Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

Sozialpolitik in Lateinamerika – mehr schlecht als (ge)recht?

Außer der Reihe 06.11.2011

  Lateinamerika kennzeichnet eine extrem ungleiche Einkommensverteilung. Seit einigen Jahren stemmt sich eine neue Generation fortschrittlicher Regierungen gegen diesen Zustand. Sie setzen auf neuartige Umverteilungs- und Sozialpolitiken sowie auf ein neues Verhältnis von Staat und Markt. Gleiche Chancen und Rechte für Alle lassen sich aber häufig nicht mehr nur auf Ebene des Nationalstaates durchsetzen. Anhand von Beiträgen der Zeitschrift Nueva Sociedad über Gleichheit und Gerechtigkeit in Lateinamerika soll darüber diskutiert werden, welche Möglichkeiten die Politik hat, in der Region und global mehr soziale Gerechtigkeit zu verwirklichen.

Die ökonomische und soziale Wirklichkeit in den Ländern Lateinamerikas ist höchst unterschiedlich; sie gleicht zerklüfteten Landschaften voller Unebenheiten und Widersprüche. In Extremfällen wie Bolivien müssen moderne urbane oder agroindustrielle Enklaven, verarmte andine Bauerngesellschaften und traditionelle Indiostämme im Tiefland erst noch versuchen, sich als Nation gesellschaftlich zu organisieren. Andere Länder wie Chile haben dagegen einen vergleichsweise hohen Grad an sozialer Homogenität erreicht. So unterschiedlich die die Realitäten, so verschieden sind die Herausforderungen an die Politik und so unterschiedlich ihre Antworten. Mit Hilfe unserer Gäste wollen wir versuchen der Frage nachzugehen, mit welchen politischen Mitteln – unter dem Druck global verlaufender Prozesse − eine größere Verteilungsgerechtigkeit in Lateinamerika erreichbar ist

Mittwoch, 09.11.2011, 19-21 Uhr, tazcafé, Rudi-Dutschke-Str. 23 in Berlin-Kreuzberg

Lageplan − Übersicht
Lageplan − Detail


Mit dem Lateinamerika-Redakteur der taz Bernd Pickert diskutieren:

Gonzalo Martner, ehemaliger Vorsitzender der Sozialistischen Partei Chiles und Pablo Stefanoni, Chefredakteur Nueva Sociedad, Argentinien.

(Spanisch/Deutsch Simultanübersetzung)

Hinweis: chiapas.eu garantiert nicht für die Richtigkeit der Karten.

 Twitter:  
 Keine News verpassen? Folgen Sie uns auf Twitter. 
 
 
 Print & Co:  
  E-Mail Drucker PDF 
 

Aktuell empfohlen

Das kritische Denken angesichts der kapitalistischen Hydra

Veranstaltungskalender

back Juli 2018 forward
S M D M D F S
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        

Die nächsten Termine

24.07.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
Prinzessinnengärten, Prinzenstraße 35-38, Berlin Kreuzberg

Ort: Berlin
Zeit: 19:00 Uhr
25.07.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
FDCL, Im Mehringhof, Aufgang 3, 5.Stock, Gneisenaustraße 2a, 10961 Berlin

Ort: Berlin
Zeit: 19:00 Uhr
13.12.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

14.12.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

15.12.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

16.12.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben