Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

EZLN kündigt zivile und gewaltfreie Initiativen an

Poonal vom 02.01.2013

  zapatistas
(Lima, 31. Dezember 2013, servindi/púlsar).- Am 30.Dezember kündigte die EZLN an, dass sie in Kürze eine Reihe von zivilen und gewaltfreien Initiativen bekannt geben werde. Damit wolle sie gemeinsam mit anderen indigenen Völkern Mexikos und ganz Amerikas Widerstand leisten und »von unten und von links« kämpfen. Die Zapatistas erklären in ihrem Kommuniqué zudem, dass sie Brücken zu denjenigen sozialen Bewegungen bauen wollen, »die noch ihre Überzeugungen behalten haben und bereit sind, eine linke Alternative jenseits des bestehenden Systems zu schaffen«.

Inzwischen gebe es Unterstützungsgruppen, die bald zu »Kommunikationsverbindungen« zu diesen sozialen Bewegungen werden würden, »um von ihnen, ihrer Geschichte, ihren Wegen und Zielen zu lernen« Zudem kündigten die Zapatistas an, weiterhin ihre kritische Distanz zur politischen Schicht Mexikos beibehalten zu wollen, die insgesamt gesehen nichts anderes getan habe, als auf Kosten der Hoffnungen und Bedürfnisse der einfachen Bevölkerung vorwärts zu kommen.

Die Erklärung wurde am 30. Dezember 2012 vom Generalkommando der EZLN unterzeichnet. Es erklärte darin erneut dessen Zugehörigkeit zum Indigenen Nationalkongress, dem mexikanischen »Treffpunkt mit den indigenen Völkern«. Zudem wolle es wieder den Kontakt aufnehmen zu den Menschen in Mexiko und weltweit, die sich von der Sechsten Erklärung aus dem lakandonischen Regenwald angesprochen fühlen.

Regierung von Chiapas verspricht Vereinbarungen mit EZLN

Unterdessen haben sich die Regierungsbehörden von Chiapas bereit erklärt, dem Aufruf des Nationalkongresses zu folgen und Vereinbarungen mit der EZLN zu erzielen. Das teilte die Provinzregierung am 2. Januar in einer Erklärung mit. Sie habe bereits Zeichen des guten Willens gezeigt. Tatsächlich hatte der Gouverneur von Chiapas, Manuel Velasco von der PRI, vor Kurzem die Freilassung von vier UnterstützerInnen der EZLN angekündigt, die zuvor sechs Monate in Haft saßen.

Zuvor hatte die Senatorin Dolores Padierna von der Mitte-Links-Partei PRD die soziale Lage in dem Bundesstaat kritisiert. Nach fast 20 Jahren lebe die indigene Bevölkerung noch immer unter schlechtesten Bedingungen von Armut, Ungleichheit, Diskriminierung und Ausgrenzung. Es bestehe daher eine enorme Schuld gegenüber den mexikanischen Indigenen, so die Senatorin.

Angesichts dessen forderte die Oppositionspolitikerin die Mitglieder des Oberhauses auf, eine eindringliche Mahnung an an die verschiedenen Instanzen der Bundes- und Lokalregierung zu senden; diese sollten einen ernsthaften Dialogversuch starten, um mit der Rebellenorganisation einig zu werden und so ihr Recht auf ein würdiges Leben zu garantieren.

Nach Angaben der mexikanischen Menschenrechtskommission leben Indigene auf einem Fünftel des mexikanischen Gebietes; damit belegt Mexiko den achten Rang unter den Ländern mit dem größten Anteil indigener Bevölkerung.

Die komplette Erklärung der EZLN (auf Spanisch) findet ihr hier.

Hinweis von Chiapas98:

Die kompletten Uebersetzungen des ersten und zweiten Kommuniques sind hier zu finden:
https://www.chiapas.eu/news.php?id=6830
https://www.chiapas.eu/news.php?id=6835


Quelle: poonal
c/o Nachrichtenpool Lateinamerika e.V.
Köpenicker Str. 187/188, 10997 Berlin
Tel. +49 - 30 - 789 913 61
Fax. +49 - 30 - 789 913 62
E-Mail: poonal AT npla PUNKT de
Web: https://www.npla.de/poonal

Spenden an uns als gemeinnütziges Projekt sind von der Steuer absetzbar. Auf Anfrage (finanzen AT npla PUNKT de) stellen wir gerne Bescheinigungen aus.

Bankverbindung: Nachrichtenpool Lateinamerika
Volksbank Berlin, BLZ 100 900 00 Kto.-Nr.: 7196704005
BIC BEVODEBB, IBAN: DE57 1009 0000 7196 7040 05

Poonal gehört zur Federación Latinoamericana de Periodistas FELAP

 Quelle:  
  http://www.npla.de/de/poonal/4102-ezln-kuendigt-zivile-und-gewaltfreie-initiativen-an 
 

 Diese Seite bookmarken:  
  add to Google Bookmark add to digg add to Yahoo MyWeb Bookmark newsvine Bookmark del.icio.us Bookmark reddit Bookmark StumbleUpon Bookmark Twitter Bookmark Mr.Wong Bookmark Webnews Bookmark Yigg 
 
 
 Print & Co:  
  E-Mail Drucker PDF 
 

Aktuell empfohlen

Das kritische Denken angesichts der kapitalistischen Hydra

Veranstaltungskalender

back Dezember 2017 forward
S M D M D F S
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31