Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

Interview mit Philipp Gerber zu paramilitärischen Überfällen in Oaxaca

freie-radios.net 08.06.2010
Radio ColoRadio

  Logo ColoRadioVorschlag für ANMODERATION:

Im Jahr 2006 sorgte ein großer Volksaufstand im südmexikanischen Bundesstaat Oaxaca international für Aufmerksamkeit. Zehntausende Menschen hatten sich einem Streik von LehrerInnen angeschlossen und monatelang Oaxaca-Stadt blockiert. Der äußerst blutigen Zerschlagung dieses Aufstandes unter Gouverneur Ulises Ruiz Ortiz folgten Gewalt und Repressionen, die bis heute anhalten.

Bald wird in Oaxaca ein neuer Gouverneur gewählt. Und die Gewalt nimmt nochmals zu. In nur wenigen Wochen hat es drei blutige Überfälle von Paramilitärs gegeben.

Hierüber sprachen wir mit Philipp Gerber. Er ist Mitglied von »Direkte Solidarität mit Chiapas« und Mitarbeiter von »Medical International Schweiz«.

Mögliche ABMOD:

Näheres zum Thema kann unter https://www.chiapas.eu/ nachgelesen werden.

HINWEIS: Rauschbefreit und dadurch etwas blechern, aber dafür verständlich

Der Audioplayer konnte nicht geladen werden.
Bitte
Flash-Player installieren und/oder JavaScript aktivieren.


Dauer: 9:30 Minuten

Diese Radiosendung wurde unter der creative commons lizenz (Version 2.0) veröffentlicht.

Autor(in) der Radiosendung ist: Montagsmagazin


coloRadio
Dresden 98,4 / 99,3 MHz
Jordanstraße 5
01099 Dresden
E-Mail-Adresse versteckt; JavaScript wird zur Anzeige benoetigt

 Quelle:  
  http://www.freie-radios.net/portal/content.php?id=34485 
 

 Diese Seite bookmarken:  
  add to Google Bookmark add to digg add to Yahoo MyWeb Bookmark newsvine Bookmark del.icio.us Bookmark reddit Bookmark StumbleUpon Bookmark Twitter Bookmark Mr.Wong Bookmark Webnews Bookmark Yigg 
 
 
 Print & Co:  
  E-Mail Drucker PDF 
 

Aktuell empfohlen

Das kritische Denken angesichts der kapitalistischen Hydra

Veranstaltungskalender

back Dezember 2017 forward
S M D M D F S
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31