Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

Twitter

twitter.com/chiapas98

Die März-Ausgabe 2014 der LN ist erschienen

Lateinamerika-Nachrichten vom 14.03.2014

  Die März-Ausgabe 2014 der LN ist erschienenDie März-Ausgabe 2014 der LN ist erschienen:

VENEZUELA
// Putsch innerhalb der Opposition //
Die Protestwelle stärkt den radikalen Flügel der Regierungsgegner_innen

KOLUMBIEN
// Frieden ist mehr als eine Unterschrift //
Interview mit Jesus Alberto Castilla, Vertreter der Kleinbäuerinnen und -bauern, über die anstehenden Wahlen

// „Die Leere bleibt präsent« //
Interview mit Erik Arellana Bautista von der Menschenrechtsorganisation FNEB über die Arbeit zu gewaltsam Verschwundenen

EL SALVADOR
// Präsidentschaftswahl geht in die zweite Runde //
Bei der Stichwahl wird ein Wahlsieg der FMLN erwartet

COSTA RICA
// Spagat mit drei Beinen //
Nach dem überraschenden Wahlsieg des Kandidaten der oppositionellen PAC kommt es zu einer Stichwahl — und einer schwierigen Mehrheitssuche

GUATEMALA
// Gefährliche Kriminalisierung //
Interview mit Anabella Sibrián von der Holländischen Plattform gegen Straffreiheit, Guatemala

BRASILIEN
// Der Kessel kocht //
Vier Monate vor Beginn der Fußballweltmeisterschaft mobilisieren soziale Bewegungen in Brasilien gegen das Sportevent im eigenen Land
// »Die Repression ist hart« //
Interview mit dem Journalisten und Politikwissenschaftler Leonardo Sakamoto über die aktuellen Proteste gegen die Fußballweltmeisterschaft

MEXIKO
// Todsichere Geschäfte //
Deutsche Waffenschmiede liefert illegal Sturmgewehre nach Mexiko
// »Ich bin sehr optimistisch!« //
Interview mit dem mexikanischen Schriftsteller Paco Ignacio Taibo II, Kulturbeauftragter der neuen Linkspartei Morena
// Reportagen und Todesmeldungen //
Repression und Gewalt prägen den Alltag von Journalist_innen im mexikanischen Bundesstaat Veracruz
// »Ich hätte das Gleiche getan« //
Der Fall von Yakiri Rubí Rubío zeigt exemplarisch, wie die mexikanische Justiz aus Vergewaltigungsopfern Täterinnen macht

CHILE
// »Wer seine Frau schlägt, ist ein Hosenscheißer« //
35 Prozent der Frauen in Chile erfahren häusliche Gewalt. Präsidentin Michelle Bachelet fordert ein Ministerium für Frauen und Gleichheit

ECUADOR
// Das Verbrechen Frau zu sein //
Der Kampf für das Recht auf Abtreibung
// 600.000 Unterschriften gegen Ölbohrungen im Yasuní //
Interview mit Jorge Espinosa, Mitbegründer des Bündnisses Yasunidos
// Auf Socken gegen Chevron //
Die Klage ecuadorianischer Amazonasbewohner_innen gegen den Ölmulti geht in die Schlussphase

ARGENTINIEN
// Ein Ort der Bewegung //
Vor zehn Jahren öffnete die Regierung Kirchner in Argentinien das größte geheime Haftzentrum der Militärdiktatur als Gedenkstätte


MIGRATION
// Hürden auf dem Weg aus der Gewalt //
Flüchtlingspolitik in Lateinamerika 30 Jahre nach der Cartagena-Erklärung

NACHRUF
// Literatur, von allen für alle //
Nachruf auf den mexikanischen Autor und Journalisten José Emilio Pacheco

SACHBUCH
// Ein anderer Blick auf die Stadt //
Ein gelungener Versuch, die Stadtforschung zu Lateinamerika von ihrer eurozentristischen Perspektive zu befreien

Die stundenlange Gruppenvergewaltigung einer Studentin hat in der Öffentlichkeit für große Empörung gesorgt. Fernsehstationen im ganzen Land zeigten immer wieder die Festnahmen von zwei Tatverdächtigen. Die Studentin und ihr 23-jähriger Freund waren nachts im Stadtzentrum in einem Kleinbus überfallen worden: Nachdem sie eingestiegen waren, vertrieben zwei Männer die anderen Passagiere, schlugen den jungen Mann mit einer Eisenstange und banden das Paar fest. Abwechselnd vergewaltigten sie die Frau, während ihr Freund zusehen musste. Auch der Fahrer des Busses beteiligte sich ...

Für 4.50 Euro zu bestellen — oder 3 Ausgaben im Probeabo für nur 10 Euro. // Mail an: abo (AT) LN-Berlin PUNKT de   oder telefonisch 030 6946100


Lateinamerika Nachrichten
Im Mehringhof
Gneisenaustraße 2a
D - 10961 Berlin
Tel: 030 - 694 61 00
Fax: 030 - 692 65 90
www.lateinamerika-nachrichten.de

[i] Hinweis: Chiapas98 ist ein ehrenamtliches, nicht-kommerzielles Projekt. Sollten Sie nachweislich die Urheberrechte an einem der von uns verwandten Bilder haben und nicht damit einverstanden sein, dass es hier erscheint, kontaktieren Sie uns bitte, wir entfernen es dann umgehend.

 Quelle:  
  http://www.lateinamerikanachrichten.de/ 
 

 Twitter:  
 Keine News verpassen? Folgen Sie uns auf Twitter. 
 
 
 Print & Co:  
  Drucker PDF 
 

Aktuell empfohlen

Tierra y Libertad Nr. 82

Veranstaltungskalender

back Oktober 2021 forward
S M D M D F S
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31            

Die nächsten Termine

05.11.2021
Warning

Ort-Detailangaben:
virtuell, online

06.11.2021
Warning

Ort-Detailangaben:
virtuell, online

07.11.2021
Warning

Ort-Detailangaben:
virtuell, online

03.12.2021
Warning

Ort-Detailangaben:
virtuell, online

04.12.2021
Warning

Ort-Detailangaben:
virtuell, online

05.12.2021
Warning

Ort-Detailangaben:
virtuell, online