Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

Gefangene Indígenas im Hungerstreik

Poonal vom 25.02.2003
Poonal 561 vom 25.02.2003

  (Mexiko-Stadt, 24. Februar 2003, poonal).- Mit einer "Dringenden Eilaktion" machte das Menschenrechtszentrum "Centro de Derechos Humanos Tepeyac" aus Tehuantepec im Bundesstaat Oaxaca vergangene Woche auf einen Hungerstreik im Gefängnis von Tehuantepec aufmerksam. Seit dem 17. Februar verweigern vier inhaftierte Männer aus der zapotekischen Gemeinde Guevea de Humboldt/Oaxaca für unbefristete Zeit die Nahrungsaufnahme. Vor den Gefängnistoren haben sich neun Familienangehörige der Aktion angeschlossen.

Die Zapoteken wurden verhaftet, nach dem der ehemalige Kommunalpräsident Heriberto Orozco Ramos am 30. Dezember 2000 in einem Hinterhalt ermordet worden war. Sie sollen für den Mord verantwortlich sein, Beweise hierfür gibt es nach Worten der Menschenrechtsorganisation nicht.

Orozco Ramos war in seinem Amt von der Partei der Institutionalisierten Revolution (Partido Revolucionario Institutional, PRI) unterstützt, jedoch bei Wahlen im Jahr 1995 von der Gemeindeversammlung nach "usos y costumbres" (Gewohnheiten und Sitten) abgewählt worden. Der machthabende Kazike hatte sich damals geweigert, die notwendigen Maßnahmen zu ergreifen, um aus seinem Amt zu scheiden und somit Beschlüsse der Gemeindeversammlung ignoriert. In der Folge kam es zu Streitigkeiten zwischen dem Präsidenten und der Mehrheit der Gemeindebewohner, die mit Anzeigen u.a. gegen die jetzigen Gefangenen endeten.

Einzig diese Vorkommnisse dienten nach Angaben des Centro Tepeyac der Justiz von Tehuantepec, um nun neun Zapoteken des Mordes an Orozco Ramos anzuklagen. Entlastungszeugen würden im gegenwärtig laufenden Prozess nicht gehört und Personengegenüberstellungen nicht vorgenommen, kritisieren die Menschenrechtler.

Die Gefangenen hätten sich dafür eingesetzt, das System der Wahl der Gemeindepräsidenten nach den "usos y costumbres" zu erhalten. Um davon abzulenken, verschleppe das Gericht die Untersuchungen und fabriziere Schuldige. Das Centro Tepeyac fordert deshalb die sofortige Freilassung der "Gesinnungsgefangenen" sowie "Respekt und Anerkennung" der Rechte unserer "indigenen Völker".


Quelle: poonal
c/o Nachrichtenpool Lateinamerika e.V.
Köpenicker Str. 187/188, 10997 Berlin
Tel. +49 - 30 - 789 913 61
Fax. +49 - 30 - 789 913 62
E-Mail: poonal AT npla PUNKT de
Web: https://www.npla.de/poonal

Spenden an uns als gemeinnütziges Projekt sind von der Steuer absetzbar. Auf Anfrage (finanzen AT npla PUNKT de) stellen wir gerne Bescheinigungen aus.

Bankverbindung: Nachrichtenpool Lateinamerika
Volksbank Berlin, BLZ 100 900 00 Kto.-Nr.: 7196704005
BIC BEVODEBB, IBAN: DE57 1009 0000 7196 7040 05

Poonal gehört zur Federación Latinoamericana de Periodistas FELAP

 Diese Seite bookmarken:  
  add to Google Bookmark add to digg add to Yahoo MyWeb Bookmark newsvine Bookmark del.icio.us Bookmark reddit Bookmark StumbleUpon Bookmark Twitter Bookmark Mr.Wong Bookmark Webnews Bookmark Yigg 
 
 
 Print & Co:  
  E-Mail Drucker PDF 
 

Aktuell empfohlen

Das kritische Denken angesichts der kapitalistischen Hydra

Veranstaltungskalender

back November 2017 forward
S M D M D F S
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30    

Die nächsten Termine

22.11.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
Peter-Weiss-Haus, Doberaner Str. 21, 18057 Rostock

Ort: Rostock
Zeit: 19:00 - 21:00 Uhr
23.11.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
Werkstatt 3, Nernstweg 3, Hamburg

Ort: Hamburg
Zeit: 19:30 Uhr
25.11.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
Am Felde 2, Hamburg

Ort: Hamburg
Zeit: 15:00 Uhr
28.11.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
Saal W3, Nernstweg 3, Hamburg

Ort: Hamburg
Zeit: 19:30 Uhr
07.12.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

08.12.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

09.12.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

10.12.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben