Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

Twitter

twitter.com/chiapas98

Umweltschützer*innen: »Tren Maya gefährdet heilige Stätten«

Poonal vom 10.04.2022

  Hält trotz aller kritiken an seinem Prestige-Projekt fest: Präsident López Obrador
Hält trotz aller kritiken an seinem Prestige-Projekt fest: Präsident López Obrador Foto: ProtoplasmaKid via wikimedia CC BY-SA 3.0


(Mexiko Stadt, 4. April 2022, desinformémonos).- »Der Zug soll direkt über die heiligen Orte der Maya geführt werden«, beklagen Aktivist*innen. Die Rede ist von Tren Maya, ein in der Entwicklung befindliches Eisenbahnprojekt, nach dessen Fertigstellung eine Eisenbahnstrecke von 1.525 Kilometern Länge an den Stätten der Maya vorbeiführen wird. Auf der neuen Strecke des Abschnitts 5 bei Kilometer 55 in Quintana Roo wurden nun Untersuchungen der unterirdischen Höhlen durchgeführt, über die der ›Tren Maya‹ nach Abschluss des Projekts fahren soll. Die Aktivist*innen erklärten, dass sich in den Höhlen Wasser befände, das durch die Bauarbeiten und den Zugbetrieb Schaden nehmen werde. Sie stützten diese Aussage auf Videos, die während den Untersuchungen aufgenommen worden waren.

Obligatorische Befragung der betroffenen Gemeinden wurde umgangen

Indigene Völker, Aktivist*innen und Spezialist*innen hatten bereits verschiedentlich die Gefahren beanstandet, die der Tren Maya für die Ökosysteme und das unterirdische Flusssystem auf der Halbinsel Yucatan darstellt. Ebenso kritisieren sie die Verletzungen der Rechte der Gemeinschaften der Maya. Die Maya wurden nicht − wie internationale Standards es vorschreiben − vorher befragt, sondern ihrer Gebiete beraubt. Anfang März 2022 kritisierten Aktivist*innen und Umweltschutzorganisationen den Beginn der Rodungs- und Abholzungsarbeiten im unberührten Urwald von Playa del Carmen zur Fertigstellung von Abschnitt 5 des Tren Maya, der von Cancún nach Tulúm führen wird. Die Arbeiten hatten begonnen, obwohl weder Umweltgenehmigungen noch Studien und Programme für die Umsiedlung wildlebender Tiere und Pflanzenarten vorliegen. Die Bilder der durch den Abschnitt 5 verursachten Umweltzerstörung wurden in den sozialen Netzwerken verbreitet, was dazu geführt hat, dass nun mehr Menschen und Gruppen das Projekt ablehnen.

cc by-sa Umweltschützer*innen: Tren Maya gefährdet heilige Stätten von Nachrichtenpool Lateinamerika ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.


Quelle: poonal
c/o Nachrichtenpool Lateinamerika e.V.
Köpenicker Str. 187/188, 10997 Berlin
Tel. +49 - 30 - 789 913 61
Fax. +49 - 30 - 789 913 62
E-Mail: poonal AT npla PUNKT de
Web: https://www.npla.de/poonal

Spenden an uns als gemeinnütziges Projekt sind von der Steuer absetzbar. Auf Anfrage (finanzen AT npla PUNKT de) stellen wir gerne Bescheinigungen aus.

Bankverbindung: Nachrichtenpool Lateinamerika
Volksbank Berlin, BLZ 100 900 00 Kto.-Nr.: 7196704005
BIC BEVODEBB, IBAN: DE57 1009 0000 7196 7040 05

Poonal gehört zur Federación Latinoamericana de Periodistas FELAP

[i] Hinweis: Chiapas98 ist ein ehrenamtliches, nicht-kommerzielles Projekt. Sollten Sie nachweislich die Urheberrechte an einem der von uns verwandten Bilder haben und nicht damit einverstanden sein, dass es hier erscheint, kontaktieren Sie uns bitte, wir entfernen es dann umgehend.

 Quelle:  
  https://www.npla.de/thema/umwelt-wirtschaft/umweltschuetzerinnen-tren-maya-gefaehrdet-heilige-staetten/ 
 

 Twitter:  
 Keine News verpassen? Folgen Sie uns auf Twitter. 
 
 
 Print & Co:  
  Drucker PDF 
 

Aktuell empfohlen

Tierra y Libertad Nr. 83

Veranstaltungskalender

back August 2022 forward
S M D M D F S
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31      

Die nächsten Termine

23.09.2022
Warning

Ort-Detailangaben:
wird Teilnehmern bekannt gegeben

Ort:
Zeit: Uhr
24.09.2022
Warning

Ort-Detailangaben:
wird Teilnehmern bekannt gegeben

Ort:
Zeit: Uhr
25.09.2022
Warning

Ort-Detailangaben:
wird Teilnehmern bekannt gegeben

Ort:
Zeit: Uhr
21.10.2022
Warning

Ort-Detailangaben:
wird Teilnehmern bekannt gegeben

Ort:
Zeit: Uhr
22.10.2022
Warning

Ort-Detailangaben:
wird Teilnehmern bekannt gegeben

Ort:
Zeit: Uhr
23.10.2022
Warning

Ort-Detailangaben:
wird Teilnehmern bekannt gegeben

Ort:
Zeit: Uhr
25.11.2022
Warning

Ort-Detailangaben:
wird Teilnehmern bekannt gegeben

Ort:
Zeit: Uhr
26.11.2022
Warning

Ort-Detailangaben:
wird Teilnehmern bekannt gegeben

Ort:
Zeit: Uhr
27.11.2022
Warning

Ort-Detailangaben:
wird Teilnehmern bekannt gegeben

Ort:
Zeit: Uhr