Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

Gemeinsame Deklaration des Nationalen Indigenen Kongresses und der EZLN

über den feigen Angriff der Regierungskräfte gegen die indigene ÑATHO-COMUNIDAD von SAN FRANCISCO XOCHICUAUTLA am 3. November 2014

Kommunique vom 04.11.2014
übersetzt von RedmycZ, Christine

  An die indigene Ñatho Comunidad von San Francisco Xochicuautla
An die nationale und internationale Sexta
An alle Menschen auf dieser Welt


Heute haben unsere Brüder und Schwestern der indigenen Ñatho Comunidad von San Francisco Xochicuautla neuerlich ihr Territorium verteidigt und vor der Zerstörung und der unersättlichen Gier geschützt, welche um jeden Preis eine Autobahn derer von oben und für die von oben errichten will unter Missachtung aller mexikanischen und internationalen Gesetze.

Die schlechten Regierungen von Enrique Peña Nieto und Eruviel Ávila Villegas haben sich nicht mit der Zerstörung der Wälder zufrieden gegeben, nein sie haben unsere Schwestern Felipa Gutiérrez Petra (67 Jahre), Rosa Saavedra Mendoza (54 Jahre), Francisca Reyes Flores (28 Jahre) und unsere Brüder Armando García Salazar (50 Jahre), Venancio Hernández Ramírez (57 Jahre), Domingo Hernández Ramírez (57 Jahre), Mauricio Reyes Flores (28 Jahre) und Jerónimo Flores Arcelino (73 Jahre) gekidnappt.

Denen von oben möchten wir deutlich sagen, falls sie es vergessen haben, dass wir Originalvölker und Comunidades, die wir großen Widerstand in der Verteidigung dessen was wir sind, was wir waren und was wir sein werden erlernt haben, nicht müde werden, Rebellion zu säen wo sie die Blumen zertreten, die Bäume umschneiden, Widerstand zu errichten wo sie zerstörende Maschinen aufstellen.

Denn die Wurzeln von Xochicuautla und die der anderen Originalvölker und indigenen Comunidades sind tief in unseren Bergen verwurzelt, viel tiefer als ihre Autobahnen und sie sind viel stärker als ihre Anstrengungen, uns aus diesem Mexiko herauszureißen, welches heute seine von der Schlechten Regierung ermordeten Jugendlichen und Verschollenen beweint.

Und wieder haben sie gewaltsam indigene Schwestern und Brüder ihrer Freiheit beraubt, diese schlechte Regierung hat das wieder getan und sie hören nicht auf, ihre Gefängnisse mit rebellischen Männern, Frauen, Kindern und Alten zu füllen. Sie haben das bereits mit unseren Yaqui Brüdern und den Nahua Brüdern aus der Vulkanregion gemacht und mit so vielen anderen, die uns auch schmerzen. All denen sagen wir, dass wir den gleichen Kampf kämpfen, als Völker und Comunidades die wir uns Nationaler Indigener Kongress bezeichnen. Und diesen tauben Ohren der schlechten Regierung sagen wir, dass wir wissen, dass sie Angst haben, Beweis dafür waren ihre 500 schwerbewaffneten Spezialeinheiten und die Hubschrauber heute in Xochicuautla, wo im Dezember indigene Völker und Comunidades zusammenkommen werden um uns über unsere Rebellion, unseren Kampf und die Saat des Widerstandes auszutauschen.

Ihr Schmerz ist unserer, ihre Wut ist die unsere!

3. November 2014

Nie wieder ein Mexiko ohne uns
Nationaler Indigener Kongress

Geheimes Revolutionäres Indigenes Komitee −
Generalkommandatur der Nationalen Zapatistischen Befreiungsarmee

 Quelle:  
  http://enlacezapatista.ezln.org.mx/2014/11/04/declaracion-conjunta-del-congreso-nacional-indigena-y-el-ezln-sobre-el-cobarde-ataque-de-fuerzas-gubernamentales-contra-la-comunidad-indigena-natho-de-san-francisco-xochicuautla-el-dia-3-de-noviembre/ 
 

 Twitter:  
 Keine News verpassen? Folgen Sie uns auf Twitter. 
 
 
 Print & Co:  
  E-Mail Drucker PDF 
 

Aktuell empfohlen

Das kritische Denken angesichts der kapitalistischen Hydra

Veranstaltungskalender

back September 2018 forward
S M D M D F S
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30            

Die nächsten Termine

26.09.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
Hospitalhof, Büchsenstraße 33, 70174 Stuttgart

Zeit: 19:00 Uhr
27.09.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
European Center for Constitutional and Human Rights (ECCHR), Zossener Str. 55-58, 10961 Berlin

Ort: Berlin
Zeit: 18:00 Uhr
13.12.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

14.12.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

15.12.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

16.12.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben