Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

In Düsseldorf: Finissage mit Lesung/Performance »No morirá la flor de la palabra

Die Blume des Wortes wird nicht sterben« // Solidarität lokal und international

¡Alerta! - Lateinamerika Gruppe Düsseldorf vom 25.03.2014

  ¡Alerta! - Lateinamerika Gruppe DüsseldorfHallo!

Am Samstag endet unsere Fotoausstellung »Zapatistas« mit der deutsch/spanischen Lesung/Performance »No morirá la flor de la palabra / Die Blume des Wortes wird nicht sterben« in der Samir Kandil und Maribel Saldaña Márquez die poetischen politischen Erklärungen und Texte der Zapatistas interpretieren. Weitere Infos findet ihr in der Ankündigung unten.

Wer durch unsere Veranstaltungsreihe Lust bekommen hat, selbst einmal in zapatistische Gemeinden zu gehen und dort seine Solidarität praktisch werden zu lassen, für den/die gibt es die Möglichkeit für eine Zeit als Menschenrechtsbeobachter_in in zapatistischen und anderen widerständigen Gemeinden in Chiapas tätig zu sein. An 2 Wochenenden im Mai und Juni bietet Carea wieder ihre tollen Vorbereitungsseminare an, die auf diese Arbeit vorbereiten. Weiter unten findet ihr dazu weitere Infos.

Das Linken Zentrum, von dem auch wir ein Teil sind, hat seine Solidarität mit der Gruppe »Dissidenti Ultra« - ebenfalls Teil des Linken Zentrums - erklärt, nachdem am Samstags rechte Hooligans vor dem Linken Zentrum auftauchten und Mitglieder dieser Gruppe angreifen wollten. Lest unsere gemeinsame Erklärung zu den Vorfällen auf unserer Website: Gemeint sind wir alle!

Solidarische Grüße,
¡Alerta!


No morirá la flor de la palabra / Die Blume des Wortes wird nicht sterben (Lesung/Performance)
Lesung/Performance politischer Erklärungen der Zapatistas in Deutsch und Spanisch

Samstag, 29. März 2014, Fotoausstellung "Zapatistas" geöffnet ab 19 Uhr, ab 20 Uhr Lesung/Performance damenundherren, Oberbilker Allee 35, Düsseldorf

Lageplan − Übersicht
Lageplan − Detail


Auf der Bühne: Samir Kandil und Maribel Saldaña Márquez?Regie und Text- Adaption: Maribel Saldaña Márquez

Nicht nur mit ihrem Aufstand 1994, ihrem Mut und ihrer neuen Art, Politik zu machen, überraschen und begeistern die Zapatistas viele Menschen weltweit, auch die Sprache ihrer Botschaften und Erklärungen war etwas völlig neuartiges und faszinierendes.

Aus diesen Texten sprechen rebellische Unbeugsamkeit genauso wie das Wissen und die Würde einer 500- jährigen Geschichte von Unterdrückung und indigenem Widerstand. Ihre Sprache ist ebenso klar wie lyrisch, ebenso entschlossen wie suchend, ebenso widerständig wie humorvoll – mit ihr zeigen die Zapatistas, dass Politik »von links und unten« auch Poesie sein kann und dass eine »andere Welt« auch eine andere Art des Sprechens erfordert.

Zum Abschluss unserer Ausstellung »Zapatistas« interpretieren wir mit dieser Lesung/Performance einige ihrer Texte in Deutsch und Spanisch.

Eine Veranstaltung von ¡Alerta! – Lateinamerika Gruppe Düsseldorf, damenundherren e. V. und des Referats für Interkulturelles des AStA der FH Düsseldorf.


Vorbereitungsseminar zur Menschenrechtsbeobachtung in Chiapas/Mexiko von CAREA e.V.

CAREA e.V. führt zweimal jährlich Vorbereitungsseminare für den Einsatz  als Menschenrechtsbeobachter/in in Chiapas/Mexiko durch. Das nächste Seminar findet vom 22.05. bis 25.05. und vom 19.06. bis 22.06. 2014 in der Nähe von Kassel statt. Im November/Dezember wird es ein weiteres Seminar geben - auch zur Vorbereitung auf die internationale Begleitarbeit in Guatemala.

In Vorträgen, Arbeitsgruppen und Rollenspielen werden grundlegende Kenntnisse und spezifische Themen vermittelt wie Geschichte und Politik Mexikos, Menschenrechte, aktuelle Situation in Chiapas, Aufgaben von Beobachter/innen, Verhalten in Konfliktsituationen. Weitere Voraussetzungen für den Einsatz sind neben der Teilnahme an dem zweiteiligen Vorbereitungsseminar u.a. gute Spanischkenntnisse, Teamfähigkeit, physische und psychische Belastbarkeit, ein Mindestalter von 21 Jahren sowie die Eigenfinanzierung des Aufenthaltes.

Am Seminar können auch Leute teilnehmen, die sich noch nicht sicher sind, ob sie als Beobachter/in nach Chiapas  gehen wollen.

Die Seminarkosten betragen 140 € zzgl. Fahrtkosten zum Seminarort und 10 € für den Chiapas-Reader (bestellbar im CAREA-Büro).

Weitere Informationen gibt es auf unserer Internetseite  (www.carea-menschenrechte.de) oder direkt in unserem Büro (Telefon: 030/42 80 5666; Mail: E-Mail-Adresse versteckt; JavaScript wird zur Anzeige benoetigt)


Unsere weiteren Termine:

3.4. - ¡Viva Zapata! (Spielfilm) - Dieser Klassiker zeigt das Leben des Revolutionärs Emiliano Zapata, der mit seiner Armee aus Kleinbauern einer der Helden der Mexikanischen Revolution (1910- 20) war und dessen Kampf für »Land und Freiheit« bis heute fortlebt - etwa bei den Zapatistas in Chiapas/Mexiko - mit Marlon Brando als Zapata. (Linkes Zentrum, Corneliusstr. 108, Düsseldorf - ab 19.30 Uhr Kneipe und Vokü, ab 20.15 Uhr Einführung und Film) - weitere Infos.

Lageplan − Übersicht
Lageplan − Detail


24.4. – Neokolonialismus und Biopiraterie – die GIZ (Vortrag) – Mit Beispielen aus Chiapas und Lateinamerika wird der neokoloniale Charakter der von der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) entworfenen und umgesetzten deutschen Entwicklungspolitik aufgezeigt. (Linkes Zentrum, Corneliusstr. 108, Düsseldorf - ab 19.30 Uhr Kneipe und Vokü, ab 20 Uhr Vortrag und Diskussion) - weitere Infos.

Lageplan − Übersicht
Lageplan − Detail



Wenn du keine weiteren Mails mehr von uns erhalten willst, sage doch einfach kurz per Mail Bescheid!
¡Alerta! - Lateinamerika Gruppe Düsseldorf
E-Mail-Adresse versteckt; JavaScript wird zur Anzeige benoetigt
www.alertaduesseldorf.blogsport.de
www.facebook.com/alertaduesseldorf

Hinweis: chiapas.eu garantiert nicht für die Richtigkeit der Karten.

 Quelle:  
  http://www.alertaduesseldorf.blogsport.de 
 

 Twitter:  
 Keine News verpassen? Folgen Sie uns auf Twitter. 
 
 
 Print & Co:  
  E-Mail Drucker PDF 
 

Aktuell empfohlen

Das kritische Denken angesichts der kapitalistischen Hydra

Veranstaltungskalender

back Dezember 2018 forward
S M D M D F S
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31          

Die nächsten Termine

13.12.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

14.12.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

15.12.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

16.12.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

Warning

Ort-Detailangaben:
M1, Mokrystr. 1, Hamburg-Wilhelmsburg

Ort: Hamburg
Zeit: 14:00 Uhr
08.01.2019
Warning

Ort-Detailangaben:
Centro Sociale, Sternstraße 2, Hamburg-St. Pauli

Ort: Hamburg
Zeit: 18:30 Uhr