Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

Alerta humanitaria Oaxaca

News vom 22.06.2016
übersetzt von Cornelia

  Die, anlässlich des Massakers in Noxichstlan, Oaxaca, vom Red Tdt geschriebene alerta humanitaria (original unter: http://redtdt.org.mx/?p=6350) gibt es jetzt auch in der deutschen Übersetzung.


Dringender Handlungsbedarf
Espacio Civil de Oaxaca meldet humanitäre Alarmbereitschaft auf Grund eines bewaffneten Angriffs des Staates auf Zivilbevölkerung

An die internationale Gemeinschaft:

Umstände

Am heutigen Tag, des 19. Juni 2016, sind wir Zeugen des extrem gewalttätigen Vorgehens des mexikanischen Staates bei der Unterdrückung der Lehrerschaft und der im Widerstand organisierten Bevölkerung in verschiedenen Regionen Oaxacas geworden, darunter der Isthmus de Tehuantepec, Nochixtlán und Oaxaca-Stadt.

Unter Einsatz von exzessiver Gewalt sind mindestens 6 Menschen ums Leben gekommen, zudem wurden Dutzende verwundet oder inhaftiert. Bisher ist weder der Verbleib der Verhafteten noch die genaue Zahl der Verletzten und Getöteten bekannt. Die medizinische Versorgung der Verwundeten ist nicht gewährleistet, weshalb die Zivilbevölkerung Notfall-Versorgungsstationen einrichten musste, um die Opfer zu versorgen, ohne jedoch in der Lage zu sein, die Situation zu bewältigen.

Wir befürchten in den nächsten Tagen besonders gewalttätige Aktionen in der Hauptstadt Oaxaca de Juarez. Wir sind Zeugen der Ankunft einer Anzahl von Flugzeugen der Bundespolizei und der Gendarmerie (Eliteeinheit der Bundespolizei) geworden und nehmen von Minute zu Minute eine spürbar erhöhte Spannung wahr.

Kontext:

Der Bundesstaat Oaxaca befindet sich in einem Kontext der generalisierten Gewalt, in dem sich die Kriminalisierung und Repression gegenüber der sozialen Bewegung, insbesondere gegenüber den Lehrern und Lehrerinnen der Gewerkschaft Sección 22, die sich im Widerstand gegen die Implementierung der geplanten Bildungsreform befinden, extrem verschärft haben und omnipräsent sind. Bis zum heutigen Tag haben Organisationen der Zivilgesellschaft in Oaxaca mindestens 75 Fälle von Menschenrechtsverteidigern und -verteidigerinnen in politischer Haft dokumentiert.

Zu den wichtigsten Ereignissen der Kriminalisierung der Lehrerschaft in Oaxaca gehören:

  • Die Verhaftung von fünf Lehrern und Lehrerinnen im Mai 2013: Damián Gallardo Martínez, Lauro Atilano Grijalva Villalobos, Mario Olivera Osorio, Sara Altamirano Ramos und Leonel Manzano Sosa.
  • Im Jahre 2015 haben Medienkampagnen zur Diffamierung und Kriminalisierung gegen Lehrer und Lehrerinnen stark zugenommen, gleichzeitig kam es zu einem Prozess der Umstrukturierung im IEEPO (Sekretariat für Bildung) im Juli 2015, der dazu führte, dass tausende Lehrer und Lehrinnen kein Gehalt erhielten
  • Im Oktober 2015 folgte die Verhaftung von Juan Carlos Orozco Matus , Othón Nazariega Segura , Efrain Perez und Roberto Abel Picazo Jiménez García und es wurden Dutzende Haftbefehlen gegenüber Mitgliedern der Sección 22 ausgesprochen.
  • Im April 2016 wurde Aciel Sibaja Mendoza, Finanzsekretär der Sección 22, verhaftet
  • Im Mai 2016 wurde Heriberto Magariño López verhaftet, ebenfalls Anführer der Sección 22
  • Schließlich wurden am 11. Juni 2015 Ricardez Francisco Villalobos, Sekretär der Sección 22 und einige Stunden später, am 12. Juni, Ginez Ruben Nunez, Generalsekretär, verhaftet
Es ist wichtig zu erwähnen, dass die Haftbefehle gegen Lehrer und Lehrerinnen in der Führungsebene, welche die soziale Bewegung vorantreiben und koordinieren, mit dem Ziel ausgesprochen werden, die soziale Bewegung zu brechen.

Gleichzeitig ist zu beachten, dass die Praxis der willkürlichen Verhaftungen von Menschenrechtsverteidigern und -verteidigerinnen der Arbeitsgruppe für willkürliche Inhaftierungen der Vereinten Nationen bekannt ist.

Verschiedene Sonderberichterstatter der Vereinten Nationen haben bereits dringende Aufrufe an die mexikanischen Autoritäten gerichtet, um ihre Sorge über die Menschenrechtsverletzungen, über die in einigen Fällen Kenntnisse vorliegen, sowie über die Festnahmen, die in der Mehrheit ohne einen Haft- oder Durchsuchungsbefehl durchgeführt werden, wie auch über den Gebrauch von Folter in der letzten Zeit und über die willkürlichen Verhaftungen und andere Verletzungen der Rechte der Inhaftierten, auszudrücken.

Die Inhaftierungen, Diffamierungskampagnen und Repression gegenüber der Sección 22 haben das klare Ziel die Lehrer-Bewegung zu diminuieren, die eine historische Schlüsselrolle in der sozialen Bewegung in Oaxaca spielt. Die Zerschlagung der Lehrer-Bewegung hat einen direkten Einfluss auf die Arbeit, die Menschenrechtsverteidiger und -verteidigerinnen im Bundesstaat und im Land leisten.

Die unterzeichnenden Organisationen fordern die Organismen, die Sie präsentieren, auf, in Alarmbereitschaft gegenüber der aktuellen extrem gewalttätigen Situation zu sein und sich den folgenden Forderungen an die Landes- und Bundesregierung anzuschließen:
  • Die Beendung der rechtswidrigen und unangemessenen Ausübung von Macht und Repression gegenüber der Lehrerschaft und der Zivilbevölkerung, die ihr Recht auf die Meinungs- und Demonstrationsfreiheit ausüben.
  • Die unmittelbare Installation eines Verhandlungstisches mit der Lehrergewerkschaft aus Oaxaca und
  • die sofortige medizinische Versorgung von allen Personen, die in Folge der gewalttätigen Übergriffe durch den Staat verletzt wurden
  • Die Beendung der Kriminalisierung der Lehrerschaft, die Aufhebung der Haftbefehle gegen Mitglieder der Lehrerschaft von Oaxaca und die sofortige Freilassung der Lehrer und Lehrerinnen, die willkürlich und illegal festgenommen wurden
  • Die Bestrafung der Verantwortlichen der willkürlichen Festnahmen, der Folter und anderen Menschenrechtsverletzungen, die gegenüber der Lehrerschaft von Oaxaca verübt wurden
Hochachtungsvoll
Espacio Civil de Oaxaca

1. Asamblea de Pueblos Indígenas del Istmo en la Defensa de la Tierra y el Territorio.
2. Asamblea Popular del Pueblo Juchiteco APPJ.
3. Asesoría Integral y Litigio Estratégico a Pueblos Originarios, A.C. ASER-LITIGIO
4. Centrarte, A.C.
5. Centro Antonio de Montesinos A.C.
6. Centro Comunal de Salud y Tecnologías Integrales, A.C.
7. Centro de Acompañamiento a Migrantes Caminos, A.C.
8. Centro de Apoyo al Movimiento Popular Oaxaqueño, CAMPO, A.C.
9. Centro de Apoyo para la Educación y Creatividad Calpulli, A.C.
10. Centro de Atención Infantil Piña Palmera, A. C.
11. Centro de Atención para el Desarrollo, CODICE, A.C.
12. Centro de Derechos Humanos Tepeyac, A.C.
13. Centro de Derechos Indígenas Flor y Canto, A.C.
14. Centro de Desarrollo Comunitario Centéotl, A.C.,
15. Centro de Encuentros y Diálogos Interculturales, A.C.
16. Centro para los Derechos de la Mujer Naaxwiin, A.C.
17. Centro Regional de Derechos Humanos "Bartolomé Carrasco Briseño", A.C.
18. Centro Regional de Derechos Humanos de la Costa, A.C.
19. Circulo Profesional por la Formación con Equidad de Género, A.C.
20. CODICE, A.C.
21. Colectiva Mujeres Lilas.
22. Colectivo Bolivariano Oaxaca.
23. Colectivo Conserva A.C.
24. Colectivo Mujer Nueva.
25. Colectivo Musiquero “Tapacamino”
26. Comité de Defensa Integral de Derechos Humanos Gobixha, Código DH, A.C.;
27. Comité de Familiares y Amigas/os de Damián Gallardo Martínez.
28. Comité por la Defensa de los Derechos Indígenas (CODEDI).
29. Comunidades Campesinas y Urbanas Solidarias con Alternativas, CONCAUSA, A.C
30. Consejo Indígena Popular “Ricardo Flores Magón”, CIPO-RFM
31. Conservación, Investigación y Aprovechamiento de los Recursos Naturales. CIARENA, A.C.
32. Consorcio para el Diálogo Parlamentario y la Equidad Oaxaca, A.C.
33. Defensoría para la Igualdad, A.C.
34. Defensores Oaxaqueños por los Derechos Humanos “Isabel” A.C.
35. Diversidades y No Discriminación, A.C.
36. Enlace Comunicación y Capacitación, A.C.
37. Enlace de Pueblos y Organizaciones Costeñas Autónomas, EPOCA, A.C.
38. Espacio Alternativo, YUNHITZ
39. Esperanza Mixe, A.C.
40. Feminismo Comunitario Tejido Oaxaca.
41. Foro Oaxaqueño del Agua.
42. Fundación Comunidad, A.C
43. Fundación Ikoots, A.C.
44. Grupo de Mujeres 8 de Marzo, A.C
45. Grupo de Mujeres la Palma. NDACUKO, A.C.
46. Herramientas para el Buen Vivir A.C.
47. Ideas Comunitarias, A.C.
48. Iniciativa Ciudadana Oaxaca, A.C.
49. Iniciativas para el Desarrollo de la Mujer Oaxaqueña, A.C., IDEMO
50. Instituto de Comunicación y Cultura, S.C.
51. Liga Mexicana por la Defensa de los Derechos Humanos LIMEDDH-OAXACA
52. Lunas del Sur, A.C.
53. Manapaküy, A.C.
54. Mie Nillu Mazateco, A.C.
55. Movimiento Agrario Indígena Zapatista, A.C.
56. Mungier Ndyuc Defensores del Mar A.C.
57. Ojo de Agua Comunicación, A.C.
58. Organizaciones Indias por los Derechos Humanos en Oaxaca (OIDHO), A.C,
59. Palabra Radio
60. Planeta Inclusión, A.C
61. Planeta Rock Oaxaca.
62. Promotora de Servicios para el Desarrollo, S.C.
63. Radio Nahndia.
64. Red de Análisis Multidisciplinario y Cooperación Económica Solidaria, Raíces, A.C.
65. Red de Cafeticultores 5 de Diciembre, A.C.
66. Red de Mujeres Activistas y Defensoras de Derechos Humanos de Oaxaca.
67. Red por los derechos sexuales y reproductivos. DDSER Oaxaca.
68. Seminario Mundos Rurales Tierra Territorio y Territorialidades UAM UACM ENAH.
69. Servicios para una Educación Alternativa, EDUCA, A.C.
70. Servicios Universitarios y Redes de conocimiento en Oaxaca, SURCO, A.C.
71. Sinergia, A.C.
72. Taller de Lecto-escritura Zapoteca Uken Ke Ujen A.C.
73. Tequio Jurídico, A.C.
74. Tianguis Indígena Multicultural del Istmo, A.C
75. Tianguis Popular Itinerante.
76. Unión Cívica Democrática de Barrios, Colonias y Comunidades, UCIDEBACC
77. Unión de Comunidades Indígenas de la Zona Norte del Istmo, UCIZONI, A.C.
78. Unión de Comunidades y Ejidos de Yautepec, para la Conservación de la Flora y Fauna, A.C.
79. Unión de Organizaciones de la Sierra Juárez de Oaxaca, UNOSJO, SC.
80. Universidad de la Tierra en Oaxaca, A.C.
81. ¡¡¡Si no están ellas,…. No estamos todas!!!

 Quelle:  
  http://redtdt.org.mx/?p=6350 
 

 Diese Seite bookmarken:  
  add to Google Bookmark add to digg add to Yahoo MyWeb Bookmark newsvine Bookmark del.icio.us Bookmark reddit Bookmark StumbleUpon Bookmark Twitter Bookmark Mr.Wong Bookmark Webnews Bookmark Yigg 
 
 
 Print & Co:  
  E-Mail Drucker PDF 
 

Aktuell empfohlen

Das kritische Denken angesichts der kapitalistischen Hydra

Veranstaltungskalender

back November 2017 forward
S M D M D F S
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30    

Die nächsten Termine

23.11.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
Werkstatt 3, Nernstweg 3, Hamburg

Ort: Hamburg
Zeit: 19:30 Uhr
25.11.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
Am Felde 2, Hamburg

Ort: Hamburg
Zeit: 15:00 Uhr
28.11.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
Saal W3, Nernstweg 3, Hamburg

Ort: Hamburg
Zeit: 19:30 Uhr
07.12.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

08.12.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

09.12.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

10.12.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben