Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

Twitter

twitter.com/chiapas98

Sonntag Aktion in Köln

In Mexiko feiern wir den Tod als Teil des Lebens - aber nicht das Morden

¡Alerta! - Lateinamerika Gruppe Düsseldorf vom 28.10.2014

  ¡Alerta! - Lateinamerika Gruppe DüsseldorfFür Sonntag (2.11.) ruft die Mexiko-Initiative Köln/Bonn zu einer Protestaktion wegen des Massakers an über 40 Studierenden in Guerrero/Mexiko und den Verbindungen nach Deutschland auf. Anschließend läd sie zu einer Veranstaltung rund um den "Dia de los Muertos / Tag der Toten", wie Allerheiligen in Mexiko genannt wird. Auch wir rufen dazu auf, sich an der Protestaktion zu beteiligen!

Treffpunkt ist Sonntag, 15 Uhr am Edelweißpiraten-Denkmal (Ecke Schönsteinstr/Venloer Strasse) in Köln. Unten findet ihr den gesamten Aufruf.

Bitte verbreitet den Aufruf über eure Kanäle!

Hier auch alle wichtigen Infos in Spanisch:


EN MÉXICO CELEBRAMOS A LA MUERTE COMO PARTE DE LA VIDA, PERO NO EL ASESINATO!

Punto de encuentro el día Domingo, 02 Noviembre, a partir de las 15:00 hrs. en Bahnhof Ehrenfeld (Edelweißpiraten-Denkmal) Música con »La papa Verde« y »La Polvadera« (Toulouse) que continuara con un desfile hacia Allerweltshaus (Körnerstraße 77, Köln) donde se expondra la ofrenda de muertos; también habra antojitos mexicanos, música e información.

Los esperamos!!!

Solidarische Grüße,
¡Alerta! - Lateinamerika Gruppe Düsseldorf


In Mexiko feiern wir den Tod als Teil des Lebens - aber nicht das Morden- Einladung zum Día de los muertos - Tag der Toten

43 Studierende des Lehrerseminars Ayotzinapa im mexikanischen Bundesstaat Guerrero sind seit September verschwunden. Sie waren auf einer Protestaktion von Polizeikräften verschleppt worden und wurden vermutlich wie sechs weitere ihrer Kommilitonen getötet.

Die Polizei in Guerrero benutzt auch deutsche Waffen. Die Bundesregierung plant derzeit ein Sicherheitsabkommen mit der mexikanischen Regierung. Dagegen erhebt sich massiver Protest, in Mexiko und auch weltweit. Die Deutsche Menschenrechtskoordination Mexiko fordert den Bundestag auf, dem geplanten Sicherheitsabkommen mit Mexiko die Zustimmung zu verweigern! Auch die Mexiko-Initiative Köln/Bonn ist Mitglied der Koordination und unterstützt diese Forderung.

Aus diesem Anlass, aber auch um einen der traditionellen Feiertage Mexikos würdevoll zu zelebrieren, laden wir alle Interessierten und ihre Freunde ein zu unserem "Dia de los muertos" zu kommen, denn in Mexiko feiern wir den Tod als Teil des Lebens - aber nicht das Morden!!!

Treffpunkt: Sonntag, 2. November, ab 15 Uhr am Edelweißpiraten-Denkmal (Ecke Schönsteinstr/Venloer Strasse)
Musik: »La Papa Verde« (Köln) und »La Polvadera« (Toulouse)
- von dort aus Parade zum Allerweltshaus

Ein Tag mit mexikanischen Spezialitäten, Musik und Informationen rund um den "Tag der Toten" und die aktuelle Lage in Mexiko wartet auf Euch. Das ausführliches Programm findet ihr hier.

Weitere Informationen auch unter www.allerweltshaus.de
Wir freuen uns über Euer Kommen!

Eure Mexiko Initiative Köln/Bonn


Unterstützt die Karawane »Mesoamerika Resiste« — Beteiligt euch an unserer Crowdfunding-Kampagne
Die Kampagne läuft noch 31 Tage - Weitere Infos findet ihr hier.

Unsere kommenden Termine:

3.11. — Krieg und Frieden in Kolumbien — die Perspektive der Basisbewegungen (Vortrag & Diskussion) - 2 kolumbianische Aktivistinnen des breiten linken Netzwerkes Congreso de los Pueblos ("Versammlung der Bevölkerung") berichten über ihre Kämpfe in Stadt und auf dem Land und die aktuelle Situation in Kolumbien während der Friedensverhandlungen zwischen Regierung und FARC-Guerilla (Linkes Zentrum, Corneliusstr. 108, Düsseldorf - ab 19 Uhr Kneipe, ab 19.30 Uhr Vortrag und Diskussion). weitere Infos.

Lageplan − Übersicht
Lageplan − Detail


12.11. - Mittelamerikas Kinder auf dem Weg in die USA. Wie eine Fluchtbewegung genutzt wird, um Migration zu kontrollieren (Vortrag & Diskussion) - In den vergangenen Monaten sind zehntausende Kindern und Jugendlichen aus Mittelamerika in die USA geflohen. Diese reagiert mit Massenabschiebungen und eine Verschärfung der regionalen Migrationspolitik. Kathrin Zeiske (freie Journalistin und Aktivistin in Mittelamerika und Mexiko) berichtet einerseits über die Gründe, die Reiserouten und die Strategien der Minderjährigen. Andererseits thematisiert sie die systematischen Angriffe der USA und Mexikos auf die Rechte der Kinder und Jugendlichen (Linkes Zentrum, Corneliusstr. 108, Düsseldorf - ab 19 Uhr Kneipe, ab 19.30 Uhr Vortrag und Diskussion). - weitere Infos.

Lageplan − Übersicht
Lageplan − Detail



¡Alerta! - Lateinamerika Gruppe Düsseldorf
NEUE MAIL-ADRESSE: alerta (AT) posteo PUNKT de  
www.alertaduesseldorf.blogsport.de
www.facebook.com/alertaduesseldorf

Hinweis: chiapas.eu garantiert nicht für die Richtigkeit der Karten.

[i] Hinweis: Chiapas98 ist ein ehrenamtliches, nicht-kommerzielles Projekt. Sollten Sie nachweislich die Urheberrechte an einem der von uns verwandten Bilder haben und nicht damit einverstanden sein, dass es hier erscheint, kontaktieren Sie uns bitte, wir entfernen es dann umgehend.

 Quelle:  
  http://www.alertaduesseldorf.blogsport.de 
 

 Twitter:  
 Keine News verpassen? Folgen Sie uns auf Twitter. 
 
 
 Print & Co:  
  Drucker PDF 
 

Aktuell empfohlen

Tierra y Libertad Nr. 82

Veranstaltungskalender

back Oktober 2021 forward
S M D M D F S
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31            

Die nächsten Termine

05.11.2021
Warning

Ort-Detailangaben:
virtuell, online

06.11.2021
Warning

Ort-Detailangaben:
virtuell, online

07.11.2021
Warning

Ort-Detailangaben:
virtuell, online

03.12.2021
Warning

Ort-Detailangaben:
virtuell, online

04.12.2021
Warning

Ort-Detailangaben:
virtuell, online

05.12.2021
Warning

Ort-Detailangaben:
virtuell, online