Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

Twitter

twitter.com/chiapas98

Statistik

10392 News
Stand: 22.09.2021

Blick über grüne Berghänge in Chiapas/Mexiko.

© 2003 · Sven Kühr

Chiapas und Mexiko − News-Portal zur Menschenrechtssituation

Chiapas.eu - Das große Newsportal zur Menschenrechtssituation in Chiapas und ganz Mexikos. News, Videos, Filme, Bücher, Veranstaltungen, Downloads, Bildergalerien und mehr. Über 9000 Meldungen aus der Zeit seit 1994 online − dem Jahr des Aufstandes der Zapatisten in Chiapas. Kommuniques der EZLN und Eilaktionen zum Online-Ausfüllen. Chiapas.eu ist die Website zur E-Mail-Liste Chiapas 98.


Aktuelle News

 120 Newsgefunden.  
<< 1 2 3 4 5>>
Weitere Meldungen aus dem Jahr:  
 
 

 Kommuniques  
  Hier geht es zum Archiv der Kommuniques der EZLN (übersetzte Texte).
 Für das Leben - Zapatistas bereisen die 5 Kontinente  
  Hier geht es zu den Kommuniques zum Thema 5-Kontinente-Reise (übersetzte Texte).
 
Südmexico-Soli-Newsletter Juli 2021
Die zapatistische Delegation hat den europäischen Kontinent erreicht. Zeitgleich zu dieser historisch einzigartigen und vernetzenden Reise spitzt sich in Chiapas die Gewalt gegen indigene Aktivist*innen und Gemeinden zu. Die gewalttätigen Übergriffe und Vertreibungen haben ein neues Ausmass erreicht! Als Chiapas-Soligruppe sind wir sehr besorgt über diese …
Direkte Solidarität Chiapas vom 16.07.2021   
Zapatistas Aktion gegen BAYER/MONSANTO
Am 1.1.1994 trat das Freihandelsabkommens zwischen USA und Mexiko in Kraft. An diesem Tag erklärten die Zapatist:innen, eine indigene Bewegung im Südosten …
cbgnetwork.org vom 14.07.2021   
Die dunkle Seite des Bergbaus in Lateinamerika
Laut dem jüngsten Bericht der Organisation Global Witness ist Lateinamerika mit zwei Dritteln der Fälle im Jahr 2019 die Region mit den meisten ermordeten Umweltschützern. Die traurige Rangliste für dieses Jahr führt Kolumbien mit 64 Todesopfern an. Weitere fünf der folgenden sechs Länder sind in der Region: Brasilien (24), Mexiko (18), …
amerika21.de vom 14.07.2021   Juan Parrila, Periodistas por el Planeta (PxP)Übersetzt von Ulrike Bickel
Crowdfunding für unseren neuen Soli-Sampler: Lucha Amada 3 - A Luta Continua
Zum 20. Geburtstag von Lucha Amada stellen wir einen ganz besonderen Soli-Sampler zusammen. Dafür brauchen wir eure Unterstützung. Diese Compilation ist der …
Lucha Amada vom 13.07.2021   
Vom Atlantik zum Pazifik — Eine Trasse durch Mexiko
Es sind gut zwanzig Jahre her, da reisten Winfried Wolf und ich mit der Bahn über den Isthmus von Tehuantepec. Wir berichteten über die mexikanischen …
Lunapark21 vom 11.07.2021   
Sommerausgabe der ila (Nr. 447): Auf’s Fahrrad
Sommerausgabe der ila (Nr. 447): »Auf’s Fahrrad«
Da der Juli der Monat eines großen radsportlichen Events ist, der Tour de France, und außerdem die Sommerferien vor der Tür stehen, für die vielleicht die eine oder der andere ila-Leser*in eine Radtour plant, hat uns das Thema »Auf’s Rad« förmlich laut angeklingelt. In diesem Sinne: Fahrrad-begeisterte aller Länder — …
ILA vom 11.07.2021   
2000 Tzotzil-Indigene sind gerade im Hochland von Chiapas auf der Flucht!
Seit dem Mord an Simón Pedro Pérez López von den Abejas am Montag nimmt die Gewalt und Bedrohung weiter zu. Das organisierte Verbrechen vertreibt tausende Menschen aus ihrem Zuhause, der Staat unternimmt wieder einmal nichts, mittlerweile tauchen in der lokalen Presse sogar Berichte auf, die Täter und Opfer vertauschen. Unterschreibt hier die …
Denuncia von Fray Bartolomé vom 09.07.2021   
Konflikte sind absehbar
Hört man das Wort Ölpalmen, kommen zuerst Länder wie Indonesien und Malaysia und gegebenenfalls Kolumbien in den Sinn, wo transnationale Konzerne riesige Plantagen besitzen oder ihre Zulieferer, kleinbäuerliche Produzent*innen, mittels Vertragslandwirtschaft kontrollieren. Dabei begangene Menschenrechtsverletzungen und die verursachte Umweltzerstörung …
ILA vom 09.07.2021   P. Clausing und C. de la Vega-Leinert
2000 neue Vertriebene in Chiapas - Eilaktion von FrayBa
Seit dem Mord an Simón Pedro Pérez López von den Abejas am Montag nimmt die Gewalt und Bedrohung weiter zu. Das organisierte Verbrechen vertreibt tausende Menschen aus ihrem Zuhause, der Staat unternimmt wieder einmal nichts, mittlerweile tauchen in der lokalen Presse sogar Berichte auf, die Täter und Opfer vertauschen. Unterschreibt hier die …
Urgent Action (UA) vom 09.07.2021   
Repräsentant der indigenen Organisation »Las Abejas« in Mexiko erschossen
Am 5. Juli ist der indigene Menschenrechtsverteidiger Simón Pedro Pérez López in Chiapas getötet worden. Ein Unbekannter schoss auf Pérez López, als dieser zusammen mit seinem Sohn zum Einkaufen auf dem Markt von Simojovel war. Der Täter floh auf einem Motorrad, festgenommen wurde niemand.
amerika21.de vom 08.07.2021   
EZLN-Kommuniqué vom 6. Juli 2021 - Fliegen Ist eine andere Form des Gehens
Dürre. Überflutungen. Erdbeben. Vulkanausbrüche. Kontaminierung. Gegenwärtige und zukünftige Pandemien. Morde an Verantwortlichen der Pueblos originarios, an Menschenrechtsverteidigern und Bewahrern der Erde. Geschlechtsspezifische Gewalt zu einem Genozid an Frauen eskalierend — ein schwachsinniger Selbstmord der Menschheit. Rassismus — …
EZLN vom 07.07.2021   Übersetzt von lisa - colectivo malíntzin  KOMMU
Außer der Reihe (Honduras): Ex-Chef von Energieunternehmen für Mord an Berta Cáceres verurteilt.
[i] Hinweis: Kein Einleitungstext wegen EU-Leistungsschutzrecht.
Außer der Reihe vom 07.07.2021   Frederic Schnatterer
Weiterer Bundesstaat in Mexiko legalisiert Abtreibung
Im mexikanischen Bundesstaat Hidalgo ist nun Abtreiben vor der zwölften Schwangerschaftswoche nicht mehr mit Strafe belegt. Das hat das Abgeordnetenhaus von Hidalgo am vergangenen Mittwoch mit 16 Stimmen dafür, einer Enthaltung und zwölf Stimmen dagegen entschieden.
amerika21.de vom 05.07.2021   Leticia Hillenbrand
Gewalt in Mexiko hält an: Tödliche Auseinandersetzung zwischen Drogenkartellen
Bei einem Zusammenstoß zwischen Drogenkartellen im nordmexikanischen Bundesstaat Zacatecas sind mindestens 18 Menschen ums Leben gekommen. Das teilte das Sekretariat für öffentliche Sicherheit (SSP) des Bundesstaats am Freitag mit. Die SSP berichtete in einer Erklärung, dass der Zusammenstoß in einem abgelegenen Gebiet nahe der Stadt …
amerika21.de vom 01.07.2021   Katharina Hempfing
Ausschreibung Leitung des RLS-Büros in Mexiko-Stadt
Rosa-Luxemburg-Stiftung
Die Rosa-Luxemburg-Stiftung sucht zum 01.03.2022 eine Büroleitung der RLS in Mexiko-Stadt, Mexiko. Die Stelle ist auf drei Jahre befristet, eine Verlängerung ist unter Umständen möglich. Dem Auslandseinsatz (ab 01.09.2022) geht eine sechsmonatige Vorbereitung in der Stiftungszentrale in Berlin voraus. Das Büro der RLS in Mexiko-Stadt betreut die Arbeit …
Rosa Luxemburg Stiftung vom 30.06.2021   
EZLN-Video: Marijose spricht - Ankunft in Vigo - jetzt deutsch untertitelt - en alemán
Ankunft in Vigo
Ankunft des zapatistischen Geschwaders 421 im Anderen Europa. 23. Juni 2021 — Compañeroa Marijose spricht. Llegada de la Esquadrón 421 Zapatista en la Otra Europa, Vigo, Galicia. 23 de junio de 2021 — Habla loa Compañeroa Marijose. Aus dem Spanischen übersetzt und in deutsch untertitelt - Traducido y subtitulado en alemán.
tresgatas.blackblogs.org vom 29.06.2021   
Die Reise für das Leben: WOHIN GEHEN WIR?
Eine Klarstellung: Oft, wenn wir »los zapatistas« verwenden, beziehen wir uns nicht auf die Männer sondern auf die zapatistischen Pueblos (1). Und wenn wir »las zapatistas« sagen, meinen wir damit nicht die Frauen sondern die zapatistischen Comunidades, Gemeinden (2). Sie werden also diesen Geschlechter-»Sprung« in unseren Worten …
EZLN vom 27.06.2021   Übersetzt von Nadine und lisa-colectivo malíntzin
3000 Avocado_Produzenten gründen bewaffnete Miliz gegen Übergriffe der Drogenkartelle
[i] Hinweis: Kein Einleitungstext wegen EU-Leistungsschutzrecht.
El Pais vom 25.06.2021   
Reste eines der 43 entführten Studenten aus Ayotzinapa identifiziert
Reste eines der 43 entführten Studenten aus Ayotzinapa identifiziert
Am 17. Juni verkündete der mexikanische Präsident Andrés Manuel López Obrador, im Fall der 43 im Jahr 2014 verschwundenen Lehramtsstudenten aus Ayotzinapa werde nun "für Gerechtigkeit gesorgt". Vergangene Woche war einer von ihnen, Jhosivani Guerrero, identifiziert worden. Die Universität Innsbruck führte in diesem Zusammenhang …
Poonal vom 24.06.2021   
»Wir sind angekommen!«
[i] Hinweis: Kein Einleitungstext wegen EU-Leistungsschutzrecht.
Neues Deutschland vom 23.06.2021   Luz Kerkeling
 120 Newsgefunden.  
<< 1 2 3 4 5>>
Weitere Meldungen aus dem Jahr:  
 
 

Aktuell empfohlen

Tierra y Libertad Nr. 82

Veranstaltungskalender

back September 2021 forward
S M D M D F S
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30    

Die nächsten Termine

05.11.2021
Warning

Ort-Detailangaben:
virtuell, online

06.11.2021
Warning

Ort-Detailangaben:
virtuell, online

07.11.2021
Warning

Ort-Detailangaben:
virtuell, online

03.12.2021
Warning

Ort-Detailangaben:
virtuell, online

04.12.2021
Warning

Ort-Detailangaben:
virtuell, online

05.12.2021
Warning

Ort-Detailangaben:
virtuell, online