Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

UA: Zeuginnen der Ermordung von Bety und Jyri bedroht

Urgent Action (UA) vom 16.02.2015

  Im mexikanischen Bundesstaat Oaxaca sind zwei Zeuginnen der Tötung zweier MenschenrechtlerInnen bedroht worden. Dies ist ein offensichtlicher Versuch, sie von ihrer Aussage vor Gericht abzuhalten. Nun könnte ihr Leben in Gefahr sein.

Zwei indigene Frauen hatten die Tötung der MenschenrechtlerInnen Bety Cariño und Jyri Jaakkola*) beobachtet. Am 22. Januar wurden sie nun von Verwandten eines Mannes bedroht, der wegen Tatverdachts inhaftiert ist. Ihre Aussagen als Zeuginnen vor Gericht stehen kurz bevor. Die zwei Frauen, deren Namen hier zu ihrem Schutz nicht genannt werden, wurden in ihrem Heimatort El Carrizal im Bundestaat Oaxaca im Süden Mexikos von den Verwandten des Tatverdächtigen aufgesucht und aufgefordert, ihre schriftlichen Zeugenaussagen zurückzuziehen.

Beide Zeuginnen haben nach dem Vorfall El Carrizal verlassen. Am 3. und 4. Februar erschienen dieselben Personen wieder am Haus der Frauen und teilten ihren Angehörigen mit, dass »etwas Schlimmes passieren könnte« (algo malo puede pasar), wenn sie ihre Aussagen nicht zurückzögen. Die von den Behörden bereitgestellten Schutzmassnahmen für die beiden Frauen sind unzureichend.

Im Jahr 2012 wurden Haftbefehle gegen Mitglieder einer bewaffneten Gruppierung mit offensichtlicher Verbindung zu lokalen und bundesstaatlichen Behörden ausgestellt. Die Gruppierung soll für die Tötung von Bety Cariño und Jyri Jaakkola im Jahr 2010 in der Nähe der Indigenengemeinde San Juan Copala verantwortlich sein. Elf der Beschuldigten befinden sich nach wie vor auf freiem Fuss. Die verantwortlichen Behörden haben die Vollstreckung der Haftbefehle nur unzureichend vorangetrieben, offenbar aus Angst vor Vergeltung durch die Gruppierung.

*) Die beiden wurden Ende April 2010 von Paramilitärs ermordet, als sie mit einer Friedenskarawane die bedrohte Gemeinde San Juan Copala im südmexikanischen Bundesstaat Oaxaca besuchen wollten.
http://ua.amnesty.ch/urgent-actions/2015/02/030-15

Die UA direkt im Internet unterschreiben:
http://redtdt.org.mx/2015/02/acoso-contra-testigos-del-homicidio-de-un-defensor-y-una-defensora-de-los-derechos-humanos/

 Twitter:  
 Keine News verpassen? Folgen Sie uns auf Twitter. 
 
 
 Print & Co:  
  E-Mail Drucker PDF 
 

Aktuell empfohlen

Das kritische Denken angesichts der kapitalistischen Hydra

Veranstaltungskalender

back August 2018 forward
S M D M D F S
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  

Die nächsten Termine

13.12.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

14.12.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

15.12.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

16.12.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben