Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

Veranstaltung in Hamburg am 24.6.2011 mit Journalisten aus Guerrero

Veranstaltungshinweis vom 15.06.2011

  Investigativer Journalismus in Gewaltverhältnissen - Guerrero

mit Maribel Gutiérrez und Juan Angulo Osorio
Chefredakteuren der Zeitung El Sur

Freitag, den 24. Juni, 19 Uhr,

Ev. Hochschule im Rauhen Haus, Hamburg

Lageplan − Übersicht
Lageplan − Detail


Guerrero ist Touristen meist nur durch Acapulco und Zihuatanejo bekannt. Es ist eines der ärmsten und blutigsten Bundesländer Mexikos. Seit jeher wird die ländliche, zum Teil indigene Bevölkerung von lokalen Machthabern ausgebeutet und mit ihren Pistoleros in Angst und Schrecken gehalten. Gegen die Komplizenschaft von Kaziken und Staatsgewalt haben die Basisorganisationen, ob bewaffnet oder unbewaffnet, einen schweren Stand. Die massiv präsente Armee mit ihrer angeblichen Aufgabe der Bekämpfung von Aufstand (contrainsurgencia) und organisierter Kriminalität, tatsächlich selber in den Drogenhandel verwickelt, richtet zusätzliches Unheil an. Gegenwärtig ist das Land Schauplatz grausiger Mordserien der Drogenkartelle. Die Mehrzahl der vom Interamerikanischen Gerichtshof erlassenen Urteil gegen Mexiko beziehen sich auf Guerrero.

In dieser Landschaft haben engagierte Journalisten und ihre Unterstützer 1993 eine lokale Zeitung ins Leben gerufen, El Sur, die sich mit ihren präzisen und unterschrockenen Untersuchungen der staatlichen Verantwortung für Massaker wie Atoyac, Aguas Blancas, El Charco und für die Verfolgung indigener Gruppen (mixtecos, me’phaa) sowie der campesinos ecologistas einen Namen gemacht hat. Von Anfang an haben sich diese Zeitung und ihre beiden Chefredakteure den Menschenrechten verschrieben, insbesondere den Rechten der drangsalierten Bevölkerung. Sie arbeiten Hand in Hand mit dem Menschenrechtszentrum Tlachinollan und seinem Leiter Abel Barrera und sind für unsere eigene Menschenrechtsarbeit einer unserer wichtigsten Partner.

Maribel Gutiérrez

wurde schon 1997 von der International Women’s Media Foundation (IWMF) mit dem „Courage in Journalism Award" ausgezeichnet. Eines ihrer Meisterstücke war die Identifizierung der Mörder der Menschenrechtsanwältin Digna Ochoa im Jahr 2002.

Juan Angulo Osorio

hat als Direktor von El Sur den unabhängigen Kurs gegenüber den Regierenden und ihren Versuchen durchgehalten, die unliebsame Stimme finanziell und politisch mundtot zu machen.

Beide Journalisten und Herausgeber von El Sur werden über die Gewaltstrukturen in Guerrero und ihr eigenes, riskantes Engagement berichten und sich, bestens informiert, Fragen stellen, was in Mexiko eigentlich vorgeht und wo Veränderungen ansetzen können.

Freitag, d. 24. Juni 2011, 19 Uhr

Ev. Hochschule im Rauhen Haus, Horner Weg 170 (U2 Rauhes Haus)

Eintritt: 2 €

Veranstalter: INITIATIVE MEXIKO und KIOS

inimex-ked-kios

Die Veranstaltung wird vom Kirchlichen Entwicklungsdienst der NEK gefördert

 Anhang  
  Flyer als PDF


Hinweis: chiapas.eu garantiert nicht für die Richtigkeit der Karten.

 Diese Seite bookmarken:  
  add to Google Bookmark add to digg add to Yahoo MyWeb Bookmark newsvine Bookmark del.icio.us Bookmark reddit Bookmark StumbleUpon Bookmark Twitter Bookmark Mr.Wong Bookmark Webnews Bookmark Yigg 
 
 
 Print & Co:  
  E-Mail Drucker PDF 
 

Aktuell empfohlen

Das kritische Denken angesichts der kapitalistischen Hydra

Veranstaltungskalender

back September 2017 forward
S M D M D F S
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Die nächsten Termine

26.09.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
Bielefeld, THEATERLABOR im TOR 6, Hermann-Kleinewächter-Str. 4, 33602 Bielefeld

Zeit: 20:00 Uhr
09.11.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

10.11.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

11.11.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

12.11.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

07.12.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

08.12.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

09.12.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

10.12.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben