Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

Mastodon

social.anoxinon.de/@chiapas98

Veranstaltungen in Köln: 24.05. | 03.06. | 04.06.

»Gewerkschafltliche Organisierung in der Maquila-Industrie«

Veranstaltungshinweis vom 23.05.2011

  Di. 24. Mai 20.00 Uhr, Allerweltshaus, Köln
Allerweltshaus Köln e.V., Körnerstraße, Köln

Lageplan − Übersicht
Lageplan − Detail


Wir laden ein zu einer Diskussionsveranstaltung über gewerkschaftliche Organisierung in der Maquila-Industrie von Ciudad Juárez, mit Miriam Trzeciak und Tim Ackermann (weitere Informationen siehe unten)


Fr. 3. Juni 20.00 Uhr, Arkadas-Theater, Köln
Platenstraße 32, 50825 Köln

Lageplan − Übersicht
Lageplan − Detail


Die mexikanische Theatergruppe »Telon de Arena« aus Juárez mit »Contrabando«, einem Stück über Gewalt, organisierte Kriminalität und Drogenhandel in Mexiko.

»Contrabando«

Sa., 4. Juni 19 uhr, Allerweltshaus, Köln

Lageplan − Übersicht
Lageplan − Detail


Diskussion mit Perla de la Rosa und weiteren Ensemble-Mitgliedern über Möglichkeiten und Schwierigkeiten der Kulturarbeit in Juárez.


Di. 24. Mai 20 Uhr, Allerweltshaus
»Ciudad Juárez: Gewerkschaftliche Organisierung in der Maquila-Industrie«

Vortrag und Diskussion mit Tim Ackermann (Uni Münster) & Miriam Trzeciak (Uni Kassel).

Die auf den Export orientierten Maquiladoras in Mexiko sind eine wichtige Branche, in der vor der Krise über eine Million Menschen arbeiteten. Kennzeichnend sind der hohe Frauenanteil der Belegschaften, die niedrigen Löhne und die schlechten Arbeitsbedingungen.

Während einer Forschungsreise an die nordmexikanische Grenze im Frühjahr 2009 hat Miriam Trzeciak zu den Lebenssituationen von Frauen geforscht, die dort in den Niedriglohnfabriken beschäftigt sind.

  • Wie sind ihre Lebensbedingungen und Perspektiven?
    Die vorhandenen regionalen Differenzen bei der Höhe der Löhne und die Qualität der Arbeitsbedingungen sind das Thema von Tim Ackermann. Sie sind bedingt durch verschiedene Ausprägungen korporatistisch-gewerkschaftlicher Interessenvertretung. Daneben versuchen unabhängige Gewerkschaften ihre Anerkennung über Arbeitskämpfe durchzusetzten.
  • Welche Chancen für eine effektive gewerkschaftliche Interessenvertretung in der Maquiladora-Industrie gibt es?
  • Miriam Trzeciak hat im Rahmen ihrer Magisterarbeit eine qualitative Erhebung über die Situation von Maquiladora-Arbeiterinnen an der mexikanischen Nordgrenze verfasst. Zahlreiche Aufenthalte in Mexiko u.a. als Menschenrechtsbeobachterin in Chiapas und Mitarbeit in der südmexikanischen Frauenorganisation CIAM A.C.. Derzeit ist sie als Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Fachgebiet Soziologie der Diversität an der Universität Kassel tätig.
  • Tim Ackermann ist Jugendbildungsreferent des DGB. Seine Magisterarbeit mit dem Thema ā€˛Gewerkschaftliche Organisierung in der Industría Maquilador dé Exportación in Mexiko« basiert auf einer Forschungsreise nach Mexiko. Mehrfacher Aufenthalt in Mexiko als Menschenrechtsbeobachter in den zivilen Friedenscamps in Chiapas.

Eintritt € 5,-/3,-

Mexiko-Initiative Köln/Bonn in Zusammenarbeit mit dem Allerweltshaus e.V.
Ort: Allerweltshaus, Körner Str. 77, Köln-Ehrenfeld

Lageplan − Übersicht
Lageplan − Detail


www.allerweltshaus.de
www.alleweltonair.de

Kontakt: menschenrechte-mexiko (AT) allerweltshaus PUNKT de  

Hinweis: chiapas.eu garantiert nicht für die Richtigkeit der Karten.

[i] Hinweis: Chiapas98 ist ein ehrenamtliches, nicht-kommerzielles Projekt. Sollten Sie nachweislich die Urheberrechte an einem der von uns verwandten Bilder haben und nicht damit einverstanden sein, dass es hier erscheint, kontaktieren Sie uns bitte, wir entfernen es dann umgehend.

 Mastodon:  
 Keine News verpassen? Folgen Sie uns auf Mastodon. 
 
 
 Print & Co:  
  Drucker PDF 
 

Aktuell empfohlen

Tierra y Libertad Nr. 84

Veranstaltungskalender

back Oktober 2023 forward
S M D M D F S
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        

Die nächsten Termine

09.10.2023
Warning

Ort-Detailangaben:
Mehringhof, Gneisenaustraße 2a, 10961 Berlin (Kreuzberg), Aufgang 3, Saal 1.Etage (über dem Mehringhoftheater)

Ort: Berlin
Zeit: 18:30 Uhr
16.10.2023
Warning

Ort-Detailangaben:
Cafe KOZ, Mertonstraße 26-28 in Frankfurt Bockenheim

Zeit: 19:00 Uhr
20.10.2023
21.10.2023
22.10.2023
10.11.2023
11.11.2023
12.11.2023