Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

Statistik

9432 News
Stand: 16.06.2019

Empfohlene Links

Empfohlene Links

UNRAST - Bücher der Kritik

Welt-Ernaehrung.de

npla onda poonal

amerika21

edition assemblage

aroma-zapatista.de

CAREA e.V.

Protected by

Empfohlene Links

Blick über grüne Berghänge in Chiapas/Mexiko.

© 2003 · Sven Kühr

Chiapas.eu - News-Portal zur Menschenrechtssituation in Chiapas und Mexiko

Chiapas.eu - Das große Newsportal zur Menschenrechtssituation in Chiapas und ganz Mexikos. News, Videos, Filme, Bücher, Veranstaltungen, Downloads, Bildergalerien, Screensaver, Flyermaterialien und mehr. Über 8000 Meldungen aus der Zeit seit 1994 online − dem Jahr des Aufstandes der Zapatisten in Chiapas. Kommuniques der EZLN und Eilaktionen zum Online-Ausfüllen. Das alles zentral auf einer Website − datenbankgestützt und durchsuchbar. Chiapas.eu ist die Website zur E-Mail-Liste Chiapas 98.


Aktuelle News

 120 Newsgefunden.  
<< 1 2 3 4 5 6 >>
Weitere Meldungen aus dem Jahr:  
 
 

 Kommuniques  
  Hier geht es zu den aktuellen Kommuniques der EZLN (übersetzte Texte).
 
Veranstaltung heute in: bei Kassel. Weitere Informationen finden Sie hier.
Telón de Arena in Bielefeld
A la Orilla del Río (Am Ufer des Flusses)
Ciudad Juárez/Mexiko: Nach Jahren der Trennung begegnen sich am Grenzzaun für kurze Zeit in den USA lebende Migrant*innen und ihre Familienangehörigen aus Mexiko und Zentralamerika. Mit dem Stück »A la Orilla del Río (Am Ufer des Flusses)« erzählt uns die mexikanische Theatergruppe Telón de Arena (Vorhang aus Sand), was die ...
Veranstaltungshinweis vom 14.05.2019   
Ana Lilia Pérez: Kokainmeere, Die Wege des weltweiten Drogenhandels
Dieses Buch ist die reale Antwort auf Don Winslows Thriller, Tage der Toten, Das Kartell und Jahre des Jägers. Unter Einsatz ihres Lebens hat die investigative Journalistin über die Machenschaften der mexikanischen Mafia und die internationalen Drogenhandelswege geschrieben.
Buchtipp vom 14.05.2019   
2 mal 25 Jahre - Zapatismus in Wien
Aroma Zapatista
Screeening »Kaffee für eine bessere Welt«, Info und Diskussion mit Dorit Siemers (Aroma Zapatista) und Luz Kerkeling (Gruppe B.A.S.T.A.): Mittwoch, 15. Mai 2019, 18.30h, Akademie der bildenden Künste Wien / Donnerstag, 16. Mai 2019, 19.00, DEPOT, Breite Gasse 3, kinokis mikrokino #241
Veranstaltungshinweis vom 13.05.2019   
Gedenktafel für Bety und Jyri in Mexiko-Stadt
Gedenktafel für Bety Cariño und Jyri Jaakkola in Mexiko-Stad
In einer symbolischen Aktion haben Vertreter*innen von Bürgerrechtsgruppen in Mexiko-Stadt Gedenktafeln vor der Landesvertretung des mexikanischen Bundesstaates Oaxaca und am Denkmal Estela de la Luz angebracht. Anlass war der neunte Jahrestag des Angriffs auf die humanitäre Karawane, die sich auf dem Weg in das damals belagerte Dorf San Juan Copala befand. Bei dem ...
Poonal vom 12.05.2019   
Mexiko: Neue Regierung intensiviert Militarisierung in zapatistischen Gebieten
In den ersten fünf Monaten der neuen Regierung von Andrés Manuel López Obrador, kurz Amlo, hat die Militärpräsenz in den zapatistischen autonomen Regionen im südmexikanischen Bundesstaat Chiapas deutlich zugenommen. Dies geht aus den Dokumentationen ziviler Beobachter der Menschenrechtsorganisation Fray Bartolomé de las Casas (Frayba) ...
amerika21.de vom 12.05.2019   Leticia Hillenbrand
Senat verabschiedet umfangreiche Bildungsreform in Mexiko
Verfassungsänderung garantiert kostenfreie Bildung. Gender- und ökonomische Unterschiede im Fokus. Einhundert neue Universitäten geplant. Förderung indigener Sprachen und Kulturen
amerika21.de vom 12.05.2019   Sonja Gerth
Kommuniqué des CNI-CIG und der EZLN angesichts der feigen Entführung und Ermordung der Compañeros des Concejo Indígena y Popular de Guerrero — Emiliano Zapata
Wir, der Nationale Indígena Kongress, der Indígene Regierungsrat und die Zapatistische Armee der Nationalen Befreiung verurteilen mit Schmerz und Wut die Entführung und den Mord des Compañero Nahua-Ratsmitglied des Indigenen Regierungsrates (CIG) José Lucio Bartolo Faustino und des Delegierten des Nationalen Indígena Kongress (CNI) ...
EZLN vom 10.05.2019   Übersetzt von Nadine  KOMMU
Gründer von Lokalradio im Süden von Mexiko ermordet
Im südmexikanischen Bundesstaat Oaxaca ist am 2. Mai der Grundschullehrer Telésforo Santiago Enríquez, Gründer des lokalen Radiosenders Estereo Cafetal La Voz Zapoteca, erschossen worden. Enríquez war ein Förderer der indigenen Sprachen und informierte über seine Radiostation die zapotekische Gemeinde über lokale und nationale ...
amerika21.de vom 08.05.2019   Philipp Gerber
Verschärftes Vorgehen gegen Migrant*innen an Mexikos Südgrenze
Foto: Desinformémonos
Als Antwort auf die humanitäre Krise an der mexikanischen Südgrenze habe die Regierung des mexikanischen Präsidenten Andrés Manuel López Obrador (AMLO) nur »Verfolgung und Kriminalisierung« der zentralamerikanischen Migrant*innen parat, krisitisierte ein Dachverband von 200 Organisationen und Einzelpersonen. Mit der Festnahme von ...
npla vom 04.05.2019   
USA-Mexiko: »An der Grenze braut sich eine Zeitbombe zusammen«
Seit 01.08.2013 ist das Leistungsschutzrecht für Verlage in Kraft getreten. Dieses erlaubt nur noch kleinste Textmengen für die Ankündigung von ...
Deutsche Welle vom 04.05.2019   Sandra Weiss
Veranstaltung in Hamburg, 7.5. - Der Aufstand der Würde (Film)
Die zapatistische Bewegung tausender indigener Männer und Frauen kämpft seit dem Aufstand vom 1.Januar 1994 für Land, Gesundheit, Bildung, Freiheit, Demokratie, Frieden und Gerechtigkeit. Die Film-Dokumentation führt in das Thema ein, gibt Einblicke in die selbstverwalteten Strukturen und erläutert die zapatistische Politik. Das Filmteam von ...
Veranstaltungshinweis vom 04.05.2019   
Mexikanischer Staat erhöht Militärpräsenz in zapatistischen Gebieten
Fünf Jahre nach der ungestraften außergerichtlichen Hinrichtung von José Luis Solís López,(1) Lehrer Galeano, während eines Angriffs auf das autonome zapatistische Projekt in der Gemeinde La Realidad, bekräftigt der mexikanische Staat seinen Einsatz für den Krieg in einer Region, wo die Pueblos Originarios ihr Leben in Würde ...
Denuncia von Fray Bartolomé vom 03.05.2019   
Unmut über neue Großprojekte im Süden von Mexiko
Anlässlich einer Reise des mexikanischen Präsidenten Andrés Manuel López Obrador in die südlichen Bundesstaaten Veracruz und Oaxaca ist es zu Protesten gegen die neuen Großprojekte für die Region des Isthmus von Tehuantepec gekommen, insbesondere gegen einen geplanten transozeanischen Korridor.
amerika21.de vom 01.05.2019   Von Philipp Gerber
Veranstaltungsreihe MAIZ im MAI - Fotoausstellung, Film & Diskussion in der Horbach Stiftung - Köln /Südstadt
Veranstaltungs-Logo
Die Menschheit nimmt unfreiwillig an einem der größten Experimente weltweit teil. Glyphosat ist das meistverkaufte Pflanzengift der Welt. Es ist allgegenwärtig in der Nahrungskette. Über eine Million Menschen unterschrieben 2017 in der EU eine Petition gegen die EU-Neuzulassung einer Chemikalie, die mit Krebs,Geburtsdefekten und Fortpflanzungsschäden ...
Veranstaltungshinweis vom 30.04.2019   
Veranstaltung in Hamburg, 21.Mai - mexikanische Theatertruppe mit »A la Orilla del Río (Am Ufer des Flusses)«
Die mexikanische Theatertruppe aus der Grenzstadt Ciudad Juárez präsentiert ihr neues Stück über ein kurzes Wiedersehen zwischen in den USA lebenden Migrant*innen und ihren Angehörigen aus Mexiko und Zentralamerika - dort, wo Donald Trump eine Mauer bauen lassen will.
Veranstaltungshinweis vom 30.04.2019   
Veranstaltung in Berlin 16./17.Mai - mexikanische Theatertruppe mit »A la Orilla del Río (Am Ufer des Flusses)«
Im Folgenden eine Einladung ins Theater für den Gastauftritt in Berlin der mexikanischen Theatergruppe Telón de Arena im Rahmen ihrer Deutschlandtournee am 16. Und 17. Mai 2019 um 20 Uhr.
Veranstaltungshinweis vom 30.04.2019   
Tochter von B. Traven Starautors vom 28.4. bis 18.5. auf D-Land-Tour
B. Travens Stieftochter Malú Montes de Oca Luján de Heymann aus Mexico City besucht vom 28. April bis 18. Mai 2019 verschiedene Städte des Wirkens des B. Traven / Ret Marut (Name vor 1925), wie Berlin, München, Köln, Düsseldorf, Essen und weitere Städte und liest aus unveröffentlichten BT-Briefen.
Veranstaltungshinweis vom 28.04.2019   
Mexikos Präsident und der Drogenkrieg - Von Morden und Korruption entzaubert
Seit 01.08.2013 ist das Leistungsschutzrecht für Verlage in Kraft getreten. Dieses erlaubt nur noch kleinste Textmengen für die Ankündigung von ...
Spiegel Online vom 28.04.2019   Klaus Ehringfeld
Gewalt in Mexiko nimmt auch unter der Regierung López Obrador weiter zu
11.368 Tötungsdelikte wurden laut offiziellen Ziffern des Sekretariats des Nationalen Systems für öffentliche Sicherheit in Mexiko in den ersten vier Monaten der Regierung von Andrés Manuel López Obrador (Amlo) registriert. Im März 2019 waren es 2.836, im Februar 2.855, im Januar 2.875 und im Dezember des Jahres 2018 2.875. Im Durchschnitt ...
amerika21.de vom 26.04.2019   Leticia Hillenbrand
Mexikos Indigene gegen Konzerne »Wir bleiben bis zum Letzten«
Zur Ergänzung des Tagesschau-Beitrags hier die Liste der institutionellen Anleger von Fortuna Silver Mines, darunter deutsche Banken und an der Frankfurter ...
Tagesschau vom 25.04.2019   Christina Fee Moebus, ARD-Studio Mexiko
 120 Newsgefunden.  
<< 1 2 3 4 5 6 >>
Weitere Meldungen aus dem Jahr:  
 
 

Aktuell empfohlen

Das kritische Denken angesichts der kapitalistischen Hydra

Veranstaltungskalender

back Juni 2019 forward
S M D M D F S
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30            

Die nächsten Termine

20.06.2019
21.06.2019
22.06.2019
23.06.2019
24.06.2019
Warning

Ort-Detailangaben:
EineWeltHaus München e.V., Schwanthalerstr. 80 RGB, 80336 München

Zeit: 19:30 Uhr