Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

Urteilsverkündung im Fall Castaños möglicherweise im April

Poonal vom 23.01.2007
Von Soledad Jarquín Edgar

  (Mexiko-Stadt, 16. Januar 2007, cimac-poonal).- Ende Januar und Anfang Februar wird die Beweisaufnahme gegen acht Soldaten fortgesetzt, die in Monclova im mexikanischen Bundesstaat Coahuila festgenommen worden waren. Den Männern wird vorgeworfen, im Juli letzten Jahres 13 Frauen in der in Coahuila liegenden Gemeinde Castaños vergewaltigt zu haben.

Sandra de Luna González, Anwältin und Vorsitzende der Organisation für Hilfe und Schutz für Opfer innerfamiliärer Gewalt COPROVI (Centro de Orientación y Protección a Víctimas de Violencia Intrafamiliar), äußerte sich zuversichtlich, dass die Soldaten durch die zuständigen Justizbehörden bei der möglicherweise schon im April stattfindenden Strafmaßverkündung verurteilt werden. Gleichzeitig forderte sie von der Polizei des Bundesstaates die Festnahme weiterer vier Armeeangehöriger. Diese sollen ebenfalls an den Übergriffen gegen die Sexarbeiterinnen in zwei Nachtclubs in der Nacht zum 11. Juli 2006 beteiligt gewesen sein und sind fahnenflüchtig.

Nach Angaben von De Luna González bereiten sich derzeit auch jene Opfer auf ihre Aussage vor, die bislang keine Angaben zu der von mehreren Personen in der Tatnacht gegen sie ausgeübten sexuellen Gewalt gemacht haben. Sobald die Untersuchungen der Gutachter und Gerichtsmediziner abgeschlossen sind, soll auch eine Inspektion des Vergnügungsviertels der Gemeinde Castaños durchgeführt werden.

Die 13 Opfer sexueller Gewalt werden von COPROVI juristisch vertreten. Die Vorsitzende der Organisation vermutet, dass die Urteilsverkündung spätestens im April stattfinden wird, da der Prozess bereits seit sieben Monaten andauert und nach zwölf Monaten beendet sein muss. Nach der Enthebung aus ihren militärischen Ämtern waren die acht Angeklagten vom Verteidigungsministerium an die bundesstaatlichen Behörden übergeben worden, um sie einer zivilrechtlichen Verurteilung zuzuführen.

De Luna González gab außerdem bekannt, dass sie die Generalstaatsanwaltschaft Coahuilas um intensivere polizeiliche Bemühungen ersucht habe, damit die vier flüchtigen Armeeangehörigen festgenommen werden, die weiterhin eine Gefahr für die körperliche und seelische Unversehrtheit der 13 Opfer darstellen.

Eine zivilrechtliche Verurteilung von Soldaten aufgrund einer solchen Straftat wäre die erste in Mexiko seit den 90er Jahren, als Armeeangehörigen von Indígenas in den Bundesstaaten Chiapas und Guerrero Vergewaltigungen und Massenvergewaltigungen vorgeworfen worden waren.


Quelle: poonal
c/o Nachrichtenpool Lateinamerika e.V.
Köpenicker Str. 187/188, 10997 Berlin
Tel. +49 - 30 - 789 913 61
Fax. +49 - 30 - 789 913 62
E-Mail: poonal AT npla PUNKT de
Web: https://www.npla.de/poonal

Spenden an uns als gemeinnütziges Projekt sind von der Steuer absetzbar. Auf Anfrage (finanzen AT npla PUNKT de) stellen wir gerne Bescheinigungen aus.

Bankverbindung: Nachrichtenpool Lateinamerika
Volksbank Berlin, BLZ 100 900 00 Kto.-Nr.: 7196704005
BIC BEVODEBB, IBAN: DE57 1009 0000 7196 7040 05

Poonal gehört zur Federación Latinoamericana de Periodistas FELAP

 Twitter:  
 Keine News verpassen? Folgen Sie uns auf Twitter. 
 
 
 Print & Co:  
  E-Mail Drucker PDF 
 

Aktuell empfohlen

Das kritische Denken angesichts der kapitalistischen Hydra

Veranstaltungskalender

back Juli 2018 forward
S M D M D F S
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        

Die nächsten Termine

24.07.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
Prinzessinnengärten, Prinzenstraße 35-38, Berlin Kreuzberg

Ort: Berlin
Zeit: 19:00 Uhr
25.07.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
FDCL, Im Mehringhof, Aufgang 3, 5.Stock, Gneisenaustraße 2a, 10961 Berlin

Ort: Berlin
Zeit: 19:00 Uhr
13.12.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

14.12.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

15.12.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

16.12.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben