSP

- Aktivitäten der Uniao de Mulheres de Sao Paulo, einem feministischen Verein, der sich seit 28 Jahren zum Thema Gewalt gegen Frauen und Frauenrechte engagiert.

Datum: 25.01.2010, Montag
Zeit: 18h - 20h
Ort: Rungestraße, 22-24 (Josetti-Höfe)
Raum: 2. Hof, Aufgang E, Raum 28

Lageplan − Übersicht
Lageplan − Detail


Information und Anmeldung:
SIGNAL e.V., Hilde Hellbernd, Tel. 246 30 579, Email: E-Mail-Adresse versteckt; JavaScript wird zur Anzeige benoetigt


FDCL
Forschungs- und Dokumentationszentrum Chile-Lateinamerika e.V.
Centro de Investigación y Documentación Chile-América Latina
Centro de Pesquisa e Documentação Chile-América Latina
Center for Research and Documentation Chile-Latin America
Gneisenaustraße 2a
D-10961 Berlin
Fon: ++49-(0)30-693 40 29
Fax: ++49-(0)30-692 65 90
email: info[at]fdcl.org

Hinweis: chiapas.eu garantiert nicht für die Richtigkeit der Karten.

 Quelle:  
  http://www.fdcl.org 
 

 Diese Seite bookmarken:  
  add to Google Bookmark add to digg add to Yahoo MyWeb Bookmark newsvine Bookmark del.icio.us Bookmark reddit Bookmark StumbleUpon Bookmark Twitter Bookmark Mr.Wong Bookmark Webnews Bookmark Yigg 
 
 
 Print & Co:  
  E-Mail Drucker PDF 
 

Aktuell empfohlen

Das kritische Denken angesichts der kapitalistischen Hydra

Veranstaltungskalender

back August 2017 forward
S M D M D F S
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31    

Die nächsten Termine

21.09.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
Bismarckstr. 101, 5. Etage bei SEKIS, Berlin

Ort: Berlin
Zeit: 19:00 Uhr