Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

UA von ai: Javier Torres Cruz

 

Sorge um Sicherheit

Urgent Action (UA) vom 28.04.2011

  Mexiko
UA-120/2011
Index: AMR 41/022/2011
21. April 2011

Getötet:
JAVIER TORRES CRUZ, Gemeindesprecher

Verletzt oder gefährdet:
SEINE FAMILIE

Der Gemeindesprecher und Landwirt Javier Torres Cruz ist am 18. April im südmexikanischen Bundesstaat Guerrero von einer Gruppe bewaffneter Männer erschossen worden. Auch auf seine Brüder wurde geschossen. Amnesty International ist in großer Sorge um die Sicherheit der Familie Cruz.

Am 18. April wurde Javier Torres Cruz von einer Gruppe bewaffneter Männer erschossen. Der Anschlag ereignete sich im Bundesstaat Guerrero in Puerto de la Mosca, einem Weiler nahe der Ortschaft La Morena in der Gemeinde Petatlán. Dort lebte Torres Cruz mit seiner Familie. Als seine Brüder Felipe und Alejandro Torres von dem Anschlag erfuhren, machten sie sich auf den Weg zum Tatort. Dort eröffneten bewaffnete Männer das Feuer auch auf die beiden Brüder und verletzten Felipe Torres schwer. Er ist jedoch außer Lebensgefahr und befindet sich auf dem Weg der Besserung.

Der Tötung von Javier Torres Cruz geht eine ganze Reihe von Übergriffen und Einschüchterungsversuchen gegen ihn und seine Familie voran. Im Dezember 2008 war er verschleppt und zehn Tage lang gefangen gehalten worden. Bei seiner Freilassung wies Javier Torres Cruz Verletzungen insbesondere an den Händen auf und klagte über starke Schmerzen im Unterleib. Seine Familie gab an, ihm seien die Augen verbunden gewesen, so dass er nicht habe sagen können, wo man ihn festgehalten hatte. Die Familie vermutet, dass Javier Torres Cruz von SoldatInnen inhaftiert worden war. Die mexikanischen Behörden haben bis heute keine zielführenden Ermittlungen zur Aufklärung durchgeführt. Die für die Entführung und Folterung von Javier Torres Cruz Verantwortlichen sind bislang nicht vor Gericht gestellt worden.
Javier Torres Cruz war Mitglied der Umweltschutzorganisation Organización Ecologista de la Sierra de Coyuca y Petatlán und hatte sich für die ökologischen Belange im Hochland von Petatlán engagiert.

Im September 2007 hatten Javier Torres Cruz und sein Onkel als Zeugen gegen einen einflussreichen örtlichen Politiker (cacique) ausgesagt, der im Verdacht stand, im Jahr 2001 in Mexiko-Stadt an der Tötung der Menschenrechtsverteidigerin Digna Ochoa y Plácido beteiligt gewesen zu sein. Mexikanische Menschenrechtsorganisationen gehen davon aus, dass Javier Torres Cruz ermordet worden ist, weil er seinerzeit als Zeuge ausgesagt und sich vehement gegen die vom Militär in den zurückliegenden Jahren in Petatlán verübten Menschenrechtsverletzungen gewandt hatte.

Empfohlene Aktionen
Schreiben Sie bitte E-Mails, Faxe oder Luftpostbriefe mit folgenden Forderungen

  • Sorgen Sie bitte unverzüglich und in Absprache mit den Wünschen der Betroffenen für den wirksamen Schutz der Familie von Javier Torres Cruz.
  • Ich appelliere nachdrücklich an Sie, umgehend eine umfassende, unparteiische und gründliche Untersuchung der Tötung von Javier Torres Cruz und der auf Felipe und Alejandro Torres verübten Anschläge einzuleiten, die Ergebnisse zu veröffentlichen und die Verantwortlichen vor Gericht zu stellen.



Appelle an

Generalstaatsanwältin von Mexiko
Marisela Morales Ibanez
Procuradora General de Justicia de la Républica
Av. Paseo de la reforma 211-213
Col. Cuahtemoc, Del. Cuahtemoc
México D.F.
MEXIKO
(korrekte Anrede: Estimada Procuradora/Dear Madam/Sehr geehrte Frau Generalstaatsanwältin)
Fax: (00 52) 555 346 0908
E-Mail: E-Mail-Adresse versteckt; JavaScript wird zur Anzeige benoetigt

Gouverneur des Bundesstaates Guerrero
Lic. Àngel Heladio Aguirre Rivero
Gobernador Constitucional del Estado de Guerrero
Palacio de Gobierno, Edificio Centro 2do.
Piso, Col. Ciudad de los Servicios
C.P. 39074 Chilpancingo
Guerrero
MEXIKO
(korrekte Anrede: Señor Gobernador/Dear Governor/Sehr geehrter Herr Gouverneur)
Fax: (00 52) 747 471 9956
E-Mail: E-Mail-Adresse versteckt; JavaScript wird zur Anzeige benoetigt

Kopien an
Generalstaatsanwalt des Bundesstaates Guerrero
Lic. Jesús Ramírez Guerrero
Procurador General de Justicia del Estado de Guerrero
Carretera Nacional México-Acapulco Km. 6 + 300
C.P. 39090 Chilpancingo
Guerriero
MEXIKO
Fax: (0052)-747 472 2328
E-Mail: E-Mail-Adresse versteckt; JavaScript wird zur Anzeige benoetigt

Botschaft der Vereinigten Mexikanischen Staaten
S.E. Herrn Francisco N. González Díaz
Klingelhöferstraße 3
10785 Berlin
Fax: 030-26 93 23-700
E-Mail: E-Mail-Adresse versteckt; JavaScript wird zur Anzeige benoetigt

Bitte schreiben Sie Ihre Appelle möglichst sofort. Schreiben Sie in gutem Spanisch, Englisch oder auf Deutsch. Da Informationen in Urgent Actions schnell an Aktualität verlieren können, bitten wir Sie, nach dem 2. Juni 2011 keine Appelle mehr zu verschicken.

 Quelle:  
  http://www.amnesty.de/urgent-action/ua-120-2011/sorge-um-die-sicherheit?destination=node%2F5309 
 

 Diese Seite bookmarken:  
  add to Google Bookmark add to digg add to Yahoo MyWeb Bookmark newsvine Bookmark del.icio.us Bookmark reddit Bookmark StumbleUpon Bookmark Twitter Bookmark Mr.Wong Bookmark Webnews Bookmark Yigg 
 
 
 Print & Co:  
  E-Mail Drucker PDF 
 

Aktuell empfohlen

Das kritische Denken angesichts der kapitalistischen Hydra

Veranstaltungskalender

back September 2017 forward
S M D M D F S
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Die nächsten Termine

21.09.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
Bismarckstr. 101, 5. Etage bei SEKIS, Berlin

Ort: Berlin
Zeit: 19:00 Uhr
09.11.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

10.11.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

11.11.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

12.11.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

07.12.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

08.12.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

09.12.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

10.12.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben