Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

Veranstaltung zu Siegeln im Fairen Handel 19.10.12 in Stuttgart

Außer der Reihe 12.08.2012

  Liebe WeltladenmitarbeiterInnen, liebe Engagierte im Fairen Handel,

die Absenkung des Fairtrade-Mindestanteils auf 20 % bei Produkten mit dem Fairtradesiegel hat für heftige Kritik gesorgt und die »Entsiegelung« der GEPA-Produkte für kontroverse Diskussionen. Zugleich entstehen immer mehr neue faire Siegel, Eigenlabel und Nachhaltigkeitssiegel, die den Durchblick für MitarbeiterInnen und KundInnen erschweren.

Mit einer Veranstaltung möchten wir Ihnen Hintergrundinformationen geben und Raum für eine qualifizierte Debatte schaffen:


Alles fair oder was?
Standards, Siegel und Labels im Fairen Handel


Fr., 19.10.2012 von 14 - 18 h
Stuttgart, Jugendherberge, Haußmannstr. 27

Lageplan − Übersicht
Lageplan − Detail


Information und Podiumsdiskussion mit

Martin Schüller, Transfair Deutschland
Thomas Hoyer, dwp
Jan Braunholz, Kaffeekampagne El Salvador
Antje Edler, Forum Fairer Handel
Dr. Eckhard Benner, Verbraucherzentrale Baden-Württemberg
Moderation: Birgit Lieber, DEAB FairHandelsBeratung

Neue Standards beim Fairtrade-Siegel wie die Absenkung des Fair Trade Mindestanteils auf 20 %, die Entscheidung der GEPA das Fairtrade-Siegel nicht mehr zu nutzen, neue Siegel wie Naturland Fair oder IMO Fair for life und die Zunahme von Nachhaltigkeitssiegeln und Eigenlabeln werfen viele Fragen und Kritik auf.

In verschiedenen Arbeitsgruppen gibt es Informationen zu den Neuerungen beim Fairtrade-Standard, zu den Auswirkungen der Siegelsysteme auf die Kleinbauern, zu der Glaubwürdigkeitspolitik des Fairen Handels ohne Siegel von Importeuren und Weltläden, zu den neuen fairen Siegeln. Bei der anschließenden Podiumsdiskussion werden die Chancen und Risiken von Siegeln im Fairen Handel kontrovers diskutiert und um die Perspektive der Verbraucher erweitert.

(Im Anschluss an die Veranstaltung findet das Akteurstreffen des Weltladen-Dachverbands statt.)

Kostenbeitrag: 8,00 Euro
Anmeldung: E-Mail-Adresse versteckt; JavaScript wird zur Anzeige benoetigt , 0621-178 95 99

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln vom Hbf. Stuttgart
U 15 (Richtung Ruhbank/Heumaden), Haltestelle Eugensplatz

Wir freuen uns, Sie/Euch in Stuttgart zu begrüßen.

Herzliche Grüße
Birgit Lieber


DEAB e.V.
Dachverband Entwicklungspolitik Baden-Württemberg
Birgit Lieber
Fairhandelsberaterin
Am Schulgarten 8
68169 Mannheim
Tel: 0621-178 95 99
E-Mail-Adresse versteckt; JavaScript wird zur Anzeige benoetigt; www.deab.de

Hinweis: chiapas.eu garantiert nicht für die Richtigkeit der Karten.

 Diese Seite bookmarken:  
  add to Google Bookmark add to digg add to Yahoo MyWeb Bookmark newsvine Bookmark del.icio.us Bookmark reddit Bookmark StumbleUpon Bookmark Twitter Bookmark Mr.Wong Bookmark Webnews Bookmark Yigg 
 
 
 Print & Co:  
  E-Mail Drucker PDF 
 

Aktuell empfohlen

Das kritische Denken angesichts der kapitalistischen Hydra

Veranstaltungskalender

back November 2017 forward
S M D M D F S
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30    

Die nächsten Termine

22.11.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
Peter-Weiss-Haus, Doberaner Str. 21, 18057 Rostock

Ort: Rostock
Zeit: 19:00 - 21:00 Uhr
23.11.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
Werkstatt 3, Nernstweg 3, Hamburg

Ort: Hamburg
Zeit: 19:30 Uhr
25.11.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
Am Felde 2, Hamburg

Ort: Hamburg
Zeit: 15:00 Uhr
28.11.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
Saal W3, Nernstweg 3, Hamburg

Ort: Hamburg
Zeit: 19:30 Uhr
07.12.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

08.12.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

09.12.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

10.12.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben