Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

Veranstaltungsankündigung in Hamburg am 16.7. um 19:30 Uhr

Veranstaltungshinweis vom 09.07.2012

  Infoveranstaltung - Mit der Bitte um Weiterverbreitung!
»Praktische Solidarität mit den Zapatistas – Möglichkeiten Eurer Unterstützung«
Montag, 16. Juli 2012 – 19.30h im Infoladen Wilhelmsburg (Fährstraße 10)

Lageplan − Übersicht
Lageplan − Detail


Seit dem Aufstand 1994 der EZLN in Chiapas im Süden Mexikos verfolgen viele Menschen den Aufbau der zapatistischen Autonomie. Weltweit haben sich unzählige Solidaritätsgruppen gebildet, die auf unterschiedliche Weise die zapatistische Bewegung unterstützen: sei es durch die Organisierung von Informationsveranstaltungen, durch finanzielle Hilfe, als Menschenrechtsbeobachter_innen in den Gemeinden, durch praktische Hilfe beim Aufbau des Gesundheits-, Bildungs- und Kommunikationssystems direkt vor Ort, usw. Es gibt viele Möglichkeiten der Unterstützung!

Aber auch die Zapatistas mussten erst lernen mit soviel Solidarität umzugehen. Auf der einen Seite fördern sie durch internationale Treffen im Gebiet von Chiapas die weltweite Vernetzung und auch das Interesse an ihrer Bewegung. Auf der anderen Seite kam es durch Unterstützungsprojekte auch zu Ungleichheiten, Neid und Ungerechtigkeit unter den zapatistischen Gemeinden und zu einigen sinnlosen Projekten. Auch um die Unterstützung gerechter zu verteilen haben sich im Jahr 2003 die »Räte der Guten Regierung« (Juntas de Buen Gobierno) gebildet. Jedes Projekt und alle Spendengelder müssen seitdem vor einer der »Guten Regierung« vorgestellt werden. Dort wird entschieden, welche Projekte umgesetzt werden und wie die Gelder eingesetzt werden.

Diese Veranstaltung will Möglichkeiten der sinnvollen Unterstützung aufzeigen anhand von folgenden Beispielen:

Im Ya-Basta-Netz sind viele dieser Soli-Gruppen und auch Einzelpersonen zusammengeschlossen. Bei mehrmaligen Treffen im Jahr wird über die Situation in Chiapas, aber auch über Aktionen hierzulande diskutiert.

Auch hat das Ya-Basta-Netz vor drei Jahren das erste Rebellische Zusammentreffen (damals in Frankfurt) organisiert (www.ya-basta-netz.de.vu)

In diesem Sommer, vom 25. Juli – 1. August findet im Wendland das dritte Rebellische Zusammentreffen statt. Es wird dieses Jahr vom Ya-Basta-Netz und einigen Rebell_innen aus dem Wendland organisiert. Es steht unter dem Motto »Widerstände vernetzen - Alternativen aufbauen«. In vielen Workshops und Diskussionen geht es um verschiedenste Widerstandsformen und Perspektiven anarchistischer Lebensweisen
(www.rebellisches.noblogs.org).

Beim Rebellischen Zusammentreffen wird auch das im Frühjahr 2012 neu gegründete Kaffeekollektiv Aroma Zapatista dabei sein. Aroma Zapatista vertreibt Kaffee von drei zapatistischen Kaffeekooperativen um zum Einen durch den Rohkaffeekauf die zapatistische ökonomische Autonomie zu unterstützen und zum Anderen über die zapatistische Bewegung zu informieren (www.aroma-zapatista.de).

Viele Menschen reisen nach Chiapas, um sich als Menschenrechtsbeobacher_innen in zapatistischen Gemeinden aufzuhalten. In Deutschland organisiert CAREA e.V. seit Mitte der 90er Jahre die Vorbereitung für die Beobachter_innen. In intensiven Vorbereitungssemi-naren erfahren Interessierte mehr über die zapatistische Bewegung und die Arbeit als Menschenrechtsbeobachter_innen in den Gemeinden (www.carea-menschenrechte.de).

Diese Form der Öffentlichkeitsarbeit ist notwendig für die Zapatistas, weil darüber bestehende Solidaritätsstrukturen gestärkt, neue aufgebaut werden können und ebenso zum Schutz der Zapatistas beigetragen werden kann.

Kommt vorbei und informiert Euch!

Organisiert von: Infoladen Wilhelmsburg und Kaffeekollektiv Aroma Zapatista eG i.G.

Hinweis: chiapas.eu garantiert nicht für die Richtigkeit der Karten.

 Twitter  
 Keine News verpassen? Folgen Sie uns auf Twitter. 
 
 
 Print & Co:  
  E-Mail Drucker PDF 
 

Aktuell empfohlen

Das kritische Denken angesichts der kapitalistischen Hydra

Veranstaltungskalender

back Mai 2018 forward
S M D M D F S
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31    

Die nächsten Termine

27.05.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
Genauer Ort wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

29.05.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
European Center for Constitutional and Human Rights  (ECCHR) , Zossener Straße 55-58, Aufgang D, 5. Stock, 10961 Berlin

Ort: Berlin
Zeit: 19:00 Uhr
21.06.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
Genauer Ort wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

22.06.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
Genauer Ort wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

23.06.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
Genauer Ort wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

24.06.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
Genauer Ort wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben