Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

Do. 23.1. Hannover: 20 Jahre Aufstand der Würde

Veranstaltung zu den Aktionen der EZLN und der aktuellen Situation in Chiapas

Veranstaltungshinweis vom 18.01.2014

  Am 1. Januar 1994 trat die Zapatistische Befreiungsarmee (EZLN) mit einem bewaffneten Aufstand in Chiapas, einem der ärmsten Bundesstaaten Mexikos, erstmals öffentlich in Erscheinung. Zur Erinnerung an den 20ten Jahrestags des »Aufstands der Würde« hat die FAU-Hannover Luz Kerkeling eingeladen zur Geschichte der EZLN und ihrer Aktionen sowie zur aktuellen Situation in Chiapas zu berichten.

Der Aufstand in Chiapas dauerte zwei Wochen und erschütterte nicht nur Mexiko, sondern auch den globalen kapitalistischen »Etappensieg« von 1989 mit seinem angeblichem »Ende der Geschichte«. Seitdem setzt sie sich mit politischen Mitteln für die Rechte der indigenen Bevölkerung Mexikos, aber auch generell gegen neoliberale Politik und für autonome Selbstverwaltung ein. Im Gegensatz zu anderen linken bewaffneten Organisationen geht es den Zapatistas nicht darum, die Macht im Staat zu übernehmen. Stattdessen betonen sie einen basisdemokratischen Anspruch und zielen auf den allmählichen Aufbau autonomer Strukturen auf kommunaler und regionaler Ebene. Neben ihrer basisorientierten Politik und dem Aufbau autonomer Gemeinden gelang es der EZLN, den undogmatischen, linken Bewegungen einen Motivationsschub zu geben.

Dabei setzte sie gerade nicht auf Internationale Brigaden, sondern auf MenschenrechtsbeobachterInnen. Sie wollten auch keine »Waffen für Chiapas«, sondern, dass der Neoliberalismus in den Heimatländern der UnterstützerInnen bekämpft wird. Die Guerilla »neuen Typs« setzt dabei auf transnationale Vernetzung und war die erste, die sich mittels des Internets Gehör verschaffte.

Luz Kerkeling arbeitet unter anderem als freier Journalist, und berichtete aus dem Konfliktgebiet Chiapas im Süden Mexikos. Er ist Mitglied der Gruppe B.A.S.T.A., welche die EZLN aktiv unterstützt. Außerdem ist er (Ko)-Autor von Sachbüchern und -comics über die EZLN und den (Neo)-Zapatismus.

23. Januar 2014 | 20 Uhr | UJZ Korn (Kornstraße 28-30, 30167 Hannover)

Lageplan − Übersicht
Lageplan − Detail


Hinweis: chiapas.eu garantiert nicht für die Richtigkeit der Karten.

 Twitter:  
 Keine News verpassen? Folgen Sie uns auf Twitter. 
 
 
 Print & Co:  
  Drucker PDF 
 

Aktuell empfohlen

Das kritische Denken angesichts der kapitalistischen Hydra

Veranstaltungskalender

back März 2019 forward
S M D M D F S
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31            

Die nächsten Termine

25.03.2019
Warning

Ort-Detailangaben:
Gemeindesaal Christuskirche, Eimsbüttel

Ort: Hamburg
Zeit: 19:00 Uhr
26.03.2019
Warning

Ort-Detailangaben:
Kulturkirche Altona gGmbH, Max-Brauer-Allee 199, 22765 Hamburg

Ort: Hamburg
Zeit: 18:30 Uhr
Warning

Ort-Detailangaben:
Centro Sociale, Sternstr. 2, Hamburg, U-Feldstraße

Ort: Hamburg
Zeit: 19:00 Uhr
28.03.2019
Warning

Ort-Detailangaben:
Heinrich-Böll-Stiftung, Schumannstr. 8, 10117 Berlin

Ort: Berlin
Zeit: 19:00-21:00h
Warning

Ort-Detailangaben:
Goldkante, Alte Hattinger Str. 22, 44789 Bochum

Ort: Bochum
Zeit: 20:00 Uhr
29.03.2019
Warning

Ort-Detailangaben:
Kommune Waltershausen (Nähe Erfurt), Thüringen

Warning

Ort-Detailangaben:
Heinrich-Böll-Stiftung, Schumannstr. 8, 10117 Berlin

Ort: Berlin
Zeit: 9:00-18:30h
Warning

Ort-Detailangaben:
Saal, W3, Nernstweg 32-34, Hamburg-Altona

Ort: Hamburg
Zeit: 19:00 Uhr
30.03.2019
Warning

Ort-Detailangaben:
Kommune Waltershausen (Nähe Erfurt), Thüringen

31.03.2019
Warning

Ort-Detailangaben:
Kommune Waltershausen (Nähe Erfurt), Thüringen