Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

Bauern demonstrieren gegen Freihandelsabkommen TLCAN

Poonal vom 04.02.2003
Poonal 558 vom 04.02.2003

  (Mexiko-Stadt, 2. Februar 2003, poonal).- Rund 100 000 Menschen, vor allem aus den ländlichen Gebieten, demonstrierten am vergangenen Freitag (31.1.) in Mexiko-Stadt gegen das Nordamerikanische Freihandelsabkommen TLCAN (Tratado de Libre Commercio de América del Norte). Auch zahlreiche Gewerkschafter schlossen sich der Bauerndemonstration an, die am Zocalo, dem zentralen Platz der Stadt, endete.

Mexikos Präsident Vicente Fox habe jetzt zum letzten Mal die Möglichkeit, zu zeigen, dass er Interesse an der Lösung der Probleme der mexikanischen Landwirtschaft habe, erklärten die mobilisierenden Organisationen "El campo no aguanta más" (das Land hält nicht mehr aus), "El Barzón" und "Congreso Agrario Permanente" (Ständiger Agrarkongress). Von Fox fordern sie, einen Dialog einzuberufen, an dem soziale Organisationen sowie die exekutiven und die legislativen Mächte eine neue nationale Vereinbarung im Agrarbereich schaffen.

Der TLCAN trat am 1. Januar 1994 in Kraft und gilt als Vorstufe des geplanten gesamtamerikanischen Freihandelsabkommens Alca. Am 1. Januar dieses Jahres bekam eine weitere Stufe des TLCAN Gültigkeit, nach der nun fast alle landwirtschaftlichen Produkte zollfrei nach Mexiko eingeführt werden können. Seit Monaten gehen deshalb zahlreiche Bauernorganisationen auf die Straßen. Sie fordern Nachverhandlungen insbesondere im Agrarbereich, da sie befürchten, dass der heimische Markt angesichts einer Schwemme von Billigprodukten aus dem Norden niederkonkurriert und zerstört wird.


Quelle: poonal
c/o Nachrichtenpool Lateinamerika e.V.
Köpenicker Str. 187/188, 10997 Berlin
Tel. +49 - 30 - 789 913 61
Fax. +49 - 30 - 789 913 62
E-Mail: poonal AT npla PUNKT de
Web: https://www.npla.de/poonal

Spenden an uns als gemeinnütziges Projekt sind von der Steuer absetzbar. Auf Anfrage (finanzen AT npla PUNKT de) stellen wir gerne Bescheinigungen aus.

Bankverbindung: Nachrichtenpool Lateinamerika
Volksbank Berlin, BLZ 100 900 00 Kto.-Nr.: 7196704005
BIC BEVODEBB, IBAN: DE57 1009 0000 7196 7040 05

Poonal gehört zur Federación Latinoamericana de Periodistas FELAP

 Twitter:  
 Keine News verpassen? Folgen Sie uns auf Twitter. 
 
 
 Print & Co:  
  E-Mail Drucker PDF 
 

Aktuell empfohlen

Das kritische Denken angesichts der kapitalistischen Hydra

Veranstaltungskalender

back September 2018 forward
S M D M D F S
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30            

Die nächsten Termine

26.09.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
Hospitalhof, Büchsenstraße 33, 70174 Stuttgart

Zeit: 19:00 Uhr
27.09.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
European Center for Constitutional and Human Rights (ECCHR), Zossener Str. 55-58, 10961 Berlin

Ort: Berlin
Zeit: 18:00 Uhr
13.12.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

14.12.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

15.12.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

16.12.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben