Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

Buchtipp: Soziale Proteste in Lateinamerika

 

Neuer Sammelband über soziale Proteste in Lateinamerika mit einem Kapitel zu Javier Sicilia

Buchtipp vom 26.10.2013

  Buch: Soziale Proteste in LateinamerikaTorben Ehlers (Hg.)
»Soziale Proteste in Lateinamerika.
Bolívars Erben im Kampf um
Eigenmacht, Identität und
Selbstbestimmung«
Argument Sonderband AS 313
ISBN 978-3-86754-313-2
ca. 430 Seiten, broschiert,
13,5 x 21 cm
24 € [D]
 
Abstract:

Das Ende der unabhängigen Industrialisierung in Lateinamerika Anfang der 1980er Jahre bedeutete für viele Staaten eine grundlegend neue »Entwicklungsstrategie«. Unabhängigkeit wurde zugunsten exportorientierter, für die westlichen Industrieländer entgegenkommender Politik durch den » Washingtoner Konsens« ersetzt. Gesamtwirtschaftliche, gemeinwohl-orientierte Maßnahmen, besonders gegenüber ausgegrenzten Bevölkerungsteilen, wurden vernachlässigt. Es kam zu langfristigen Verschiebungen der Klassen, Milieus und Schichten in den Gesellschaften. Das bedeutete Arbeitslosigkeit durch Entlassungswellen, Ausbreitung informeller Arbeitsstrukturen und Vergrößerung von Armut. Es ist zwar eine »Reform« des kapitalistischen Paradigmas in diversen Staaten Lateinamerikas angeregt worden; die »neokeynesianische« Strategie einer stabilen Wirtschaftsentwicklung verfolgt aber weiterhin nur einen  Neoliberalismus. Vorgesehen ist zwar eine Stärkung der Institutionen, ohne aber an den kapitalistischen Subjektivierungsmechanismen (Individualisierung, Konsumorientierung, Eigenverantwortlichkeit, Atomisierung gesellschaftlicher Sozialgefüge usw.) etwas verändern zu wollen. Die Wiederherstellung bzw. Schaffung von sozialen Netzen, Reparaturen vernachlässigter oder zerstörter Infrastruktur, Wiederaufwertung des Bildungswesens und die Reaktivierung des Landwirtschaftssektors sind eine Ergänzung des »Washingtoner Konsens«, nicht aber eine Ersetzung oder Überwindung.

Die Anthologie fokussiert mit Beiträgen über Mexiko, Guatemala, Bolivien, Ecuador, Kolumbien, Venezuela, Chile, Brasilien, Argentinien, Kuba und Jamaika auf die aktuellen Veränderungen in der Sozialstruktur der jeweiligen Gesellschaft und schaut »von unten«, wie sich »Fortschritt« in Lateinamerika
manifestiert. 

Auf Mexiko bezogen ist ein umfangreicher Beitrag über die Friedensbewegung von Javier Sicilia und den Drogenkrieg enthalten.

Mit besten Grüßen,
Torben Ehlers

 Anhang  
  Buchankündigung als PDF mit zusätzliche Informationen


Ph.D. des Soziologischen Institutes 
der Philosophischen Fakultät 
an der Leibniz-Universität Hannover
Diplom-Sozialwissenschaftler
Torben Ehlers
An der Strangriede 11
30167 Hannover
www.Torbenehlers.de

 Diese Seite bookmarken:  
  add to Google Bookmark add to digg add to Yahoo MyWeb Bookmark newsvine Bookmark del.icio.us Bookmark reddit Bookmark StumbleUpon Bookmark Twitter Bookmark Mr.Wong Bookmark Webnews Bookmark Yigg 
 
 
 Print & Co:  
  E-Mail Drucker PDF 
 

Aktuell empfohlen

Das kritische Denken angesichts der kapitalistischen Hydra

Veranstaltungskalender

back Oktober 2017 forward
S M D M D F S
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        

Die nächsten Termine

09.11.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

10.11.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

11.11.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

12.11.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

18.11.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
Linkes Zentrum »Hinterhof«, Corneliusstr. 108, Düsseldorf

Zeit: 21:00 Uhr
07.12.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

08.12.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

09.12.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben

10.12.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern von den Veranstaltern bekannt gegeben