Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98
 UA von ai: Gemeindesprecher angeschossen
amnesty international vom 10.09.2009 UA drucken
E-Mail
 

  Mexiko
UA-241/2009
Index:
AMR 41/047/2009
10. September 2009
Herr ELIGIO REBOLLEDO SALINAS
Familienangehörige:
Herr MIGUEL REBOLLEDO
Herr VICTOR REBOLLEDO SALINAS
Herr MODESTO REBOLLEDO SALINAS

Der Gemeindesprecher Eligio Rebolledo Salinas wurde von unbekannten Männern angeschossen. Drei seiner Familienangehörigen wurden später ohne Haftbefehl festgenommen. Sie setzen sich alle dafür ein, dass ihre Gemeinde einen fairen Preis für die Erschließung einer Goldmine erhält, die sich auf ihrem Land befindet.

Am 23. August 2009 wurde Eligio Rebolledo Salinas in der Nähe seines Hauses in der Gemeinde Cocula im Bundesstaat Guerrero von Unbekannten angeschossen. Nachdem seine Schussverletzungen in einem Kranken-haus behandelt wurden, erholt er sich nun zu Hause von seinen Verletzungen. Eligio Rebolledo Salinas setzte sich öffentlich dafür ein, dass eine Bergbaugesellschaft einen angemessenen Preis an die Gemeinschaft für die Erschließung einer Goldmine zahlt, die sich auf ihrem Land befindet.
Die Bergbaugesellschaft, deren Abbaugebiet sich über drei Grundstücke (ejidos) der Gemeinschaft erstreckt, hatte den Abbau in diesem Gebiet Ende 2007 nach einem Konflikt mit den GemeindebewohnerInnen eingestellt. Nach zwei Jahren, die von Spannungen geprägt waren und in denen Bergleute entlassen wurden, drohten einige Tage vor dem Anschlag auf Eligio Rebolledo Salinas zwei ehemalige Bergleute den BewohnerInnen: "Koste es was es wolle, das Unternehmen wird Anfang September oder Oktober seine Arbeit wieder aufnehmen" (cueste lo que cueste, para prinicipios de septiembre u octubre la empresa empezara a operar).

Am 3. September wurden Miguel Rebolledo, Victor Rebolledo Salinas und Modesto Rebolledo Salinas in ihren Häusern in der Gemeinde Cocula von mehreren Polizisten festgenommen. Die drei Männer sind Familienange-hörige von Eligio Rebolledo Salinas und beteiligten sich ebenfalls an Protesten gegen das Bergbauunternehmen. Die Polizisten traten ohne Haftbefehl in das Haus, zwangen die Männer in ihre Zivilfahrzeuge und fuhren mit ihnen zur Polizeistation der Stadt Iguala im Bundesstaat Guerrero. Dort befanden sie sich einige Tage in Haft ohne Kontakt zur Außenwelt, bevor sie alle des Mordes an einem Mann aus derselben Gegend angeklagt wurden. Laut Angaben von Familienangehörigen erhalten die Männer keinen Zugang zu einer rechtlichen Vertretung ihrer Wahl und mussten eine Erklärung unterzeichnen, ohne zu wissen, was diese beinhaltet. Die Männer leugnen die Anklagen.

Die Unterschriftenaktion ist bereits abgelaufen und kann nicht mehr online ausgefüllt werden. Sie wird hier nur noch textlich dokumentiert. UAs verfallen automatisch nach 6 Wochen, manchmal gibt es aber auch ein individuell definiertes Ende der UA.

Protestbrief

Señor Gobernador,
Estimado receptor más,

Permítame que me dirija a Ud. para expresarle mi preocupación por la seguridad de Eligio Rebolledo Salinas.

Pido a las autoridades que garanticen la seguridad de Eligio Rebolledo Salinas, con medidas adecuadas de protección, conforme a sus propios deseos. Insto a las autoridades que se lleve a cabo una investigación exhaustiva, inmediata e imparcial sobre el ataque armado contra Eligio Rebolledo Salinas, y que se lleve ante la justicia a todos los responsables. Ruego a las autoridades garanticen que Miguel Rebolledo, Víctor Rebolledo Salinas y Modesto Rebolledo Salinas tienen acceso a un abogado de su elección, pueden comunicarse con sus familiares y reciben un juicio justo.

Con mi mayor consideración

übersetzung

Sehr geehrter Herr Gouverneur,
Sehr geehrte weitere Empfänger,
 
ich richte mich an Sie, um meine Besorgnis um die Sicherheit von Eligio Rebolledo Salinas auszudrücken, der am 23. August 2009 von unbekannten Tätern in der Nähe seines Hauses in Cocula angeschossen wurde.

Am 3. September wurden zudem seine Verwandten Miguel Rebolledo, Victor Rebolledo Salinas und Modesto Rebolledo Salinas festgenommen, die derzeit im Gefängnis von Iguala sitzen. Nach Angaben von Familienangehörigen haben sie keinen Kontakt zu Anwälten und wurden gezwungen, eine Aussage zu unterschreiben, ohne deren Inhalt zu kennen. Beide Vorfälle stehen möglicherweise im Zusammenhang mit Protesten der genannten Personen gegen ein lokales Bergbauunternehmen.

Bitte stellen Sie sicher, dass Eligio Rebolledo Salinas ausreichender Schutz durch die Behörden gewährt wird.

Bitte sorgen Sie zudem dafür, dass der Angriff auf Salomón Monárrez Meraz unmittelbar und unabhängig untersucht und die Verantwortlichen zur Rechenschaft gezogen werden.

Im Falle von Miguel Rebolledo, Victor Rebolledo Salinas and Modesto Rebolledo Salinas stellen Sie bitte sicher, dass diese Zugang zu einem Anwalt und ein faires Gerichtsverfahren erhalten.
 
Hochachtungsvoll,

Quelle: http://www.amnesty.de/urgent-action/ua-241-2009/gemeindesprecher-angeschossen/


Aktuell empfohlen

Das kritische Denken angesichts der kapitalistischen Hydra

Veranstaltungskalender

back Juli 2018 forward
S M D M D F S
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        

Die nächsten Termine

25.07.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
FDCL, Im Mehringhof, Aufgang 3, 5.Stock, Gneisenaustraße 2a, 10961 Berlin

Ort: Berlin
Zeit: 19:00 Uhr
13.12.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

14.12.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

15.12.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

16.12.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben