Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

V. Mesoamerikanisches Forum

News vom 16.05.2004

  19. bis 21.Juli 2004, in San Salvador, Universidad Nacional de El Salvador (UES) Gerechnet wird mit ca. 750 MultiplikatorInnen der sozialen Bewegungen in Mexiko, Guatemala, Honduras, Nicaragua, Costa Rica, Panamá und ca. 500 aus El Salvador. Das Forum hat zum Ziel, den Widerstand der Völker der Region zu stärken, Alternativen und Volksmacht zu entwickeln. Im Ergebnis erwarten wir einen Fahrplan, eine Strategie und einen gemeinsamen Aktionsplan für die ganze Region, um die neoliberalen Politiken in jedem Land und die großen regionalen Projekte wie CAFTA und PPP zu Fall zu bringen. Diese Ergebnisse werden zum Kampf gegen den ALCA beitragen und zum weltweiten Kampf gegen den Imperialismus. In Verbindung mit diesem großen Forum wird es vom 15. bis 18.Juli sektoriale und thematische Foren mit Delegierten aus der Region geben: Bauern- und Bäuerinnen-Forum, Gewerkschaftliches Forum, Frauenforum, Forum gegen die Wasserkraftwerke, Biodiversitäts-Forum, Jugendforum, Forum für Educación Popular und eventuell ein kirchliches Forum. Auf dem IV. Forum, das letztes Jahr in Tegucigalpa stattfand, wurden das MPR-12 und Sinti Techan mit der Vorbereitung des V.Forums beauftragt. Das heißt nicht, dass nicht auch andere Personen und Organisationen an den Kommissionen teilnehmen können. In diesem Sinne haben wir eine Nationale Koordination, bestehend aus je drei VertreterInnen der genannten Organisationen, und vier Kommissionen: für Inhalte und Methoden, für Kommunikation und Kulturprogramm, für Logistik und für Finanzen und Mitteleinwerbung. Darüber hinaus gibt es ein Internationales Komitee mit je zwei Vertretern aus jedem Land, also 14 Personen insgesamt. Die Arbeit der Kommissionen ist weit fortgeschritten, es gibt aber auch noch Lücken. Der Wahlkampf in El Salvador hat viele von uns in Beschlag genommen. So hat sich zum Beispiel die Mitteleinwerbung verzögert. Außerdem konkurrieren die sektorialen Foren mit dem Hauptforum um die knappen Mittel. Das Forum wird nach unseren Berechnungen ohne die Transportkosten für die Leute die aus dem Ausland kommen und jene, die aus verschiedenen Teilen El Salvadors kommen, ca. 108.000 USD kosten. Bislang sind Anträge bei 25 internationalen Geldgebern gestellt worden und es gibt Antworten von 13. Von diesen wiederum haben vier konkrete Zusagen gemacht, darunter: 30.000 kanadische Dollar von Desarrollo y Paz, 9.920 Euro vom Observatorio Sur (Baskenland) und wahrscheinlich 40.000 USD vom EED.

 Diese Seite bookmarken:  
  add to Google Bookmark add to digg add to Yahoo MyWeb Bookmark newsvine Bookmark del.icio.us Bookmark reddit Bookmark StumbleUpon Bookmark Twitter Bookmark Mr.Wong Bookmark Webnews Bookmark Yigg 
 
 
 Print & Co:  
  E-Mail Drucker PDF 
 

Aktuell empfohlen

Das kritische Denken angesichts der kapitalistischen Hydra

Veranstaltungskalender

back August 2017 forward
S M D M D F S
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31    

Die nächsten Termine

21.09.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
Bismarckstr. 101, 5. Etage bei SEKIS, Berlin

Ort: Berlin
Zeit: 19:00 Uhr