Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

[Südmexico-Soli-Newsletter] Mai 2013

Direkte Solidarität Chiapas vom 02.05.2013

  Hinweise zur 1. Mai-Veranstaltung in Zürich

Dieses Jahr sind wir zusammen mit medico international schweiz mit einer spannenden Veranstaltung beim 1. Mai-Politprogramm präsent:

Sa, 4. Mai 14.00 Uhr im Zeughaus 5, Zürich

»¿Escucharon? Die politische Offensive der Zapatistas, soziale Bewegungen und psychosoziale Menschenrechtsarbeit in Mexiko«

Escucharon? - habt ihr gehört?, fragten die Zapatistas, nachdem sie sich am Tag des Weltuntergangs am 21.12.2012 eindrücklich mit Schweigemärschen in fünf Städten Chiapas zurückgemeldet hatten. Mit Felicitas Treue, Psychologin bei der mexikanischen Menschenrechtsorganisation CCTI, berichten wir über die aktuelle zapatistische Offensive, die Arbeit mit von Repression betroffenen AktivistInnen und die Hoffnung auf ein Erstarken der sozialen Bewegungen.

Am 1., 4. und 5. Mai ist im Zeughaus 5 eine Foto-Ausstellung der Direkten Solidarität mit Chiapas zu sehen mit aktuellen Fotos der Kaffeebauern von Café RebelDía und des zapatistischen Schweigemarschs in Palenque.

Eine Übersicht zu allen Communiqués (auf Deutsch) der Zapatistas und ein Video findet ihr hier:

http://alertaduesseldorf.blogsport.de/2013/04/08/comunicados-der-zapatistas-video-und-uebersicht/


CHIAPAS

Aktionen zu Alberto Patishtán in Zürich und weltweit
 
Unter strömendem Regen forderten wir am 19. April, dem Geburtstag von Alberto, vor dem mexikanischen Konsulat die Freiheit Alberto Patistháns. Die Polizei, offensichtlich informiert über unsere Aktivitäten, war mit 2 Kastenwagen und 2 Zivilpolizisten vor Ort. Das Konsulat war unseretwegen geschlossen, so dass wir unseren Protestbrief nicht persönlich überreichen konnten und ihn in den Briefkasten werfen mussten.

http://albertopatishtan.blogspot.ch/2013/04/consulado-mexicano-en-zurich-suiza.html

In zahlreichen Städten gab es rund um den 19. April Kundgebungen und Aktionen zu Alberto Patishtán. Das der Kampagne ist für jeden Tag, den Patishtán im Gefängnis verbrachte – 4686 Tage – dem Gericht in Tuxtla einen Brief/E-Mail zu übergeben. Bis zum 22. April sind schon fast 6000 Briefe geschickt worden. 280 NGOs haben sich laut dem Menschenrechtszentrum Freyba in San Cristobal de las Casas für die Freiheit von Patishtán eingesetzt.

Das Gericht in Tuxtla Gutierrez wird über den Fall Patishtán voraussichtlich Ende Mai letztinstanzlich entscheiden. Wir halten euch auf dem Laufenden – auch zu weiteren Aktionen.
 
Wer die Petition zur Freilassung von Patishtán unterschreiben möchte, kann dies hier tun (zurzeit nur auf Spanisch):
http://www.redtdt.org.mx/d_acciones/d_visual.php?id_accion=262

Kommentar von Gloria Munoz Ramirez: Papa caliente (Heisse Kartoffel)
www.jornada.unam.mx/2013/04/20/opinion/012o1pol

 
Aggressionen in Chiapas

Die Junta de Buen Gobierno von Oventic klagt in einem Communiqué erneut die zahlreichen Aggressionen, Drohungen, Diebstähle und Zerstörung von Pflanzungen sowie Einschüchterungen von der PRI nahestehenden Personen gegenüber der zapatistischen Basis in San Marcos Avilés (offiziell Chilon) an.

In die gleiche Richtung deutet die heimtückische Ermordung des Aktivisten Juan Vazquez Guzman aus San Sebastian Bachajon vom 24. April 2013. Guzman hat sich seit 2007 für die Verteidigung des Landes von Bachajon eingesetzt vor dem Hintergrund eines Tourismus-Projektes in der Region.

Mehr dazu auf Spanisch: Agresiones en Chiapas,
http://www.jornada.unam.mx/2013/04/27/opinion/012o1pol


GUERRERO

Bildungsreform in Mexiko: Lehrer stürmen Parteibüros

Laut einer Bildungsreform sollen die Leistungen von Lehrern in Mexiko nun überprüft werden. Nach der Billigung durch den Kongress machten Lehrer ihrer Wut Luft. Aus Protest gegen eine Bildungsreform haben am Mittwoch im westmexikanischen Bundesstaat Guerrero Lehrer die Büros aller großen Parteien angegriffen. Weiterlesen auf:
www.taz.de/Bildungsreform-in-Mexiko/!115142/


OAXACA - MEXIKO
 
1. Mai-Demo in Oaxaca: Polizei schiesst scharf, Aktivisten und Menschenrechtlerin verhaftet

Die Menschenrechtsorganisation Codigo DH denunziert die Polizeiübergriffe am Rande der 1.Mai-Demonstration in Oaxaca Stadt. Die Polizei schoss auf den Boden und in die Luft, 34 Personen wurden verhaftet, darunter eine Beobachterin von Codigo DH.

Urgent Action (spanisch):
www.redtdt.org.mx/d_acciones/d_visual.php?id_accion=274

Mehr Infos (spanisch):
http://educaoaxaca.org/la-minuta/

3 Jahre seit der Ermordung von Bety Carino und Jyri Jaakkola

Am 27. April vor 3 Jahren wurden die Menschenrechtsaktivistin Bety Carino und Jyri Jaakkola (aus Finnland) während einer humanitären Karawane nach San Juan Copala ermordet. Sie sind gestorben, aber in der Erinnerung leben sie weiter, in den Aktivitäten für mehr Gerechtigkeit und im Widerstand von allen...- denn »die, die für das Leben sterben, können nicht tot genannt werden«, wie sich Bety einmal ausdrückte.

Mehr auf Spanisch:
http://red-latina-sin-fronteras.lacoctelera.net/post/2013/04/18/mexico-tres-anos-del-asesinato-bety-carino-y-jyri-jaakkola-3
 
Homenaje a Bety Cariño y Jyri Jaakkola, a 3 años de su asesinato:

Interview mit Bety:
Sembrando sueños, cosechando esperanzas: Bety Cariño (17 min., spanisch):
http://educaoaxaca.org/916


Problematik Windkraft-Megaprojekte in Oaxaca

Neuer Dokfilm »Somos Viento« (Spanisch, bald auch mit deutschen Untertiteln):
http://somosvientodocumental.wordpress.com/

 
2013 - Das Jahr des Widerstandes gegen Genmais und für die Verteidigung des einheimischen Mais in Oaxaca und ganz Mexiko

Die seit Monaten stark zunehmenden Protestaktionen gegen mögliche Genehmigungen für die kommerzielle Aussaat von Genmais in Mexiko werden in der kommenden Woche durch eine Reihe weiterer Aktivitäten bereichert. Am 26. und 27. April fand in der Stadt Oaxaca im gleichnamigen Bundesstaat im Rahmen des Permanenten Völkertribunals (TPP), Kapitel Mexiko, die nationale Voranhörung (preaudiencia) über die Verunreinigung der einheimischen Sorten mit Genmais statt, u.a. auch mit Vandana Shiva und Pat Mooney.

http://www.livestream.com/lostejemedios
 
Mehr dazu auf Spanisch:
http://www.educaoaxaca.org/la-minuta/914-inicia-la-preaudiencia-del-tribunal-permanente-de-los-pueblos-sobre-contaminaci%C3%B3n-transg%C3%A9nica-del-ma%C3%ADz-nativo-en-oaxaca.html

Neuer Kampf für alte Maissorten
www.woz.ch/1316/mexiko/neuer-kampf-fuer-alte-maissorten

Gegen Genmais - Voranhörung des Permanenten Völkertribunals in Mexiko:
www.npla.de/poonal/4249

 
Bitte unterschreiben! »Saatgutvielfalt in Gefahr..«

Auch in Europa bildet sich Widerstand gegen die Saatgutmultis. Die Petition «Saatgutvielfalt in Gefahr − gegen eine EU-Saatgutverordnung zum Nutzen der Saatgut-Industrie» ist nun online und kann hier unterzeichnet werden:

https://www.openpetition.de/petition/online/saatgutvielfalt-in-gefahr-gegen-eine-eu-saatgutverordnung-zum-nutzen-der-saatgut-industrie


Quelle:
Direkte Solidaritaet mit Chiapas
Postfach 8616
8036 Zürich, SUIZA

Chiapas - Unterstützungsverein!
Mitgliedschaft für 60.- / Jahr
http://www.chiapas.ch/aktion5.php


Café RebelDía
fein-fair-bio
Eglistrasse 25
8004 Zürich

Bio-Arabica-Kaffee der zapatistischen Kooperative Mut Vitz
Für Deinen täglichen Aufstand!


Das Buch zum Kaffee: "Das Aroma der Rebellion."
Zapatistischer Kaffee, indigener Aufstand und autonome Kooperativen in Chiapas, Mexiko.
http://www.chiapas.ch/index.php?artikel_ID=511


http://www.chiapas.ch
soli AT chiapas PUNKT ch
Tel/Fax: +41-44-400 45 69
PC: 34-529800-6

 Quelle:  
  http://www.chiapas.ch/ 
 

 Diese Seite bookmarken:  
  add to Google Bookmark add to digg add to Yahoo MyWeb Bookmark newsvine Bookmark del.icio.us Bookmark reddit Bookmark StumbleUpon Bookmark Twitter Bookmark Mr.Wong Bookmark Webnews Bookmark Yigg 
 
 
 Print & Co:  
  E-Mail Drucker PDF 
 

Aktuell empfohlen

Das kritische Denken angesichts der kapitalistischen Hydra

Veranstaltungskalender

back Oktober 2017 forward
S M D M D F S
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        

Die nächsten Termine

09.11.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

10.11.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

11.11.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

12.11.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

18.11.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
Linkes Zentrum »Hinterhof«, Corneliusstr. 108, Düsseldorf

Zeit: 21:00 Uhr
07.12.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

08.12.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

09.12.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

10.12.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben