Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

Weingartener Lateinamerikagespräche 2012

Umwelt und Entwicklung in LA - Widerspruch oder Perspektive?

Veranstaltungshinweis vom 23.10.2011

  Auch wenn Mexiko als Land nicht vertreten ist, geht es doch um Themen von allgemeinem Interesse siehe anbei.

Weingartener Lateinamerika-Gespräche 2012
13. − 15. Januar 2012

Tagungshaus Weingarten (Oberschwaben)

Umwelt und Entwicklung in Lateinamerika: Widerspruch oder Perspektive?

Die weltweit hohen Rohstoffpreise begünstigten seit der letzten Dekade in Lateinamerika einen spürbaren wirtschaftlichen Aufschwung, der auch neue sozial-politische Handlungsspielräume eröffnete. Allerdings scheint es bisher weder gelungen zu sein, das ökonomische Fundament jenseits der Exportwirtschaft zu verbreitern, tiefer gehende Sozialreformen durchzusetzen oder Lösungen für die dringlicher werdenden ökologischen Herausforderungen zu finden. Während der Tagung soll darum das Spannungsfeld zwischen Umwelt und Entwicklung in Lateinamerika aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet werden. Mit dem Ziel, die Geschichte und Gegenwart der sozial-ökologischen Fragen in Lateinamerika zu durchdringen, werden konkurrierende Entwicklungsparadigmen, politische Handlungsstrategien, die Rolle staatlicher und nichtstaatlicher Akteure, veränderte Konfliktkonstellationen sowie das Verhältnis zwischen Umwelt und sozialer Ungleichheit vorgestellt und diskutiert.

Weingartener Lateinamerikagespräche 2012
Plakat: Weingartener Lateinamerikagespräche 2012


Programm

Freitag, 13. Januar 2012

18:00
Anreise/Abendessen

20:00 bis 21:30 Uhr
Begrüßung/Einführung

Dr. Rainer Öhlschläger, Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart

Prof. Dr. Hans-Jürgen Burchardt, Universität Kassel

Dr. Kristina Dietz, Freie Universität Berlin

Rohstoffboom und gesellschaftliche Naturverhältnisse in Lateinamerika

Einführung
Prof. Dr. Elmar Altvater, Freie Universität Berlin

Samstag, 14. Januar 2012

8:00 Uhr
Frühstück

9:00 Uhr
Morgenimpuls

9:15 bis 12:30 Uhr
Gesellschaft-Natur: Leitbilder und Entwicklungsparadigmen Neo-Extraktivismus in Lateinamerika?
Dr. Stefan Schmalz, Universität Jena

»El Buen vivir« — ein alternatives Entwicklungsparadigma?
Dr. David Cortez, Universität Wien

12:30 Uhr
Mittagessen

14:00 bis 18:00 Uhr
Konfliktfeld Natur

Environmental justice? Sozial-ökologische Konfliktkonstellationen in Amazonien

Prof. Dr. Martin Coy, Universität Innsbruck

Bergbau, Konflikte und indigene Bevölkerung — Lithiumabbau im Nordwesten Argentiniens

Dr. Barbara Göbel, Ibero-Amerikanisches Institut Berlin Agrarkraftstoffe und sozial-ökologische Konflikte: Palmölexpansion in Pará (Brasilien)

Maria Backhouse, Freie Universität Berlin

18:00 Uhr
Abendessen

19:30 bis 21:30 Uhr
Podiumsdiskussion: Umwelt und Entwicklung in Lateinamerika: Akteure, Modelle, Konfliktlinien

Dr. Imme Scholz, stellv. Direktorin des Deutschen Instituts für Entwicklungspolitik, DIE, Bonn,

Annette von Schönfeld, Leiterin Referat Lateinamerika, Heinrich Böll Stiftung, Berlin,

Dr. Karin Gabbert, Leiterin Referat Lateinamerika und stellv. Leiterin der Internationalen Arbeit, Rosa Luxemburg Stiftung, Berlin

Moderation: Prof. Dr. Ulrich Brand, Universität Wien

Sonntag, 15. Januar 2012

ab 8:00 Uhr
Frühstück

8:30 Uhr
Gottesdienst in der Basilika

9:45 bis 13:00 Uhr
Geschichte und Gegenwart der ökologischen Krise
Die ökologische Krise in Lateinamerika aus umwelthistorischer Perspektive

Georg Fischer, Freie Universität Berlin
Klimawandel und sozial-ökologische Ungleichheiten in Lateinamerika

Jun. Prof. Dr. Dörte Segebart, Freie Universität Berlin
Ausblick und weiterführende Fragestellungen

Prof. Dr. Hans-Jürgen Burchardt, Universität Kassel

Dr. Kristina Dietz,Freie Universität Berlin
Abschlussdiskussion

13:00 Uhr
Mittagessen und Tagungsende

ReferentInnen

Prof. Dr. Elmar Altvater, Freie Universität Berlin altvater (AT) zedat PUNKT fu-berlin PUNKT de  
Maria Backhouse, Lateinamerika-Institut, Freie Universität Berlin Maria PUNKT Backhouse (AT) fu-berlin PUNKT de  
Prof. Dr. Ulrich Brand, Universität Wien ulrich PUNKT brand (AT) univie PUNKT ac PUNKT at  
Prof. Dr. Hans-Jürgen Burchardt, Universität Kassel burchardt (AT) uni-kassel PUNKT de  
Dr. David Cortez, Universität Wien david PUNKT cortez (AT) univie PUNKT ac PUNKT at  
Prof. Dr. Martin Coy, Universität Innsbruck Martin PUNKT Coy (AT) uibk PUNKT ac PUNKT at  
Dr. Kristina Dietz, Freie Universität Berlin kristina PUNKT dietz (AT) fu-berlin PUNKT de  
Georg Fischer, M.A., Freie Universität Berlin g PUNKT fischer (AT) fu-berlin PUNKT de  
Dr. Karin Gabbert, Rosa Luxemburg Stiftung Berlin gabbert (AT) rosalux PUNKT de  
Dr. Barbara Göbel, Ibero-Amerikanisches Institut Berlin goebel (AT) iai PUNKT spk-berlin PUNKT de  
Dr. Stefan Schmalz, Friedrich Schiller-Universität Jena s PUNKT schmalz (AT) uni-jena PUNKT de  
Jun. Prof. Dr. Dörte Segebart, Freie Universität Berlin Doerte PUNKT segebart (AT) fu-berlin PUNKT de  
Annette v. Schönfeld, Heinrich Böll Stiftung vonschoenfeld (AT) boell PUNKT de  

Tagungsleitung

Dr. Rainer Öhlschläger, Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart
Prof. Dr. Hans-Jürgen Burchardt, Universität Kassel
Dr. Kristina Dietz, Freie Universität Berlin

Zur Teilnahme

Tagungskosten
Tagungspauschale im Einzelzimmer 174,00 €
(enthält Teilnahmebeitrag, 2 Übernachtungen, Verpflegung und Pausenkaffee)
Tagungspauschale im Doppelzimmer 164,00 €
Tagungspauschale ohne Übernachtungen 118,00 €
Ermäßigter Preis für Schüler, Auszubildende,
Arbeitslose und Studenten unter 30 Jahre 87,50 €

Anmeldung und Rückfragen
Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart
Referatsassistenz: Ines Meseke
Im Schellenkönig 61, 70184 Stuttgart
Telefon: +49 711 1640 702
Telefax: +49 711 1640 777
E-Mail: meseke (AT) akademie-rs PUNKT de  

Die Anmeldung zur Tagung erbitten wir schriftlich (Online, Anmeldekarte, Fax, E-Mail) spätestens bis zum 05. Januar 2012. Bitte kommen Sie nicht unangemeldet zur Tagung! Bei Rücktritt von der Anmeldung vom 31.12.2011 bis Anmeldeschluss (Eingangsdatum) stellen wir Ihnen den Tagungsbeitrag in Rechnung, danach bzw. bei Fernbleiben die Gesamtkosten. Ersatz durch eine andere Person befreit von den Stornogebühren.

Tagungszentrum und Anreise

Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart
— Tagungshaus Weingarten —
Kirchplatz 7, 88250 Weingarten (Oberschwaben)
Telefon: +049 751 56 86-0
Telefax: +049 751 56 86-222
E-Mail: weingarten (AT) akademie-rs PUNKT de  

Das Tagungshaus erreichen Sie mit der Bahn über Bahnhof Ravensburg (zwischen Ulm und Friedrichshafen), dann mit dem Bus Linie 2 bis Weingarten "Post" (Fahrzeit ca. 15 Minuten, es gilt das Bahnticket "Ravensburg + City"). Von dort gehen Sie zu Fuß die Treppe zur Basilika hoch, durch den linken Torbogen zur Rückseite der Klosteranlage. Der Preis für die Fahrt von Ravensburg mit dem Taxi beträgt etwa 12 €.

Mit dem PKW auf der B 30 (Ulm — Friedrichshafen), Abfahrt »Weingarten« in Richtung Weingarten. Von dort 3 km geradeaus Richtung Wolfegg. Nach kurzem Anstieg der Straße in der Kurve der Beschilderung »Kath. Akademie« nach rechts folgen. Ruftaste an der Schranke. — Bitte benutzen Sie die von der Akademie ausgewiesenen Parkplätze!

Der Flughafen Friedrichshafen liegt nur 20 km entfernt; er ist unmittelbar an die Bahnlinie angeschlossen.

 Twitter:  
 Keine News verpassen? Folgen Sie uns auf Twitter. 
 
 
 Print & Co:  
  Drucker PDF 
 

Aktuell empfohlen

Tierra y Libertad Nr. 81

Veranstaltungskalender

back Oktober 2020 forward
S M D M D F S
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Die nächsten Termine

27.10.2020
31.10.2020
01.11.2020
02.11.2020
Warning

Ort-Detailangaben:
Malobeo, Kamenzer Straße 38, 01099 Dresden

Ort: Dresden
Zeit: 18:00 − 20:00 Uhr
27.11.2020
Warning

Ort-Detailangaben:
Münster, Grafschaft 31

28.11.2020
Warning

Ort-Detailangaben:
Münster, Grafschaft 31

29.11.2020
Warning

Ort-Detailangaben:
Münster, Grafschaft 31

04.12.2020
Warning

Ort-Detailangaben:
wird Teilnehmern bekannt geben

Ort:
Zeit: 04.12. − 06.12.
05.12.2020
Warning

Ort-Detailangaben:
wird Teilnehmern bekannt geben

Ort:
Zeit: 04.12. − 06.12.
06.12.2020
Warning

Ort-Detailangaben:
wird Teilnehmern bekannt geben

Ort:
Zeit: 04.12. − 06.12.