Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

Zutritt zur touristischen Zone in Cancun eingeschränkt

Poonal vom 25.08.2003
Poonal 588 vom 02.09.2003

  (Cancún, 25. August 2003, adital-poonal).- Für die Sicherheit des vom 10. bis 14.September stattfindenden fünften Ministertreffen der Welthandelsorganisation WTO wird das staatliche Spezialgremium Estado Mayor Presidencial (EMP) verantwortlich sein. Gemeinsam mit dem WTO-Organisationskomitee legte das EMP nun fest, dass ausschließlich Personen mit einem Ausweis, der über ein Photo und einen Strichcode verfügt, Zugang zur touristischen Zone bekommen sollen.

Juan Ignacio García Zalvidea, der Bürgermeister von Cancún ließ außerdem wissen, dass der Luftraum und der Raum für Seeschifffahrt am Sitz des Forums und dort wo sich die Hotels der Minister und Repräsentanten der 146 Länder befinden, eingeschränkt sei. Nach Informationen aus dem Kreis der Organisatoren des Gegenforums soll das WTO-Treffen durch vier Sicherheitsringe geschützt werden. Im Veranstaltungsort Centro de Convencion sollen sich Beamte von Interpol und FBI aufhalten, die unmittelbare Nähe werde direkt vom EMP kontrolliert, ein dritter Ring solle aus Einheiten der föderalen PFP (Policía Federal de Prevención) und der bundesstaatlichen SSP (Secretaría de Seguridad Pública) bestehen. An den beiden einzigen Zugängen zur Hotel-Halbinsel werden demnach Polizisten der örtlichen Policía Municipal stehen.

Der Vorsitzende des mexikanischen Arbeiterbündnisses CTM (Confederación de Trabajadores de México), Isidro Santamaría sagte, dass selbst die Personen, die im Besitz eines Ausweises seien, rigorosen Kontrollmaßnahmen unterzogen würden, bevor sie zu ihren Arbeitsplätzen gelangten. Tausende von Angestellten der Tourismusbranche müssten sich auf die Veränderungen einstellen, die von Seiten der Gemeinde- und staatlichen Behörden veranlasst werden.

Bürgermeister Juan Ignacio García Zalvidea teilte mit, dass die Kommune drei Millionen Pesos nur für die Bereitstellung von Lautsprecheranlagen, WCs, Duschen, die Versorgung mit Trinkwasser, Prospekten und Schildern ausgeben könnte, um die Teilnehmer des Gegenforums "Foro de los Pueblos" zu versorgen.

Während eines Treffens zwischen Vertretern des WTO-Treffens und des Gegenforums wurde darüber gesprochen, dass auf Anordnung des Nationalen Migrationsbehörde (INM) alle Teilnehmer aller Veranstaltungen der WTO sowie deren Kritiker 100 Dollar für ein Visum bezahlen müssten, das ihnen die Einreise ins Land ermögliche. Carlos Núñoz Fernández, der Repräsentant der Gruppe Comité de Bienvenido, das das "Foro de los Pueblos" organisiert, sagte, dass die Behörden die Arbeit boykottieren würden, indem sie Auflagen für die Einreise wichtiger Personen von Nicht-Regierungsorganisationen angeordnet hätten.


Quelle: poonal
c/o Nachrichtenpool Lateinamerika e.V.
Köpenicker Str. 187/188, 10997 Berlin
Tel. +49 - 30 - 789 913 61
Fax. +49 - 30 - 789 913 62
E-Mail: poonal AT npla PUNKT de
Web: https://www.npla.de/poonal

Spenden an uns als gemeinnütziges Projekt sind von der Steuer absetzbar. Auf Anfrage (finanzen AT npla PUNKT de) stellen wir gerne Bescheinigungen aus.

Bankverbindung: Nachrichtenpool Lateinamerika
Volksbank Berlin, BLZ 100 900 00 Kto.-Nr.: 7196704005
BIC BEVODEBB, IBAN: DE57 1009 0000 7196 7040 05

Poonal gehört zur Federación Latinoamericana de Periodistas FELAP

 Diese Seite bookmarken:  
  add to Google Bookmark add to digg add to Yahoo MyWeb Bookmark newsvine Bookmark del.icio.us Bookmark reddit Bookmark StumbleUpon Bookmark Twitter Bookmark Mr.Wong Bookmark Webnews Bookmark Yigg 
 
 
 Print & Co:  
  E-Mail Drucker PDF 
 

Aktuell empfohlen

Das kritische Denken angesichts der kapitalistischen Hydra

Veranstaltungskalender

back September 2017 forward
S M D M D F S
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Die nächsten Termine

09.11.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

10.11.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

11.11.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

12.11.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

07.12.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

08.12.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

09.12.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

10.12.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben