Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

Online-Aktion: Yosoy#132 (Deutsch)

News vom 03.06.2012
Verfasserin: Leticia Hillenbrand

 Acción Urgente en español

Nur Mexikaner, die in Deutschland leben können den Brief/Deklaration/Aufruf unterzeichnen

An allen Mexikaner, die in Mexiko leben.
An allen Mexikaner, die in Ausland leben.
An die internationale und nationale Zivilbevölkerung.


Wir, die diesen Brief unterzeichnen, möchten Position zu der Bewegung soy #123 beziehen. Wir sind Mexikanerinnen und Mexikaner die aus unterschiedlichsten Gründen in Deutschland leben. Obwohl wir nicht in unserer Heimat leben, haben wir nie aufgehört, uns zu informieren und wir verfolgen sehr genau was in unserem Land geschehen.

Seit dem 11.Mai berichten die Nachrichten nicht nur über die grenzenlose Gewalt, die unser Land bedrückt. Wir erfahren nicht nur über die Mexikaner, die in eigenem Land ermordet, verschwunden und gefoltert werden, deren Anzahl ständig steigt ... immer wieder steigt.

Seit drei Wochen berichten die Nachrichten über die Gründung der studentischen Bewegung yo soy#132. Eine Bewegung, die sich unparteiisch positioniert und die die Demokratisierung der Massenmedien in Mexiko und vor allem die des Fernsehens fordert, − mit neutraler und sachlicher Berichterstattung, die allen Bürgern zugänglich sein muss.

Diese Bewegung, die über die privaten und öffentlichen Hochschulen hinausgeht, hat hunderte von Mexikanern erreicht.
Sie sind auch auf der Suche nach besseren Alternativen für Mexiko, und wollen für sich und für alle eine bessere Zukunft.
Die Mexikaner, die sich dieser Bewegung angeschlossen haben, wollen ein Ende der sinnlosen Gewalt, mit Müttern die um Ihre toten Kinder weinen. Sie fordern saubere Wahlen und Medien die sich aus der Politik heraus halten und sich auf ihre eigentliche Aufgabe konzentrieren, nämlich wahrhaftig zu informieren.

Sie verlangen die Umsetzung einer wirksamen und korruptionsfreien Politik, die die Probleme wie Armut, Ungleichheiten und Mangel an Alternativen für die Mexikaner endlich löst.
yo soy#132 geht über die mexikanischen Grenzen hinaus und hat uns erreicht.

Wir, die diesen Brief unterzeichnen, schließen sich der Bewegung yo soy#132 an und stimmen allen Punkten des Manifests zu.
Wir, genauso wie die Mitglieder der yo soy#132, sind weder finanziert noch manipuliert von irgendeiner politischen, nationalen oder internationalen Organisation.
Was uns antrieb, ist der Willen unser Land zu verändern. Das Vorankommen kann nur durch den Zusammenschluss aller Mexikaner werden.

Deswegen sagen wir von Deutschland aus: yo soy#132!!

Hamburg, Deutschland
03. Juni 2012

Die Unterschriftenaktion ist bereits abgelaufen und kann nicht mehr online ausgefüllt werden. Sie wird hier nur noch textlich dokumentiert. UAs verfallen automatisch nach 6 Wochen, manchmal gibt es aber auch ein individuell definiertes Ende der UA.

 Zum Auflisten der Anzahl der bisherigen Unterzeichner hier klicken!

Bisher haben 15 Person(en) diese Eilaktion unterzeichnet.

 Twitter  
 Keine News verpassen? Folgen Sie uns auf Twitter. 
 
 
 Print & Co:  
  E-Mail Drucker  
 

Aktuell empfohlen

Das kritische Denken angesichts der kapitalistischen Hydra

Veranstaltungskalender

back Januar 2020 forward
S M D M D F S
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  

Die nächsten Termine

24.01.2020
Warning

Ort-Detailangaben:
Katholisch-soziale Akademie, FRANZ HITZE HAUS, Kardinal-von-Galen-Ring 50, D-48149 Münster

Zeit: ab 17 Uhr
25.01.2020
Warning

Ort-Detailangaben:
Katholisch-soziale Akademie, FRANZ HITZE HAUS, Kardinal-von-Galen-Ring 50, D-48149 Münster

Zeit: bis 15 Uhr
14.02.2020
Warning

Ort-Detailangaben:
Seminar-Ort wird noch bekannt gegeben

Zeit: 14.−16.2.2020
24.04.2020
Warning

Ort-Detailangaben:
Seminar-Ort wird noch bekannt gegeben

Zeit: 24.−26.4.2020
22.05.2020
Warning

Ort-Detailangaben:
Seminar-Ort wird noch bekannt gegeben

Zeit: 22.−24.5.2020
19.06.2020
Warning

Ort-Detailangaben:
Seminar-Ort wird noch bekannt gegeben

Zeit: 19.−21.6.2020