Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

Eilt +++ Online-Protest gegen Ölpalm-Plantagen +++ Eilt

News vom 01.03.2010

  Liebe Empfänger der Chiapas98-Liste,

eingedenk der Tatsache, dass die chiapanekische Regierung plant, Konzessionen für 900.000 Hektar Palmölplantagen zu vergeben (vgl. https://www.chiapas.eu/news.php?id=4751), ist eine Unterstützung der unten stehenden Aktion mehr als angezeigt.

Peter


Liebe Freundinnen und Freunde des Umweltinstitut München,

längst hat es sich herumgesprochen, dass die Produktion von »Bio«-Sprit katastrophale Auswirkungen für Mensch und Natur hat. Und so weiß natürlich auch die Europäische Union, dass Ölpalm-Plantagen eine verheerende Bilanz haben: Menschen werden mit Gewalt vertrieben, das Ökosystem Regenwald wird unwiderruflich vernichtet, gigantische Mengen CO2 werden freigesetzt. Was bleibt, sind öde Monokulturen, vollgepumpt mit Herbiziden und Pestiziden, auf denen außer Ölpalmen nichts mehr lebt.

Ölpalmplantage nach der Nutzung / Baumschule für Ölpalmen
Ölpalmplantage nach der Nutzung / Baumschule für Ölpalmen

Weil der Protest gegen diesen Wahnsinn immer größer wird, haben sich die EU-Kommissare einen ebenso perfiden wie unglaublich dummen Trick ausgedacht: Ölpalm-Plantagen sollen ganz einfach keine Plantagen mehr sein, sondern Wald - per Definition. Auf diese Weise, so das Kalkül der Bürokraten, wird dem Widerstand der Boden entzogen. Denn wenn kein Wald verloren geht, so glauben sie, können wir endlich ruhigen Gewissens »Bio«-Sprit in Autos und Blockheizkraftwerke kippen.

Baumschule für Ölpalmen Schon in diesem Monat will die EU-Kommission ihren Vorschlag dem Ministerrat und dem Parlament vorlegen. Helfen Sie mit, dass dieser Plan nicht umgesetzt wird! Gemeinsam mit dem Verein Rettet den Regenwald haben wir einen Protestbrief an verschiedene EU-Kommissare ins Netz gestellt, unter anderem an Günther Oettinger, den neuen deutschen Energiekommissar. Fordern Sie die Kommissare mit Ihrer E-Mail dazu auf, Ölpalm-Plantagen nicht mit Wäldern gleichzusetzen und sich für ein Ende der »Bio«-Sprit-Importe aus Übersee einzusetzen. Schon mehr als 15.000 Menschen haben diese Protest-Mail verschickt. Schließen Sie sich bitte an und informieren Sie auch Freunde und Bekannte. Vielen Dank!

Auf der Aktionsseite finden Sie auch ein Video über den Ölpalmanbau in Kolumbien.

Hier gehts zur Aktion

Auf der Aktionsseite finden Sie auch ein Video über den Ölpalmanbau in Kolumbien.

 Diese Seite bookmarken:  
  add to Google Bookmark add to digg add to Yahoo MyWeb Bookmark newsvine Bookmark del.icio.us Bookmark reddit Bookmark StumbleUpon Bookmark Twitter Bookmark Mr.Wong Bookmark Webnews Bookmark Yigg 
 
 
 Print & Co:  
  E-Mail Drucker PDF 
 

Aktuell empfohlen

Das kritische Denken angesichts der kapitalistischen Hydra

Veranstaltungskalender

back Oktober 2017 forward
S M D M D F S
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        

Die nächsten Termine

09.11.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

10.11.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

11.11.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

12.11.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

18.11.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
Linkes Zentrum »Hinterhof«, Corneliusstr. 108, Düsseldorf

Zeit: 21:00 Uhr
07.12.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

08.12.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

09.12.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

10.12.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben