Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

Twitter

twitter.com/chiapas98

Kolumbien * Guatemala@Literaturfestival & Mex-Film

Filme in Berlin (17. - 19.9.)

Veranstaltungshinweis vom 17.09.2014

  Mittwoch, 17. September, 19:30 Uhr

Juan Gabriel Vásquez (Kolumbien) und die Narben der Gewalt
Lesung und Gespräch

Mit Michi Strausfeld (Moderation) und Denis Abrahams (Sprecher). Auf Spanisch und Deutsch.

Ein Nilpferd, das aus dem verlassenen Privatzoo des legendären Drogenkönigs Pablo Escobar entflohen ist, versetzt Juraprofessor Antonio Yammara unmittelbar in die Zeit zurück, als der Krieg zwischen Escobars Medellín-Kartell und den Regierungstruppen auf Kolumbiens Straßen eskalierte. Damals musste er hautnah die Ermordung eines Freundes miterleben. Noch Jahre später quälen ihn die Erinnerungen. Bei seinen Nachforschungen über den Mord entdeckt Antonio, wie stark sein eigenes Leben und das seines Freundes von der gewaltsamen Vergangenheit des Landes bestimmt wurden. "Das Geräusch der Dinge beim Fallen" ist das intime Porträt einer Generation, die der Drogenhandel in einem lebendigen Albtraum gefangen hielt. Für diesen großen Roman wurde Juan Gabriel Vásquez mit den renommierten Preisen IMPAC 2014 und Premio Alfaguara ausgezeichnet.

Instituto Cervantes Berlin
Eintritt: €8/6/4
Informationen und Tickets unter: www.literaturfestival.com und an der Abendkasse


Freitag, 19. September, 19:30 Uhr

Eduardo Halfon (Guatemala) über die Erfindung der Wahrheit und die Suche nach der Familiengeschichte
Lesung und Gespräch

Mit Alexandra Ortiz Wallner (Moderation) und Christiana Quandt (Sprecherin). Auf Spanisch und Deutsch.

Eine literarische Sensation aus Lateinamerika: Eduardo Halfon spürt zwischen Guatemala, Amerika und Serbien der Geschichte seines Großvaters nach, der dank eines polnischen Boxers Auschwitz überlebte. Doch was ist wahr und was erfunden? Sie hätte niemals gedacht, dass es guatemaltekische Juden gibt, gesteht eine israelische Weltenbummlerin dem Autor in einer Bar von Antigua Guatemala. Eduardo Halfon ist einer von ihnen. Als Kind glaubte er an die Lüge, die eintätowierten Ziffern auf dem Arm seines Großvaters seien dessen Telefonnummer. In seinem "Roman in zehn Runden" wandelt er auf dem schmalen Grat zwischen Biographie und Erzählung und fragt nach der wahren Geschichte seines Großvaters. Die Antwort findet er in sich selbst und durch Menschen, denen er begegnet: ein Indio-Dichter, der völlig abgeschieden lebt, ein serbischer Musiker, dessen Jazz-Session tiefe Fragen aufwirft und vielen anderen. Mit genialischem Witz und weiser Melancholie erforscht Halfon wie keiner vor ihm, was einen Menschen und eine Geschichte ausmacht.

Instituto Cervantes Berlin
Eintritt: €8/6/4
Informationen und Tickets unter: www.literaturfestival.com und an der Abendkasse


Donnerstag, 18. September

HELI
MEX/FR/D 2013, Spielfilm, 105 Min, R: Amat Escalante, OmU

Deutscher Kinostart

Heli, ein junger Mann, der als Arbeiter in einer Automobilfabrik seinen Lebensunterhalt verdient, lebt gemeinsam mit seinem Vater, seiner 12-jährigen Schwester Estela, seiner Frau und dem gemeinsamen Kind in einem kleinen Haus am Rande einer Stadt in Zentralmexiko. Seine Schwester Estela lernt den jungen Polizeikadetten Beto kennen, der das junge Mädchen ungeachtet ihres beinahe noch kindlichen Alters gerne heiraten würde. Um diesem Ziel näher zu kommen, entwendet Beto mehrere Päckchen mit Kokain und versteckt sie auf dem Dach von Estelas Familie - nicht ahnend, dass er sie und ihre Familie damit einem gewaltigen Risiko aussetzt. Denn nicht nur das Drogenkartell, sondern auch eine Sondereinheit der Polizei und das Militär sind offensichtlich in die Geschäfte mit den Drogen verwickelt und arbeiten Hand in Hand. Die Folgen dieser Verwicklungen erschüttern Helis Leben und das seiner Familie. 

HELI ist der mexikanische Oscar-Beitrag 2014 und eröffnete das lateinamerikanische Filmfestival LAKINO im Jahr 2013.

Zum deutschen Kinostart wird HELI in die Kinos Hackesche Höfe, Eiszeit, Lichtblick, Sputnik, Filmrauschpalast Moabit und die Brotfabrik in Weißensee kommen. Ab der 3. Spielwoche wird er auch in den Tilsiter Lichtspielen/Kino Zukunft und im bware-Ladenkino zu sehen sein.

Mehr Informationen zum Film finden Sie auf hier: www.temperclayfilm.de

 Twitter:  
 Keine News verpassen? Folgen Sie uns auf Twitter. 
 
 
 Print & Co:  
  Drucker PDF 
 

Aktuell empfohlen

Tierra y Libertad Nr. 82

Veranstaltungskalender

back Oktober 2021 forward
S M D M D F S
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31            

Die nächsten Termine

05.11.2021
Warning

Ort-Detailangaben:
virtuell, online

06.11.2021
Warning

Ort-Detailangaben:
virtuell, online

07.11.2021
Warning

Ort-Detailangaben:
virtuell, online

03.12.2021
Warning

Ort-Detailangaben:
virtuell, online

04.12.2021
Warning

Ort-Detailangaben:
virtuell, online

05.12.2021
Warning

Ort-Detailangaben:
virtuell, online