Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

Twitter

twitter.com/chiapas98

Mastodon

social.anoxinon.de/@chiapas98

Statistik

10917 News
Stand: 28.01.2023

Befreundete Projekte

Empfohlene Links

UNRAST - Bücher der Kritik

Welt-Ernaehrung.de

npla onda poonal

amerika21

aroma-zapatista.de

edition assemblage

CAREA e.V.

balumil

Blick über grüne Berghänge in Chiapas/Mexiko.

© 2003 · Sven Kühr

Chiapas und Mexiko − News-Portal zur Menschenrechtssituation

Chiapas.eu - Das große Newsportal zur Menschenrechtssituation in Chiapas und ganz Mexikos. News, Videos, Filme, Bücher, Veranstaltungen, Downloads, Bildergalerien und mehr. Über 10.000 Meldungen aus der Zeit seit 1994 online − dem Jahr des Aufstandes der Zapatisten in Chiapas. Kommuniques der EZLN und Eilaktionen zum Online-Ausfüllen. Chiapas.eu ist die Website zur E-Mail-Liste Chiapas 98.


Aktuelle News

 120 News, 1 Topnews gefunden.  
<< 1 2 3 4 5 6 >>
Weitere Meldungen aus dem Jahr:  
 
 

 Kommuniques  
  Hier geht es zum Archiv der Kommuniques der EZLN (übersetzte Texte).
 Für das Leben - Zapatistas bereisen die 5 Kontinente  
  Hier geht es zu den Kommuniques zum Thema 5-Kontinente-Reise (übersetzte Texte).
 
Chiapas98: Twitter-Alternative - Unsere News jetzt auch via Mastodon
Mastodon
Vor dem Hintergrund der großen Turbulenzen bei Twitter haben wir für unsere Twitterabonnenten alternativ auch einen Mastodon-Account eingerichtet, der seit Mitte November ebenfalls bespielt wird mit den aktuellen News (via Bot). Ihr findet den Mastodon-Account hier: https://social.anoxinon.de/@chiapas98
Webmaster vom 19.11.2022   
Mexiko: Nahua-Indigene blockieren Stahlunternehmen
Nahua-Indigene aus der Gemeinde Aquila im Bundesstaat Michoacán blockieren seit dem 21. Januar den Eingang zum Bergbau Las Encinas der Firma Ternium. Sie fordern, dass die mexikanischen Behörden die Suche nach den Menschenrechtsaktivisten Ricardo Lagunes und Antonio Díaz intensivieren. Nach Auffassung von Angehörigen und Gemeindevertretern sei das …
amerika21.de vom 27.01.2023   Philipp Gerber
»Mexiko ist ein Massengrab«
[i] Hinweis: Kein Einleitungstext wegen EU-Leistungsschutzrecht.
junge welt vom 26.01.2023   Annuschka Eckhardt
CNI - Spenden-Aufruf für die Karawane: Der Süden widersteht
Wir rufen alle Organisationen, Gemeinschaften, Kollektive und solidarische Menschen dazu auf, sich der globalen Spenden-Kampagne anzuschließen — indem Foren, Gesprächsrunden, Austausch, Festivals, Tanz-Vergnügen, Sammlungen, Verlosungen, Kooperationen organisiert werden, der Hut herumgeht, das Lasso geschwungen wird, oder T-Shirts, Plakate, Aufkleber …
CNI vom 25.01.2023   Übersetzt von li.
Widerstand gegen Megastrukturprojekt in Mexiko
Der Interozeanische Korridor ist ein Megastrukturprojekt auf dem Isthmus von Tehuantepec. Angekündigt als multimodaler Trockenkanal und Alternative zum Panamakanal, ist der Korridor Teil von verbundenen kontinentalen Infrastrukturprojekten. Diese befördern den Extraktivismus, die Umweltzerstörung und die Agrarindustrie und würden das soziale, kulturelle und …
Veranstaltungshinweis vom 25.01.2023   
Bestechung von »El Chapo«: Ex-Minister Mexikos vor New Yorker Gericht
[i] Hinweis: Kein Einleitungstext wegen EU-Leistungsschutzrecht.
Tiroler Zeitung vom 24.01.2023   
Mexiko: »Das Verlassen des Dschungels ist ein Akt des Überlebens.«
[i] Hinweis: Kein Einleitungstext wegen EU-Leistungsschutzrecht.
Ärzte ohne Grenzen vom 23.01.2023   
Mexiko: Attacken gegen organisierte Nahua-Gemeinden in Michoacán
Indigene Gruppierungen in der Gemeinde Aquila im mexikanischen Bundesstaat Michoacán sind seit Jahresbeginn mehrfach von Banden der organisierten Kriminalität angegriffen worden. Drei Mitglieder der Selbstverteidigungsstruktur »Guardia Comunal« wurden am 12. Januar in einem Hinterhalt erschossen, kurz darauf verschwanden ein Menschenrechtsanwalt und ein …
amerika21.de vom 19.01.2023   Philipp Gerber
Win-win-Situation mit Opfern
[i] Hinweis: Kein Einleitungstext wegen EU-Leistungsschutzrecht.
TAZ vom 18.01.2023   Wolf-Dieter Vogel
Mexiko: Catchen für Freiheit und Sicherheit
[i] Hinweis: Kein Einleitungstext wegen EU-Leistungsschutzrecht.
Deutsche Welle vom 16.01.2023   
EZLN und weitere indigene Gruppen in Mexiko solidarisch mit Lützerath-Aktivist:innen
Die selbstverwaltete Regierung der elften Gemeinde der Zapatistischen Armee der Nationalen Befreiung (EZLN) hat der Klimabewegung von Lützerath ihre Solidarität bekundet. Sie begrüßte den Widerstand der Aktivist:innen, »die seit dem 2. Januar 2023 mit neuen Polizeiansätzen konfrontiert sind«. Die Zapatistas klagen darüber, dass die …
amerika21.de vom 12.01.2023   Hans Weber
Journalismus in Mexiko: Berichten unter Lebensgefahr
[i] Hinweis: Kein Einleitungstext wegen EU-Leistungsschutzrecht.
TAZ vom 11.01.2023   Wolf-Dieter Vogel und Vania Pigeonutt
Lehren aus dem Zapatismus
In dieser kurzen Reflexion über den Zapatismus ist kaum mehr Platz als für ein paar Pinselstriche des Lernens, das sie uns gegeben haben. Ihr Weg ist auch der der indigenen Völker, die sich nicht erobern ließen, die sich immer noch widersetzen, die wissen, dass sie Teil von uns sind, eines gemeinsamen Territoriums zu bewohnen, zu pflegen und zu …
News vom 06.01.2023   apoyomutuoaragon.netÜbersetzt von maschinelle Übersetzung
Oberstes Gericht in Mexiko: Die Vorreiterin
[i] Hinweis: Kein Einleitungstext wegen EU-Leistungsschutzrecht.
TAZ vom 04.01.2023   Wolf-Dieter Vogel
Progressive Juristin
[i] Hinweis: Kein Einleitungstext wegen EU-Leistungsschutzrecht.
nd vom 03.01.2023   von Martin Ling
Die Website Chiapas98 ruht bis auf Weiteres
KADO
Liebe Leserinnen und Leser von Chiapas98. Die Website von c98 ruht bis auf Weiteres. Da Twitter und Mastodon auch an der Website hängen, gibt es auch erst mal keine neuen Nachrichten auf diesen beiden Kanälen. Der E-Mail-Verteiler läuft weiter. Wer noch nicht auf dem Verteiler steht, kann sich bei Peter melden. Kontaktangaben in der Nachricht.
Webmaster vom 01.01.2023   
Kälte wird zur Gefahr für Migrant*innen am Grenzfluss Rio Bravo
Die Überquerung ist selbst bei Normaltemperaturen gefährlich: der Rio Bravo zwischen Mexiko und den USA.
»Wir werden noch erfrieren, ich habe Angst um meine Kinder«, sagte Omeira aus Venezuela, während sie ihr Zelt im Camp der Geflüchteten abbaute. Das Lager befindet sich am Ufer des Flusses Rio Bravo in der Grenzstadt Matamoros im mexikanischen Bundesstaat Tamaulipas. Auf der anderen Seite des Flusses liegt der Ort Brownsville im US-Bundesstaat Texas. …
Poonal vom 31.12.2022   
Mexiko: Familien verurteilen weiterhin fehlende Aufklärung im Fall Ayotzinapa
Eltern und Verwandte der Opfer von Ayotzinapa haben am Montag erneut für Aufklärung und Gerechtigkeit demonstriert. Acht Jahre und drei Monate nach dem gewaltsamen Verschwindenlassen der 43 Studierenden im mexikanischen Bundesstaat Guerrero verurteilten sie die fehlenden Ermittlungsfortschritte und die Untätigkeit der Regierung im Bezug auf die Aufklärung …
amerika21.de vom 30.12.2022   Alondra Meier
Linoldrucke zum 28. Jubiläum des zapatistischen Aufstandes
Linoldrucke zum 28. Jubiläum des zapatistischen Aufstandes - 1
Zum 28. Jubiläum des Aufstandes der Zapatisten in Mexiko habe ich einen Linoldruck gemacht. Ich bin ein Berliner Streetart Künstler, der viel mit sozialen und politischen Themen arbeitet.
News vom 29.12.2022   
Mexiko: Kartelle spielen Weihnachtsmann
[i] Hinweis: Kein Einleitungstext wegen EU-Leistungsschutzrecht.
junge welt vom 29.12.2022   
Frauen schaffen einen kämpferischen Journalismus
Seit fast 30 Jahren ist Reyna Haydee Ramírez als Reporterin tätig. Begonnen hatte sie bei den Zeitungen Grupo Reforma und El Imparcial. Seit 2017 ist sie freie Journalistin und arbeitet aus Hermosillo, Sonora, im Norden Mexikos. Wie viele ihrer Kolleg*innen ist Ramírez schon zur Zielscheibe von Angriffen geworden. Trotzdem zeigen ihre Erfahrungen ihr: Immer …
Poonal vom 27.12.2022   
 120 News, 1 Topnews gefunden.  
<< 1 2 3 4 5 6 >>
Weitere Meldungen aus dem Jahr:  
 
 

Aktuell empfohlen

Tierra y Libertad Nr. 83

Veranstaltungskalender

back Januar 2023 forward
S M D M D F S
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        

Die nächsten Termine

15.02.2023
Warning

Ort-Detailangaben:
K19 Café, Kreutzigerstr. 19, 10247 Berlin

Ort: Berlin
Zeit: 19:30 Uhr