Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

Statistik

9034 News
Stand: 24.04.2018

Empfohlene Links

Empfohlene Links

UNRAST - Bücher der Kritik

Welt-Ernaehrung.de

npla onda poonal

amerika21

edition assemblage

aroma-zapatista.de

CAREA e.V.

Protected by

Empfohlene Links

Blick über grüne Berghänge in Chiapas/Mexiko.

© 2003 · Sven Kühr

Chiapas.eu - News-Portal zur Menschenrechtssituation in Chiapas und Mexiko

Chiapas.eu - Das große Newsportal zur Menschenrechtssituation in Chiapas und ganz Mexikos. News, Videos, Filme, Bücher, Veranstaltungen, Downloads, Bildergalerien, Screensaver, Flyermaterialien und mehr. Über 8000 Meldungen aus der Zeit seit 1994 online − dem Jahr des Aufstandes der Zapatisten in Chiapas. Kommuniques der EZLN und Eilaktionen zum Online-Ausfüllen. Das alles zentral auf einer Website − datenbankgestützt und durchsuchbar. Chiapas.eu ist die Website zur E-Mail-Liste Chiapas 98.


Aktuelle News

 120 Newsgefunden.  
<< 1 2 3 4 5 6 >>
Weitere Meldungen aus dem Jahr:  
 
 

 Kommuniques  
  Hier geht es zu den aktuellen Kommuniques der EZLN (übersetzte Texte).

 
 Meldungen zu CNI, CIG & Marichuy  
  Hier geht es zu den Meldungen zu CNI, CIG & Marichuy (übersetzte Texte).
 
Juristischer Widerstand gegen Sicherheitsgesetz in Mexiko
Zahlreiche Nichtregierungsorganisationen aus Mexiko, den USA und Europa haben gemeinsam eine Beschwerde bei der Interamerikanischen Menschenrechtskommission gegen das umstrittene neue Sicherheitsgesetz in Mexiko eingereicht. [4] Zugleich sind mehrere Klagen bei Gerichten im Land vorgelegt worden.
amerika21.de vom 21.03.2018   Alexander Gorski
Mexiko: Gefrorene Trauer
medico international schweiz
In der Schreckensnacht im September 2014 hatten Polizisten verschiedener Einheiten die Studenten des Lehrerseminars Ayotzinapa angegriffen. Sechs Menschen wurden ermordet, einer liegt bis heute im Koma, 43 Kommilitonen wurden verhaftet und sind seither verschwunden. In den bald 42 Monaten seit diesem Verbrechen gegen die Menschheit kämpfen die Eltern der Verschwundenen für die ...
medico internat. (CH) vom 21.03.2018   
Mexiko: Spätes Urteil gegen Päderasten-Priester
Mexiko: Spätes Urteil gegen Päderasten-Priester
Die mexikanische Justiz verurteilte den ehemaligen Priester Carlos López Valdés wegen Päderastie zu einer Haftstrafe von 62 Jahren, von denen maximal 40 Jahre abgesessen werden müssen. Das Opfer, Jesús Romero Colín und seine Familie hatten den Missbrauch bereits vor zehn Jahren vor Gericht angeklagt. Teile der Justiz und der katholischen Kirche hatten das Verfahren jedoch ...
Poonal vom 20.03.2018   Gerold Schmidt
Aufruf zur Gesprächsrunde »Sehen, Hören und Sprechen: Denken Verboten?«
Eine Ortschaft, oder eine Stadt, oder wie es sich nennt. Ein Ort in der Welt. Eine Mauer. Auf der rauen Oberfläche der großen Mauer ein Plakat festgeklebt, ein Aushang, oder, oder wie es sich nennt. Auf dem Bild ein Mann und eine Frau, die vor einem Tisch, von reichhaltigem Essen strotzend, lächeln. Auf einer Seite des Paares ein lächelndes Mädchen; auf der anderen Seite zeigt ...
EZLN vom 20.03.2018   Übersetzt von Nadine  KOMMU
EINLADUNG: Ausstellungseröffnung, Stuttgart 21. März, 19 Uhr
© Stefan Falke
In seinen Fotografien porträtiert der deutschstämmige und in New York lebende Fotograf Stefan Falke zahlreiche KünstlerInnen, die an Grenze zwischen den Vereinigten Staaten und Mexiko leben und arbeiten. Die KünstlerInnen befassen sich in ihren Arbeiten auf vielfältige Weise mit dem Leben in der Grenzregion. Hierbei reichen ihre Darstellungsformen von Malerei über Tanz, ...
Mexiko-Koordination vom 20.03.2018   
Bildband: MExico
Seit 01.08.2013 ist das Leistungsschutzrecht für Verlage in Kraft getreten. Dieses erlaubt nur noch kleinste Textmengen für die Ankündigung von Presse-Artikeln in kommerziellen Zusammenhängen. Leider ist das Gesetz extrem schwammig formuliert. Wir sind zwar kein kommerzielles Angebot, aber im Gesetz ist auch das nicht klar definiert, was die Kriterien für ein kommerzielles ...
Buchtipp vom 18.03.2018   Samantha Dietmar
Bildband zur »Anderen Kampagne« im Jahr 2006 erschienen
Seit 01.08.2013 ist das Leistungsschutzrecht für Verlage in Kraft getreten. Dieses erlaubt nur noch kleinste Textmengen für die Ankündigung von Presse-Artikeln in ...
Die Zeit vom 18.03.2018   
Plünderung der Territorien und Kriminalisierung der Proteste
Ein Angriff gegen die Mitglieder der Genossenschaftsvereinigung Tosepan Titataniske in der Sierra Norte des Bundesstaates Puebla; eine Räumung und eine Ermittlung wegen angeblicher Delikte gegen die Bewohner*innen von Temacapulín im Landkreis Cañadas de Obregón, Bundesstaat Jalisco; eine brutale Räumung durch die Polizei von Mitgliedern des Bündnisses der Dörfer von La Laguna ...
Poonal vom 17.03.2018   Von Francisco López Bárcenas
Aufruf zum weiteren Schritt im Kampf der Pueblos vom 16. März 2018
Aufruf zum nächsten Schritt im Kampf: Schwestern und Brüder, Compañeras und Compañeros vom Land und aus der Stadt, aus Mexiko und der Welt: Der Nationale Indígena Kongress (CNI), der Indigene Regierungsrat (CIG), die zivile Vereinigung »Llegó la hora del florecimiento de los pueblos« [dt.: »Die Stunde des Erblühens der Pueblos ist gekommen«] und die Zapatistische Armee der ...
EZLN vom 16.03.2018   Übersetzt von Nadine  KOMMU
UNO erhebt Foltervorwürfe gegen Mexiko
Seit 01.08.2013 ist das Leistungsschutzrecht für Verlage in Kraft getreten. Dieses erlaubt nur noch kleinste Textmengen für die Ankündigung von Presse-Artikeln in ...
Neue Zürcher Zeitung vom 16.03.2018   Nicole Anliker
Der Schutzraum im Visier der Gangs
Seit 01.08.2013 ist das Leistungsschutzrecht für Verlage in Kraft getreten. Dieses erlaubt nur noch kleinste Textmengen für die Ankündigung von Presse-Artikeln in ...
n-tv.de vom 14.03.2018   Issio Ehrich, Tenosique
Einjährige Menschenrechtsarbeit mit weltwärts in Mexiko
Über das Welthaus Bielefeld entsenden wir bereits seit 10 Jahren Freiwillige nach Chiapas, Oaxaca und Mexiko-Stadt. Bis zum 20.03.2018 haben wir nun spontan eine dritte Bewerbungsphase für interessierte Personen zwischen 18 und 28 Jahren, die ab August 2018 einen einjährigen weltwärts-Freiwilligendienst machen möchten, geöffnet.
Das Welthaus Bielefeld vom 14.03.2018   
Zapatistinnen beenden erstes internationales Frauentreffen
Zapatistisches Frauentreffen in Chiapas Foto: Sonja Gerth
Sport, Kultur und Debatten standen im Mittelpunkt des dreitaegigen Treffens, zu dem die Zapatistinnen Besucherinnen aus aller Welt in ihr autonomes Territorium in den Bergen von Chiapas eingeladen hatten. "Wenn du keine Angst vor dem schlechten System hast, das uns ausbeutet, unterdrueckt, beraubt und verachtet, oder wenn du Angst hast, sie aber kontrollierst, dann laden wir ...
amerika21.de vom 13.03.2018   Sonja Gerth, Cimacnoticias
Mexiko-Veranstaltung am 16.3., 17 Uhr im FDCL, Berlin-Kreuzberg
Protest in Mexiko Stadt.
Quelle: Montecruz Foto
CC BY-SA 2.0
Seit Jahren durchlebt Mexiko eine schwere Krise von Gewalt und gravierenden Menschenrechtsverletzungen, gerade auch im Wahljahr 2018 ist die Situation alarmierend.
Olga Guzman, Direktorin für Lobbyarbeit der CMDPDH, kommt direkt von der Sitzung des UNO- Menschenrechtsrats in Genf nach Berlin. Sie wird über die aktuelle Situation in Mexiko berichten und die Kampagne zahlreicher ...
FDCL vom 12.03.2018   
Erdbebenopfer befürchten Veruntreuung von Hilfsgeldern
Direktor Alejandro Matus Ramos, Foto: Knut Hildebrandt – Copyright 2018
Es sei nicht viel geschehen in den sechs Monaten seit dem Erdbeben, erzählt Alejandro Matus Rámos. Direktor Matus, wie er von allen genannt wird, leitet eine kleine Grundschule in San Dionisio del Mar, im Isthmus von Tehuantepec. Vier Klassenzimmer waren so stark beschädigt, dass sie sofort abgerissen wurden. Über zwei weitere wird noch entschieden. Wie es weiter gehen wird, ...
Poonal vom 11.03.2018   Knut Hildebrandt
Worte der zapatistischen Frauen zum Abschluss des internat. Treffens vom 10. März
Worte der zapatistischen Frauen zum Abschluss des ersten internationalen, politischen, künstlerischen, sportlichen und kulturellen Treffens der Frauen die kämpfen. Im zapatistischen Caracol der Zone Tzotz Choj. Wir werden einige kleine Worte im Namen von uns allen, den zapatistischen Frauen aller fünf Caracole sagen.
EZLN vom 10.03.2018   Übersetzt von Christine, RedmycZ  KOMMU
Guerrero: Ein Molotowcocktail kurz vor der Explosion
Man fragt sich, ob sich im mexikanischen Bundesstaat Guerrero in den letzten dreieinhalb Jahren etwas geändert hat, seitdem 43 Studenten der Landlehrer-Hochschule von Ayotzinapa gewaltsam verschwanden. unabhängige Expertengruppe GIEI hatte dies als einen massiven, wahllosen Angriff auf die Zivilbevölkerung bezeichnet.
amnesty international vom 10.03.2018   Erika Guevara Rosas
Hausangestellte in Mexiko – der unsichtbare Sektor
Würdige Bedingungen für eine würdige Arbeit. Foto: desinformémonos
Mexiko hat auf institutioneller und rechtlicher Ebene viele Fortschritte beim Thema Frauenrechte zu verzeichnen, aber es gibt noch viele Herausforderungen. Die Gleichstellung ist auch weiterhin ein Wunschdenken. Auf dem Weg dorthin gibt es große Hindernisse, unter anderem die Gewalt in ihren vielfältigen Ausprägungen. »Wir sind zwar vorangekommen, aber es reicht nicht – noch ...
Poonal vom 09.03.2018   
Höchstes Risiko für Menschenrechtsverteidiger in Mexiko
amerika21.de
Auf der momentan laufenden 37. Sitzung des Menschenrechtsrats der Vereinten Nationen (UN) hat Michel Forst, Sonderberichterstatter zur Situation von Menschenrechtsverteidigern, seinen jüngsten Bericht [4] zu Mexiko vorgestellt. Das Dokument ist das Ergebnis seines offiziellen Besuchs in Mexiko, der bereits im Januar 2017 stattfand.
amerika21.de vom 09.03.2018   Peter Clausing
Romerotage 2018 in Hamburg
Romerotage 2018 in Hamburg
Die Staaten Lateinamerikas bekennen sich zu den Menschenrechten – In der Wirklichkeit werden in vielen Fällen die Rechte verletzt, wie folgende Beispiele aufzeigen: in Konfliktgebieten wie Mexiko, Guatemala, Honduras und Kolumbien sind Menschenrechtsverteidiger_innen bedroht. Daher werden sie in ihrer Arbeit von internationalen Freiwilligen begleitetet. Idealerweise wären die ...
Veranstaltungshinweis vom 09.03.2018   
 120 Newsgefunden.  
<< 1 2 3 4 5 6 >>
Weitere Meldungen aus dem Jahr:  
 
 

Aktuell empfohlen

Das kritische Denken angesichts der kapitalistischen Hydra

Veranstaltungskalender

back April 2018 forward
S M D M D F S
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30          

Die nächsten Termine

15.05.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
vor dem Landgericht, Olgastraße 2, 70182 Stuttgart

Zeit: 8:00 − 9:00 Uhr
24.05.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
Genauer Ort wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

25.05.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
Genauer Ort wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

26.05.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
Genauer Ort wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

27.05.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
Genauer Ort wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

21.06.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
Genauer Ort wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

22.06.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
Genauer Ort wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

23.06.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
Genauer Ort wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben

24.06.2018
Warning

Ort-Detailangaben:
Genauer Ort wird angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben