Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

29.6. Rotenburg: 20 Jahre Aufstand der Würde (Film & Vortrag)

Veranstaltungshinweis vom 26.06.2014

  Dokumentarfilm & Vortrag am Sonntag 29.06.2014 – 15:00 Uhr

20 Jahre Aufstand der Würde
Die zapatistische Bewegung in Chiapas
 
Am 1. Januar 2014 jährte sich zum 20. Mal der Aufstand der EZLN (Ejército Zapatista de Liberación Nacional, Zapatistische Armee der Nationalen Befreiung) im südmexikanischen Chiapas. Sie erhoben sich unter der Losung „Ya basta!“ (Es reicht!) am Tag des Inkrafttretens des nordamerikanischen Freihandelsabkommens NAFTA gegen Regierung, Ausbeutung, Unterdrückung und Rassismus. Seitdem stehen sie, allen Schwierigkeiten zum Trotz, mit ihrem Kampf für ein Leben in Würde für alle, Gerechtigkeit, Selbstverwaltung und Basisdemokratie. Ihr emanzipatorischer Ansatz und ihre anhaltende Revolution von linksunten inspiriert viele Menschen weltweit und macht Mut, widerständig zu bleiben – auch und gerade angesichts der vorgeblichen Alternativlosigkeit kapitalistischer Macht- und Lebensverhältnisse.

Seit letztem Sommer laden die Zapatistas zahlreiche solidarische Menschen aus aller Welt zu Zusammenkünften ein, die sie Escuelita nennen – die kleine zapatistische Schule. Die Treffen finden in ihren rebellischen Gemeinden in Chiapas statt, um ihren Alltag kennenzulernen und sich über Fragen der Organisierung und Widerstandsperspektiven im Kleinen wie im Großen mit den Teilnehmer_innen auszutauschen.

Der Dokumentarfilm „Der Aufstand der Würde“ bietet eine Einführung in das Thema, Einblicke in die selbstverwalteten Strukturen in den Bereichen Gesundheit, Bildung, Landwirtschaft und Kollektivarbeit, sowie eine Erläuterung der zapatistischen Politik. Zudem werden die Schwierigkeiten thematisiert – sowohl innerhalb der Bewegung, als auch in Bezug auf die Regierung. Zu Wort kommen neben Wissenschaftler_innen, Menschenrechtsaktivist_innen und Journalist_innen vor allem Frauen und Männer der zapatistischen Bewegung.

Im Vortrag von Luz Kerkeling (Gruppe B.A.S.T.A. und Zwischenzeit e.V. / Münster) wird darüber berichtet, was sich in den vergangenen 20 Jahren entwickelt hat, welche Schwierigkeiten überwunden wurden und wie die aktuelle Situation ist.

Außerdem ist jede_r eingeladen etwas zu Kaffee & Kuchen beizusteuern.

29.06.2014 – 15:00 Uhr – Villa Rotenburg, Birkenweg 2a, 27356 Rotenburg (Wümme)

Lageplan − Übersicht
Lageplan − Detail


Trailer zum Film:

Das Video wird von Youtube eingebettet. Beachten Sie die Datenschutzerklärung von Google.

Erlauben Sie die Anzeige vom Youtube-Inhalten auf dieser Seite
durch Klick auf den Play-Button.


 
Mit Unterstützung der Rosa Luxemburg Stiftung Niedersachen e.V.

Hinweis: chiapas.eu garantiert nicht für die Richtigkeit der Karten.

 Twitter:  
 Keine News verpassen? Folgen Sie uns auf Twitter. 
 
 
 Print & Co:  
  E-Mail Drucker PDF 
 

Aktuell empfohlen

Das kritische Denken angesichts der kapitalistischen Hydra

Veranstaltungskalender

back September 2018 forward
S M D M D F S
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30            

Die nächsten Termine

26.09.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
Hospitalhof, Büchsenstraße 33, 70174 Stuttgart

Zeit: 19:00 Uhr
27.09.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
European Center for Constitutional and Human Rights (ECCHR), Zossener Str. 55-58, 10961 Berlin

Ort: Berlin
Zeit: 18:00 Uhr
13.12.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

14.12.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

15.12.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

16.12.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben