Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

Aktion zu Raul Hernandez

ai-Kogruppe Mexiko 23.03.2010

  Raúl HernándezAnbei möchten wir Euch über eine Aktion von AI zum politischen Gefangenen Raúl Hernández unterrichten. Weitere Infos finden sich auf www.ai-mexiko.de.

Im Rahmen der Kampagne »Schutz für Menschenrechtsverteidiger in Mexiko« fordert Amnesty International die sofortige Freilassung von Raúl Hernández, der seit knapp zwei Jahren zu Unrecht im Gefängnis sitzt.

Am 17. April 2008 wurden er und weitere Mitglieder der Indigenenorganisation OPIM im Bundesstaat Guerrero wegen angeblichen Mordes verhaftet. Zwei mexikanische Bundesgerichte erklärten die Angeklagten später für unschuldig, woraufhin vier der fünf Gefangenen im März 2009 wieder freigelassen wurden.

Hernández befindet sich aber weiterhin in Haft. Im Januar 2010 führte ai ein Video-Interview mit Raúl Hernández, in dem er über seine aktuelle Situation im Gefängnis von Ayutla in Guerrero spricht:


ai vermutet, dass er aufgrund seiner politischen Aktivitäten für die OPIM im Gefängnis sitzt. Wir fordern daher seine sofortige Freilassung und dass die unberechtigten Vorwürfe gegen ihn und andere Mitglieder der Organisation fallengelassen werden.

Ihr könnt Euch für Raúl Hernández einsetzen, indem Ihr Euch an der Web-Aktion von Amnesty International beteiligt. Auf www.alzatuvoz.org kann man die Petition an den mexikanischen Innenminister unterschreiben und gleichzeitig Raul eine Nachricht schicken. Die Aktion ist verfügbar auf

englisch: http://www.alzatuvoz.org/raul/en/

und spanisch: http://www.alzatuvoz.org/raul/

Gleichzeitig ruft ai zu einer weltweiten Aktion auf, bei der Ihr Fotos von Euch macht, auf denen Ihr seine Freilassung fordert. Unter dem Motto »Alza tu voz por su libertad - Raul Hernandez, preso de conciencia en Ayutla, Estado de Guerrero” (Erhebt Eure Stimme für Raul Hernandez, politischer Gefangener in Ayutla, Bundesstaat Guerrero) könnt Ihr Bilder von Euch als Gruppe oder Einzelpersonen machen und diese an uns schicken: E-Mail-Adresse versteckt; JavaScript wird zur Anzeige benoetigt . Wir leiten die Bilder über das Mexiko-Team dann bis zum 17. April weiter an Raúl, dem zweiten Jahrestag seiner Inhaftierung. Der Text der Forderung, den Ihr in Form eines Plakates, Schildes oder in digitaler Form hinzufügen könnt, ist natürlich variabel. Wichtig ist nur, dass Ihr Raúls Freilassung fordert. Bei Fragen könnt Ihr uns gerne kontaktieren.

Mehr Hintergrundinfos zur Kampagne Menschenrechtsverteidiger in Mexiko findet Ihr im aktuellen Bericht von ai (genaueres zum Fall Raúl Hernández auf Seite 10):

http://www.amnesty.org/en/library/asset/AMR41/032/2009/en/30eef2b9-7f45-47bb-8397-bd9beb0a5cf4/amr410322009eng.pdf

Viele Grüße und danke für’s Mitmachen!

Philip


Koordinationsgruppe Mexiko
der Deutschen Sektion von Amnesty International

Internet:
www.ai-mexiko.de
www.amnesty.de

 Quelle:  
  http://www.ai-mexiko.de 
 

 Diese Seite bookmarken:  
  add to Google Bookmark add to digg add to Yahoo MyWeb Bookmark newsvine Bookmark del.icio.us Bookmark reddit Bookmark StumbleUpon Bookmark Twitter Bookmark Mr.Wong Bookmark Webnews Bookmark Yigg 
 
 
 Print & Co:  
  E-Mail Drucker PDF 
 

Aktuell empfohlen

Das kritische Denken angesichts der kapitalistischen Hydra

Veranstaltungskalender

back Dezember 2017 forward
S M D M D F S
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31