Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

3 Tzotzil-Indigenas, Zapatista-Unterstützer im Landkreis Chenalho grundlos inhaftiert

La Jornada vom 24.07.2013

  Am vergangenen Samstag wurden drei katholische Tzotzil-Bewohner und Zapatista-Unterstützer des Ejidos Puebla (Landkreis Chenalho, Chiapas) von einer evangelikalischen Gruppe tätlich angegriffen und festgesetzt.

Eine evangelikanische Dorfautorität, Agustín Cruz Gómez, verkündete über Lautsprecher, dass das Trinkwasser vergiftet worden sei (was sich später als Lüge erwies) und beschuldigte kurze Zeit später die drei Tzotziles (Mariano Méndez Mendez und seine Söhne Luciano Méndez Hernández and Mauricio Mendez Hernández) als Täter.

Am Sonntag, 21.7.2013 wurden die drei in Untersuchungshaft überführt. MenschenrechtsverteidigerInnen des Menschenrechtszentrums FrayBa wurde zunächst der Kontakt zu den Inhaftierten verweigert. Als die Anwälte von FrayBa schließlich am Montag Zugang zu den Inhaftierten erhielten, wurde ihnen die Untersuchung des körperlichen Zustands der Betreffenden verwehrt, die bei dem oben beschriebenen Vorfall geschlagen wurden.

Cruz Gómez beschuldigte im Zusammenhang mit diesem Vorfall die zivil-religiöse Organisation Las Abejas wegen des Baus einer neuen Kapelle eine Situation Situation der Instabilität zu provozieren.

Frayba fordert von der chiapanekischen Regierung die sofortige Freilassung der Inhaftierten und Maßnahmen zu einer friedlichen Lösung der entstandenen Spannungen.

Am Montagabend wurden darüber hinaus zwei weitere Personen, Pedro López Arias und Gilberto Pérez von der sozialen Organisiation »Samuel Ruiz« (früher Cáritas Chiapas) von PRIisten festgehalten, als sie versuchten, den attackierten Familien Nahrungsmittel und Wasser zu bringen.

Weitere Informationen:

Auf Spanisch (Bericht von Herrman Bellinghausen):
http://www.jornada.unam.mx/2013/07/23/politica/015n1pol

Auf Englisch:

http://dorsetchiapassolidarity.wordpress.com/2013/07/24/frayba-denounces-the-beating-of-three-arrested-tzotziles-in-chiapas-by-evangelicals/

http://dorsetchiapassolidarity.wordpress.com/2013/07/24/the-jbg-from-oventik-denounces-the-violence-which-occurred-on-20th-july-against-zapatista-support-bases-in-ejido-puebla-municipality-of-san-pedro-polho/


Follow-up zur Meldung vom 24.7.:

Die drei Tzotziles (Mariano Méndez Mendez und seine Söhne Luciano Méndez Hernández and Mauricio Mendez Hernández), die grundlos der Vergiftung des Trinkwasser im Ejido Puebla (Chenalhó) bezichtigt wurden sind in der Nacht vom Dienstag zum Mittwoch aus der Haft entlassen worden.

Mehr zu den Hintergründen der Vorgänge und Details zur Misshandlung der Gefangenen in dem Beitrag von Herrman Bellinghausen unter

http://www.jornada.unam.mx/2013/07/25/politica/017n1pol (Spanisch) bzw.
http://dorsetchiapassolidarity.wordpress.com/2013/07/25/three-indigenous-accused-of-poisoning-the-water-in-ejido-puebla-are-released/ (Englisch)

 Quelle:  
  http://www.jornada.unam.mx/2013/07/23/politica/015n1pol 
 

 Diese Seite bookmarken:  
  add to Google Bookmark add to digg add to Yahoo MyWeb Bookmark newsvine Bookmark del.icio.us Bookmark reddit Bookmark StumbleUpon Bookmark Twitter Bookmark Mr.Wong Bookmark Webnews Bookmark Yigg 
 
 
 Print & Co:  
  E-Mail Drucker PDF 
 

Aktuell empfohlen

Das kritische Denken angesichts der kapitalistischen Hydra

Veranstaltungskalender

back Dezember 2017 forward
S M D M D F S
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31            

Die nächsten Termine

21.12.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
Cafe Größenwahn, Kinzingstr. 9, Friedrichshain

Ort: Berlin
Zeit: 18:30 Uhr