Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

Twitter

twitter.com/chiapas98

Statistik

10653 News
Stand: 26.05.2022

Blick über grüne Berghänge in Chiapas/Mexiko.

© 2003 · Sven Kühr

Chiapas und Mexiko − News-Portal zur Menschenrechtssituation

Chiapas.eu - Das große Newsportal zur Menschenrechtssituation in Chiapas und ganz Mexikos. News, Videos, Filme, Bücher, Veranstaltungen, Downloads, Bildergalerien und mehr. Über 9000 Meldungen aus der Zeit seit 1994 online − dem Jahr des Aufstandes der Zapatisten in Chiapas. Kommuniques der EZLN und Eilaktionen zum Online-Ausfüllen. Chiapas.eu ist die Website zur E-Mail-Liste Chiapas 98.


Aktuelle News

 120 Newsgefunden.  
<< 1 2 3 4 5>>
Weitere Meldungen aus dem Jahr:  
 
 

 Kommuniques  
  Hier geht es zum Archiv der Kommuniques der EZLN (übersetzte Texte).
 Für das Leben - Zapatistas bereisen die 5 Kontinente  
  Hier geht es zu den Kommuniques zum Thema 5-Kontinente-Reise (übersetzte Texte).
 
Stoppt die Repression gegen indigene Gemeinden in Chiapas und ganz Mexiko! Sie stehen nicht allein!
Wir, die Asamblea Zapatista y de los pueblos Berlin, rufen zur Kundgebung gegen die Repression indigener Gemeinden und Umweltaktivist:innen in Mexiko auf. Im letzten Jahr besuchte uns eine große Delegation des EZLN der Zapatistas. Schon während des Besuches kam es zu ständigen Übergriffen - bewaffnete Angriffe und Entführungen - auf zapatistische …
News vom 21.02.2022   
Mexiko: »Das ist ein Weckruf für die Arbeiter in Mexiko«
[i] Hinweis: Kein Einleitungstext wegen EU-Leistungsschutzrecht.
Frankfurter Rundschau vom 20.02.2022   Steffen Herrmann und Tobias Schwab
Mexiko: Bereits fünf Journalistenmorde im neuen Jahr
[i] Hinweis: Kein Einleitungstext wegen EU-Leistungsschutzrecht.
latina-press.com vom 19.02.2022   
Eine Dschungelbahn für Mexikos Präsidenten
[i] Hinweis: Kein Einleitungstext wegen EU-Leistungsschutzrecht.
Neue Zürcher Zeitung vom 19.02.2022   Sandra Weiss
Dossier: Menschenrechte 2022 (Internationale Advocacy Netzwerke, IAN)
Die Mitgliedsorganisationen des Bündnisses Internationale Advocacy Netzwerke (IAN), darunter die Deutsche Menschenerechtskoordination Mexiko, setzen sich seit vielen Jahren für die Verbesserung der Menschenrechtssituation in Ländern Afrikas, Asiens und Lateinamerikas ein. In enger Zusammenarbeit mit lokalen zivilgesellschaftlichen Akteur*innen machen sie auf die …
Mexiko-Koordination vom 18.02.2022   
Übersetzung: CNI-CIG- und EZLN-Kommuniqué - 16. Februar 2022
Wir zeigen an und machen öffentlich, dass am 15. Februar [2022], um ca. 1:20 Uhr, Repressionskräfte aus Guardia Nacional, Bundesstaatspolizei von Puebla und Bezirkspolizei von Juan C. Bonilla in die Räume des Widerstands und der Organisierung Casa de los Pueblos - Haus der Pueblos Altepelmecalli eindrangen und sie zerstörten. [Die Casa ist] der kulturelle …
EZLN vom 17.02.2022   Übersetzt von lisa - colectivo malíntzin  KOMMU
CAREA Vorbereitung auf die Menschenrechtsbeobachtung in Chiapas/Mexiko (Mai/Juni 2022)
CAREA e.V.
CAREA e.V. führt zweimal jährlich Vorbereitungsseminare für den Einsatz als Menschenrechts- beobachter*in in Chiapas/Mexiko durch, ab 2022 erstmalig mit einem Online- und einem Präsenzblock. Das nächste Seminar findet vom 13.05. bis 15.05. (online) und vom 09.06. bis 12.06.2022 (Präsenz in der Nähe von Kassel) statt.
CAREA e.V. vom 17.02.2022   
Solidarität mit Altepelmecalli, Casa de los Pueblos, und Aufruf zum Boykott von Bonafont
Die Privatisierung eines öffentlichen Gutes wie Wasser ist offenkundig eine als Legalität getarnte Ungerechtigkeit in der neoliberalen Ordnung. Mexiko ist der weltweit größte Verbraucher von abgefülltem Wasser. Nach Angaben des mexikanischen Statistikinstituts INEGI kaufen hier drei von vier Haushalten Wasser in Gallonen oder Flaschen. Nach Angaben …
News vom 16.02.2022   
EXTRA Südmexiko-Soli-Newsletter Februar 2022 - Wichtige Updates
Uns erreichen diese Tage eine grosse Anzahl trauriger Nachrichten aus Mexiko, was uns veranlasst, diesen Kurznewsletter zu verschicken. Dabei haben wir längst nicht alle Verbrechen, die jüngst vom Norden bis in den Süden Mexikos begangen wurden, berücksichtigt. Wir rufen daher zu kritischer Beobachtung auf und zur Teilnahme an Aktionen — wie der …
Direkte Solidarität Chiapas vom 16.02.2022   
URGENT ACTION - Mexiko: Schüsse auf einen Aktivisten nach Pressekonferenz
Im mexikanischen Bundesstaat Oaxaca haben Unbekannte ein Attentat auf einen renommierten Menschenrechtsverteidiger der Gemeinde Unión Hidalgo verübt. Der bewaffnete Angriff auf Edgar Martín Regalado fand am Abend des 10. Februar statt, als dieser sich auf dem Heimweg von einer Pressekonferenz über ein umstrittenes Windkraftprojekt befand. Regalado …
amerika21.de vom 16.02.2022   Philipp Gerber
Unterschriftensammlung - Räumung vom »Haus der Pueblos« (Bonafont Besetzung) in Puebla, Mexiko
Ein großes Kontingent der Nationalgarde und der Gemeindepolizei sind um 1.30 in der Nacht auf Dienstag, dem 15. Februar, in das ehemalige Bonafont-Fabrikgelände eingedrungen, welches am 8. August 2021 von den Pueblos Unidos, einem Zusammenschluss von organisierten Gemeinden der Region Cholulteca besetzt und in das »Haus der Pueblos«, Altepelmecalli …
News vom 16.02.2022   
Peace Brigades International: Online-Infoseminar am 2. April 2022
Peace Brigades International: Online-Infoseminar am 2. April 2022
Am 2. April findet das nächste Online-Infoseminar statt. Die Informationseminare werden von den ehrenamtlichen Regionalgruppen zusammen mit Rückkehrer:innen aus den Projekten vorbereitet und gestaltet und richten sich an all jene, die mehr über pbi erfahren möchten,¬†Interesse an einem Freiwilligeneinsatz im Ausland oder der Mitarbeit in Deutschland haben. …
pbi - Deutschland vom 16.02.2022   
Mexiko: Weiterer Mord an einem Journalisten empört das Land
Die Ermordung von Medienschaffenden in Mexiko hört nicht auf. Am 10. Februar erlag der 39-jährige Heber López Vásquez den Schussverletzungen nach einem gezielten Attentat in Salina Cruz im südlichen Bundesstaat Oaxaca. López leitete das Online-Medium »Noticias Web« und berichtete seit 18 Jahren in Lokalmedien über soziale …
amerika21.de vom 13.02.2022   Philipp Gerber
ALLTAG IM AUSNAHMEZUSTAND - Überleben in indigenen Gemeinden Mexikos
Romero-Tage in Hamburg 20.03.-30.04.2022
Mit Consuelo Tafoya und Mitarbeitenden »vor Ort« von der Nicht-Regierungsorganisation »Enlace, Comunicación y Capacitación«. Thema unserer Veranstaltung ist die aktuelle Situation in indigenen Gemeinden. Ihr Alltag und Überleben ist heute bedroht durch die Organisierte Kriminalität, die meist straffrei bleibende Kollaboration der …
Veranstaltungshinweis vom 12.02.2022   
Romero-Filmtage in Hamburg 26.03. − 30.04.2022
Romero-Filmtage in Hamburg 26.03. − 30.04.2022
Eine Auswahl von vier Dokumentarfilmen ergänzt unser Veranstaltungsprogramm zum Thema: Wir haben die Wahl! Haben wir die Wahl? Hay elecciones! Tenemos una eleccion? / Patria libre para vivir / Freies Vaterland zum Leben // Sehnsucht nach dem Licht / Nostalgia de la Luz // Die Cordillere der Träume / La Cordillera de los Suenos // Der Perlmuttknopf / El Botón …
Veranstaltungshinweis vom 12.02.2022   
Romero-Tage in Hamburg 20.03.-30.04.2022
Romero-Tage in Hamburg 20.03.-30.04.2022
Verstärkt durch die Covid-19-Pandemie und die damit verbundenen großen wirtschaftlichen Probleme und die fehlenden Antworten der Regierungen, haben viele Menschen in Lateinamerika die Hoffnung verloren, im eigenen Land positive Veränderungen herbeizuführen. Der Glaube an die Demokratie nimmt ab, die Migrationsströme nehmen zu, die Folgen der …
Veranstaltungshinweis vom 12.02.2022   
Mexiko: Pressearbeit bleibt tödlich
[i] Hinweis: Kein Einleitungstext wegen EU-Leistungsschutzrecht.
Untergrundblättle vom 11.02.2022   
Mexiko: Autonome Gemeinde Cherán bietet Drogenkartellen und Waldrodern die Stirn
Der Landkreis Cherán im mexikanischen Bundesstaat Michoacán tritt mit einem Anbauverbot für Avocados der organisierten Kriminalität entgegen. Neben der Holzfällerei ist der Avocadoanbau zu einem beliebten Nebengeschäft der Drogenkartelle geworden. Im Unterschied zu anderen Landkreisen Michoacáns ist es Cherán dank seiner …
amerika21.de vom 11.02.2022   Peter Clausing
Ausstellung in Hamburg (14.02.-04.03.22) MIGRANT:INNEN AUF IHREM WEG IN DIE USA
Die Ausstellung von Hauke Lorenz und Wolfgang Grenz beruhte ursprünglich auf einer Kampagne von Amnesty International. Sie wurde über 60-mal in Deutschland und Dänemark gezeigt, etliche Male davon auch in Schulen. Seinerzeit wurde beklagt, dass Migrant:innen aus Mittel- und Südamerika sowie der Karibik in Mexiko schlecht behandelt werden, wenn sie …
Veranstaltungshinweis vom 10.02.2022   
Außer der Reihe: Aufruf Nie wieder Krieg
Außer der Reihe: Aufruf Nie wieder Krieg
Von der Breite der ErstunterzeichnerInnen, dem Spektrum und den Inhalten, das sich hier einigen konnte, das bislang Beste, was sich auf dem »Aufrufsmarkt« tummelt.
Außer der Reihe vom 09.02.2022   
 120 Newsgefunden.  
<< 1 2 3 4 5>>
Weitere Meldungen aus dem Jahr:  
 
 

Aktuell empfohlen

Tierra y Libertad Nr. 82

Veranstaltungskalender

back Mai 2022 forward
S M D M D F S
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        

Die nächsten Termine

02.06.2022
Warning

Ort-Detailangaben:
Cineplex Alhambra, Seestr. 94, 13353 Berlin

Ort: Berlin
Zeit: 19:00 Uhr
09.06.2022
Warning

Ort-Detailangaben:
Ort wird Teilnehmern bekanntgegeben

10.06.2022
Warning

Ort-Detailangaben:
Ort wird Teilnehmern bekanntgegeben

11.06.2022
Warning

Ort-Detailangaben:
Ort wird Teilnehmern bekanntgegeben

12.06.2022
Warning

Ort-Detailangaben:
Ort wird Teilnehmern bekanntgegeben