Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

Südmexico-Soli-Newsletter: Februar - März 2018

Direkte Solidarität Chiapas vom 06.03.2018

  Südmexiko-Newsletter Februar – März 2018

CHIAPAS

Mural Painting-Aktion vom 18. - 24. März


Die Zapatistas laden dazu ein, während einer Woche die Wände ihrer Schulen, Regierungsgebäude etc. zu verschönern:?http://www.schoolsforchiapas.org/store/trips/mural-painting-alternative-spring-break2018/

Keine Präsidentin Marichuy


In Mexiko wird es für die im Juli anstehenden Präsidentschaftswahlen keine parteiunabhängige Präsidentschaftskandidatin der linken und indigenen Bewegung geben. María de Jesús Patricio, »Marichuy« genannt, erreichte mit 267.115 Unterschriften lediglich 30,8 Prozent der für eine Zulassung notwendigen 866.593 Unterstützungserklärungen aus mindestens 17 der 32 Bundesstaaten. Nur wenn die vorgegebene Zahl bis zum 19. Februar erreicht worden wäre, hätte die Kandidatin des linken Nationalen Indigenen Kongresses (CNI) – die ideell auch von der EZLN unterstützt wurde – antreten können.
Weiterlesen: https://www.jungewelt.de/artikel/327578.keine-pr%C3%A4sidentin-marichuy.html

Zudem wurde Marichuy bei einem Autounfall verletzt. Der Zustand der Landstrasse war – wie viele andere in Mexiko – sehr schlecht.?
Weiterlesen:
https://amerika21.de/2018/02/195626/maria-de-jesus-patricio-autounfall


OAXACA

Attentat auf die indigene Organisation Codedi fordert 3 Tote


Am Abend des 12. Februar haben Bewaffnete im südmexikanischen Bundesstaat Oaxaca das Feuer auf ein Auto des Komitees für die Verteidigung der Indigenen Rechte (Codedi) eröffnet. Drei Mitglieder der Organisation wurden dabei getötet, deren Gründer Abraham Ramírez Vásquez überlebte das Attentat verletzt. Die Codedi-Vertreter unterbreiteten Stunden vor dem Angriff hohen Funktionären der lokalen Regierung in Oaxaca Stadt ihre sozialen Forderungen und befanden sich auf dem Rückweg in die Region Sierra Sur, als die Attentäter im Bezirk Miahuatlán zuschlugen.?
Weiterlesen:
https://amerika21.de/2018/02/195485/attentat-indigene-organisation-mexiko

Urgent Action:
http://www.omct.org/es/human-rights-defenders/urgent-interventions/mexico/2018/02/d24732/

Indigene in Oaxaca wehren sich gegen Windpark


Die indigene Gemeinschaft der Zapoteken aus Unión Hidalgo in Oaxaca kämpft gegen einen Windpark, den der französische Konzern Electricité De France (EDF Group) auf ihrem Land errichtet. Die Zapoteken legten Beschwerde bei der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) ein, weil das Unternehmen die Rechte der Anwohner ignorierte und zu bauen begann, ohne sie zuvor weder zu konsultieren noch zu informieren.?
Weiterlesen:
https://amerika21.de/2018/02/195855/indigene-mexiko-gegen-windpark

5-jähriger erfolgreicher Widerstand gegen Bergbaumine wird gefeiert


Die indigene Gemeinde Magdalena Teitipac (Valles Centrales) in Oaxaca feiert den 5-jährigen Widerstand gegen die Gold- und Silberminen auf ihrem Land, die eine Tochtergesellschaft der Sunshine Silver Company (USA) ohne vorherige Konsultation errichten wollte. Von 2009 bis 2012 bohrte diese 17 tiefe Löcher, wobei auch das Grundwasser verschmutzt wurde. So formierte sich die Gemeinde 2013, um die Gesellschaft Minera Plata Real zu vertreiben. Seither arbeiten sie daran, weitere Strategien des Widerstandes zu entwickeln und sich mit anderen betroffenen Gemeinden zu vernetzen.?
Auf Spanisch: Indígenas que expulsaron a tiempo la minería de su territorio festeja cinco anos de lucha cotidiana:
https://avispa.org/21818-2/


GUERRERO

Opfer eines »raubgierigen Unternehmens«: Streikanführer ermordet


Ein blutiger Bergbaukonflikt in Mexiko überschattet die NAFTA-Neuverhandlungen. Seit Anfang November wird eine Goldmine in Guerrero bestreikt, deren Arbeiter wollen aus dem Kollektivvertrag mit einer gelben Gewerkschaft aussteigen. Unternehmer und Staat reagieren mit Gewalt, bisher sind drei Arbeiter getötet worden, zuletzt ein Streikanführer. Und kürzlich wurde die Fabrik von Militär und Polizei besetzt. Die Gewalt gegen die Arbeiter der Mine Media Luna, im Besitz der kanadischen Torex Gold Resources, zeigt schonungslos die Lage der Arbeiter in Mexiko auf, und wird deshalb zum Fanal für die nordamerikanischen Gewerkschaften in den NAFTA-Neuverhandlungen.?
Weiterlesen:
https://www.chiapas.eu/news.php?id=9673


MEXIKO

Schweres Erdbeben Mitte Februar in Mexiko?Weiterlesen:
http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2018-02/mexiko-erdbeben-menschen-panik

Das Jahr fängt nicht gut an: Verschwundene und Ermordete in Mexiko


Der unabhängige Journalist Carlos Domínguez Rodríguez wurde am helllichten Tag in Tamaulipas erschossen. Der Journalist Agustín Silva aus Oaxaca ist unauffindbar. Der Streikanführer Quíntin Salgado, der um einen Abschluss der Tarifverträge mit der kanadischen Firma Torex Gold kämpfte, wurde erschossen (siehe »Opfer eines raubgierigen Unternehmens«).

Weiterlesen:
https://www.npla.de/poonal/das-jahr-faengt-nicht-gut-an-verschwundene-und-ermordete-in-mexiko/

Abschiebungen nach Mittelamerika: Mexikos Politik ist heuchlerisch


76.000 Mittelamerikaner wurden im vergangenen Jahr abgeschoben - viele, ohne jemals über ihre Rechte informiert worden zu sein, beklagt Amnesty International. Die Organisation wirft Mexiko schwere Menschenrechtsverletzungen und illegale, systematische Abschiebungen vor, die gegen internationale Prinzipien verstiessen. Danach darf niemand in sein Herkunftsland zurückgebracht werden, der dort Angst um sein Leben haben muss. Die Französin Garance Tardieu von Amnesty Mexiko hat an dem Bericht gearbeitet, für den unter anderem 300 Migranten befragt wurden, die in Abschiebehaft sassen. Bei 40 Prozent gab es Hinweise auf illegale Abschiebung.

Weiterlesen:
http://www.tagesschau.de/ausland/mexiko-abschiebungen-105.html

Video (Tagesschau 14.Feb.):
http://media.tagesschau.de/audio/2018/0214/AU-20180214-0659-3301.mp3

Veracruz: In sieben Jahren 346 geheime Gräber gefunden


Weiterlesen:
https://www.npla.de/poonal/veracruz-in-sieben-jahren-346-geheime-graeber-gefunden/


HINWEISE UND VERANSTALTUNGEN

Do, 8. März: Kundgebung: Lohngleichheit jetzt! Waisenhausplatz Bern
Sa, 10. März: Frauendemo: Frauen erkämpfen Freiheit – Frauen gegen rechte Hetze
13.30 Uhr Hechtplatz Zürich. Mehr Infos: http://www.frauenbuendnis-zueri.ch/
28. Feb. - 28. März: Ausstellung Rojava – Frühling der Frauen, Offener St. Jakob, Citykirche beim Stauffacher, Zürich?Mo, 2. April: Ostermarsch Bern - Gerechtes Wirtschaften für den Frieden

EXTRA: Urgent Action. Honduras: Fordere die Freilassung von Edwin Espinal!
Hier unterschreiben: https://www.chiapas.eu/ua2.php?id=131
Filmbesprechung: Mord am Mais: https://www.npla.de/poonal/filmbesprechung-mord-am-mais/


Vorschau in eigener Sache



Sa, 28. April: Theaterstück zu den Menschenrechten in Mexiko: Herz, begradige dich (im Rahmen des 1. Mai-Festes Zürich)?Interview mit dem Autor: http://www.hertz879.de/podcast/herz-begradige-dich/

CCTI – Unterstützung für Folteropfer und politische Gefangene in Guerrero, Mexiko
Input und Diskussion mit Felicitas Treue (organisiert von medico International Schweiz und der Direkten Solidarität mit Chiapas, ebenfalls im Rahmen des 1. Mai-Festes, Datum/Zeit wird noch festgelegt)


Quelle:
Direkte Solidaritaet mit Chiapas
Postfach 8616
8036 Zürich, SUIZA

Chiapas - Unterstützungsverein!
Mitgliedschaft für 60.- / Jahr
http://www.chiapas.ch/aktion5.php


Café RebelDía
fein-fair-bio
Eglistrasse 25
8004 Zürich

Bio-Arabica-Kaffee der zapatistischen Kooperative Mut Vitz
Für Deinen täglichen Aufstand!


Das Buch zum Kaffee: "Das Aroma der Rebellion."
Zapatistischer Kaffee, indigener Aufstand und autonome Kooperativen in Chiapas, Mexiko.
http://www.chiapas.ch/index.php?artikel_ID=511


http://www.chiapas.ch
soli AT chiapas PUNKT ch
Tel/Fax: +41-44-400 45 69
PC: 34-529800-6

 Quelle:  
  http://www.chiapas.ch/ 
 

 Twitter:  
 Keine News verpassen? Folgen Sie uns auf Twitter. 
 
 
 Print & Co:  
  E-Mail Drucker PDF 
 

Aktuell empfohlen

Das kritische Denken angesichts der kapitalistischen Hydra

Veranstaltungskalender

back November 2018 forward
S M D M D F S
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30  

Die nächsten Termine

13.12.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

14.12.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

15.12.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

16.12.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben