Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

Statistik

8653 News
Stand: 23.06.2017

Empfohlene Links

Empfohlene Links

UNRAST - Bücher der Kritik

Welt-Ernaehrung.de

npla onda poonal

amerika21

edition assemblage

aroma-zapatista.de

CAREA e.V.

Protected by

Empfohlene Links

Blick über grüne Berghänge in Chiapas/Mexiko.

© 2003 · Sven Kühr

Chiapas.eu - News-Portal zur Menschenrechtssituation in Chiapas und Mexiko

Chiapas.eu - Das große Newsportal zur Menschenrechtssituation in Chiapas und ganz Mexikos. News, Videos, Filme, Bücher, Veranstaltungen, Downloads, Bildergalerien, Screensaver, Flyermaterialien und mehr. Über 8000 Meldungen aus der Zeit seit 1994 online − dem Jahr des Aufstandes der Zapatisten in Chiapas. Kommuniques der EZLN und Eilaktionen zum Online-Ausfüllen. Das alles zentral auf einer Website − datenbankgestützt und durchsuchbar. Chiapas.eu ist die Website zur E-Mail-Liste Chiapas 98.


Aktuelle News

 120 Newsgefunden.  
<< 1 2 3 4 5 6 >>
Weitere Meldungen aus dem Jahr:  
 
 

 Kommuniques  
  Hier geht es zu den aktuellen Kommuniques der EZLN (übersetzte Texte).
 
Veranstaltungen heute in: bei Kassel, Wilster (SH), Frankfurt am Main. Weitere Informationen finden Sie hier.
Merkel spricht in Mexiko mit Menschenrechtlern und Journalisten
Seit 01.08.2013 ist das Leistungsschutzrecht für Verlage in Kraft getreten. Dieses erlaubt nur noch kleinste Textmengen für die Ankündigung von Presse-Artikeln in ...
Frankfurter Neue Presse vom 10.06.2017   
Veranstaltung in Berlin. Dialog zwischen Carlos Taibo & Friederike Habermann
Was versteht man unter Kollaps? Welche Ursachen und Folgen haben Wachstumsparadigma und Kapitalakkumulation für die Gesellschaft und die Umwelt? Welche Zukunftsperspektive sind zu erwarten? Welche Alternativen sind gerade geplant? Welche Rolle spielt die gemeinsame Wirtschaft im Rahmen des Konflikts zwischen Kapital und Leben? Warum sind die feministischen Perspektiven ...
Veranstaltungshinweis vom 10.06.2017   
Mexiko/Guatemala: Vertriebene hängen an der Grenze fest
Die vertriebenen Familien aus Guatemala hängen an der mexikanischen Grenze fest.
Am 2. Juni sind etwa 500 Menschen aus der Gemeinde San Andrés in der guatemaltekischen Provinz Petén durch ein massives Polizeiaufgebot vertrieben worden. Nachdem sie mehrere Kilometer durch den Regenwald gelaufen sind, hängen sie nun in der Gemeinde Candelaria im mexikanischen Bundesstaat Campeche fest. Nach Angaben von Hilfsorganisationen droht eine humanitäre Krise, da sich ...
Poonal vom 09.06.2017   
Mexiko: Vorfahrt für Transnationale Unternehmen
Trümmer
Die Higa-Gruppe, Monsanto und der Energieerzeuger Energía Eólica del Sur gehören zu den Unternehmen, die die Rechte von verschiedenen Bevölkerungsgruppen in Mexiko verletzt haben, aufgrund der Vorrechte, die ihnen die Regierung von Enrique Peña Nieto eingeräumt habe.
Poonal vom 09.06.2017   
Regierungspartei PRI verliert bei Regionalwahlen in Mexiko
Die Partei des mexikanischen Präsidenten Enrique Peña Nieto hat bei wegweisenden Wahlen in vier Bundesstaaten herbe Verluste einstecken müssen. In México und Coahuila konnte die Partei der institutionalisierten Revolution (PRI) ihre Macht hierbei zwar knapp erhalten. Die Opposition in den seit 1929 durchgängig von der PRI regierten Bundesstaaten spricht jedoch von Wahlbetrug. ...
amerika21.de vom 09.06.2017   René Thannhäuser
Regierungspartei PRI verliert bei Regionalwahlen in Mexiko
PRI halbiert nahezu ihre Stimmanteile in allen Bundesstaaten. Linksbündnis erreicht zweistellige Ergebnisse. Wahlbetrug in zwei Bundesstaaten angeprangert / Die Partei des mexikanischen Präsidenten Enrique Peña Nieto hat bei wegweisenden Wahlen in vier Bundesstaaten herbe Verluste einstecken müssen.
amerika21.de vom 09.06.2017   René Thannhäuser
Jalisco: Ein nicht erklärter Krieg gegen Indigene
	gemeinde in den bergen
Miguel Vázquez Torres wurde von einer Gruppe von Auftragsmördern in dem Ort Kuruxi Manuwe (Tuxpan de Bolaños), im nordmexikanischen Bundesstaat Jalisco umgebracht. Am 20. Mai, gegen sechs Uhr nachmittags, schossen sie mit großkalibrigen Waffen auf ihn. Die Mörder flohen auf einem Pickup der Marke Toyota Tacoma. Schwerverletzt wurde Miguel zu einem Gesundheitszentrum gebracht, ...
Poonal vom 08.06.2017   Von Luis Hernández Navarro
Pressemitteilung der DMRKM bzgl. Mexiko-Besuch von A. Merkel
Die deutsche Menschenrechtskoordination Mexiko (ein Zusammenschluss deutscher Nichtregierungsorganisationen, die zum Thema Menschenrechte in Mexiko arbeiten) und das bundesweite Netzwerk »Todos los Derechos para Todas y Todos« (in dem über 80 mexikanische Organisationen vereint sind), haben einen Brief an Bundeskanzlerin Angela Merkel geschrieben. Wir fordern die ...
Mexiko-Koordination vom 08.06.2017   
Außenminister Gabriel zum Deutschland-Jahr in Mexiko
An diesem Wochenende endet das Deutschlandjahr in Mexiko. Über 20.000 Gäste werden zum abschließenden Open Air Konzert in Mexico City erwartet, um den erfolgreichen Abschluss des Deutschlandjahres zu feiern.
News vom 08.06.2017   Auswärtiges Amt
Angela Merkel wirbt in Argentinien und Mexiko für engere Kooperation
Bundesregierung will Bündnisse vor G20-Gipfel stärken. Menschenrechtsgruppen weisen auf Relativierung der Diktaturverbrechen unter Präsident Macri hin / Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ist am Mittwochabend zu einem Besuch in Argentinien und Mexiko aufgebrochen, um die Beziehungen mit den dortigen wirtschaftsliberalen Regierungen zu stärken.
amerika21.de vom 08.06.2017   Harald Neuber
Sa., 10.06. pbi-Infotag
Sa., 10.06. pbi-Infotag
Das Programm beinhaltet einen kurzen Abriss über die Geschichte und Struktur von pbi, die Schilderung der aktuellen Situation in den Projektländern durch ehemalige Freiwillige, Berichte über die Arbeit der Teams, die Präsentation der Arbeit von pbi im deutschsprachigen Raum sowie Informationen, Diskussionen mit ehemaligen Freiwilligen und Rollenspiele zu Gewaltfreiheit, ...
peace brigades international vom 07.06.2017   
Fr., 9.06. Vortrag peace brigades in Kolumbien
Fr., 9.06. Vortrag peace brigades in Kolumbien
Dieses Wochenede ist es so weit: Am Freitag & Samstag gibt es zwei spannende Veranstaltungen zur Menschenrechts-Schutzbegleitung der peace brigades international (pbi)! Mit Projekten in Kolumbien, Mexiko, Guatemala, Honduras, Kenia, Nepal und Indonesien unsterstützen die internationalen Freiwilligenteams der peace brigades die Arbeit lokaler MenschenrechtsaktivistInnen - nach ...
peace brigades international vom 07.06.2017   
Mehr als eine halbe Million Kinder in Mexiko ohne Zugang zu Bildung
Nach Angeben mexikanischer Regierungsstellen haben rund 800.000 Kinder zwischen fünf und 15 Jahren in dem Land keinen Zugang zu schulischen Einrichtungen. In einem Bericht über Bildungsrückgang in Mexiko heißt es, dass das Sekretariat für öffentliche Bildung mehr als 1,5 Millionen Kindern zwischen drei und fünf Jahren keine Grundschulbildung garantiert. Experten des Programms ...
amerika21.de vom 05.06.2017   Cory Unverhau
Solidarität mit verschwundenem Journalisten in Mexiko
Rund 300 Medienschaffende aus dem Bundesstaat Michoacán in Mexiko haben ihre Solidarität mit dem seit Mitte Mai verschwundenen Journalisten Salvador Adame Pardo ausgedrückt. In einem öffentlichen Kommuniqué fordern sie Journalisten weltweit sowie internationale Organisationen dazu auf, Druck auf die mexikanische Regierung auszuüben, den Fall um das Verschwinden Adames ...
amerika21.de vom 05.06.2017   Jana Flörchinger
Allianz gegen nordamerikanischen Freihandel gegründet
Gewerkschaften, soziale Bewegungen, Parteien und regierungsunabhängige Organisationen aus Mexiko, den USA und Kanada wollen ihren Widerstand gegen den neoliberalen Freihandel in der Region verstärken. Dabei steht das seit 1994 geltende Nordamerikanische Freihandelsabkommen (NAFTA) in der Kritik, das demnächst neu verhandelt [3] werden soll.
amerika21.de vom 04.06.2017   René Thannhäuser, Mexiko-Stadt
Neues EU-Handelsabkommen mit Mexiko
Brot für die Welt
Anlässlich der heute beginnenden Mexikoreise von Außenminister Sigmar Gabriel appellieren die kirchlichen Hilfswerke Brot für die Welt und Misereor und das Forschungs- und Dokumentationszentrum Chile Lateinamerika (FDCL) an die Bundesregierung, sich für eine Unterbrechung der Neuverhandlung des EU-Handelsabkommens mit dem nordamerikanischen Land stark zu machen. Vor einer ...
Brot für die Welt vom 04.06.2017   
Außer der Reihe: BUKO start to MOVE: Aufruf
Außer der Reihe: BUKO start to MOVE: Aufruf
Das MOVE geht vom 21.-25.06., die BUKO-Kongress-Kernzeit ist 23.-25.06.,ihr seid zu allen Tagen herzlich eingeladen. Da es schon jetzt großes Interesse gibt, ist allerdings eine schnelle Anmeldung wichtig. Die weltweiten Verhältnisse fordern uns zum Handeln auf! In einer Welt geprägt von Kapitalismus, Ausbeutung und Patriarchat ist ein Jahr Pause für den Buko mehr als genug. ...
Außer der Reihe vom 04.06.2017   
Berlin: Durchlässige Grenzen
Kaum ein anderes Kinoland erlebt derzeit eine so rasante Wachstumsperiode wie Mexiko. Seit die Regierung 2005 ein neues Gesetz verabschiedet hat, das die Finanzierung von Filmproduktionen erleichtert, werden mehr Filme realisiert als je zuvor. Parallel dazu entstehen vielerorts Festivals, die das neue Kinoschaffen beflügeln und die Filmkultur befeuern.
Veranstaltungshinweis vom 03.06.2017   
Veranstaltungen in Berlin: 19.6.-5.7.: Werkschau Gaby Weber
Gaby Weber arbeitet seit fast vierzig Jahren als Journalistin, seit 30 Jahren als Auslandskorrespondentin für deutschsprachige Medien aus Uruguay und Argentinien. Sie lebt aber auch mehrere Monate des Jahres in Berlin-Wedding. Sie ist Autorin mehrerer Dokumentarfilme. Für ihre Recherche über die verschwundenen Betriebsräte von Mercedes-Benz Argentina ist sie von der Stadt ...
Veranstaltungshinweis vom 03.06.2017   
Indigene in Mexiko stellen Wortführerin vor und gründen eigenen Regierungsrat
In Mexiko haben Vertreter indigener Gemeinden der 32 mexikanischen Bundesstaaten den ersten Nationalen Indigenen Regierungsrat [4], (Concejo Indígena de Gobierno), CIG, in der Geschichte des Landes gebildet. Zugleich gaben sie ihre Wortführerin bekannt. Gewählt wurde María de Jesús Patricio Martínez [5], eine Nahua-Indigene aus dem mexikanischen Bundesstaat Jalisco. Sie wird ...
amerika21.de vom 01.06.2017   Leticia Hillenbrand
 120 Newsgefunden.  
<< 1 2 3 4 5 6 >>
Weitere Meldungen aus dem Jahr:  
 
 

Aktuell empfohlen

Das kritische Denken angesichts der kapitalistischen Hydra

Veranstaltungskalender

back Juni 2017 forward
S M D M D F S
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30  

Die nächsten Termine

24.06.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
Kulturhaus Wilster (SH)

Zeit: Uhrzeit nicht bekannt
Warning

Ort-Detailangaben:
Cafe Exzess, Leipziger Strasse 91, Frankfurt Bockenheim

Zeit: 19:00 Uhr
25.06.2017
27.06.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
Uni-Bielefeld

Zeit: Uhrzeit nicht bekannt
03.07.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
FDCL, Gneisenaustraße 2a, Veranstaltungsraum im FDCL / Mehringhof, 3. Aufgang, 5.Stock, 10961 Berlin

Ort: Berlin
Zeit: 19:00 Uhr
05.07.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung e.V., Sebastianstr. 21, 10179 Berlin

Ort: Berlin
Zeit: 19.30   22 Uhr
06.07.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
Fischmarkt, Hamburg

Ort: Hamburg
Zeit: 16:00 Uhr
Warning

Ort-Detailangaben:
Seidlvilla, Nikolaiplatz 1B, 80802 München

Zeit: 19:00 Uhr
21.07.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern bekannt gegeben

Ort: Hamburg
22.07.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern bekannt gegeben

Ort: Hamburg
23.07.2017
Warning

Ort-Detailangaben:
genauer Ort wird den Teilnehmern bekannt gegeben

Ort: Hamburg